Berlin Liveblog: eMo "Schaufenster on Tour" bei der IHK

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

Re: Berlin Liveblog: eMo "Schaufenster on Tour" bei der IHK

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Sep 2015, 10:38

Ich habe mal geschaut, ob man nicht den Landesrechnungshof auf die Emo ansetzen kann. Aber der Rechnungshof wird das Gebaren der Emo höchstwahrscheinlich gar nicht prüfen können. Denn die ist keine Behörde und auch keiner Behörde oder Verwaltung zugeordnet, sondern einem Privatunternehmen.

Denn die Emo wird von der Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH betrieben, eine Kapitalgesellschaft also, an der das Land Berlin gar keinen Anteil hält. 31,5% gehören der staatlichen Investitionsbank Berlin, 30% der Technologiestiftung Berlin (die wiederrum Fördergelder vom Land, der Investitionsbank und der EU bekommt), 28% der „Partner für Berlin Holding Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing mbH“ (allein der Name erregt bei mir Verdacht… Gesellschafter dieser GmbH sind 49 Unternehmen), je 3,5% der Handwerkskammer, der IHK und der Vereinigung der Unternehmerverbände.

Mit anderen Worten: Der Landesrechnungshof kann hier höchstwahrscheinlich gar nicht die Mittelvergabe prüfen, da es sich bei der Emo de facto um ein Privatunternehmen ohne staatliche Beteiligung handelt. Prüfen könnte der Rechnungshof wohl höchstens die Mittelzuweisung an die Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH für die Emo insgesamt, nicht aber die Mittelverwendung in den Einzelprojekten selbst.

Eine geradezu geniale Konstruktion. Durch die Art des gesamten Aufbaus beraubt sich das Parlament auch selbst seiner Mitbestimmungs- und Prüfmöglichkeiten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Berlin Liveblog: eMo "Schaufenster on Tour" bei der IHK

Beitragvon e-future » Mi 2. Sep 2015, 20:22

Ich habe mir mal die Grafiken genauer angeschaut. Die Daten sind absoluter bullshit. Ok, anders ausgedrückt, die Daten sind vielleicht so wie sie sind (wer weiß!) aber für die Interpretation gibt es doch einige Fragezeichen. Was hat die EMO denn dazu gesagt? Wir reden hier immerhin über Schnelllader, also DC 50kW oder AC 43KW. Der eine Lader an der Elly Beinhorn zeigt in einer Kalenderwoche >35 Ladevorgänge bei einer Ladeleistung von ca. 12 KW, d.h. im Durchschnitt wurden da 480 Watt (WATT!) pro Ladevorgang geladen, am AC/DC Lader >43kW. Hallo? Wer fährt denn an einen Schnelllader, um da durchschnittlich ein paar hundert Watt zu nuckeln. Ich habe ja wissenschaftlich sehr viel mit Datenanalysen zu tun, also so ein Datensatz wäre bei mir hoch suspekt für a) Manipulation b) falsche Datenerhebung c) Auswertefehler, bei der EMO käme noch die Kategorie Unvermögen hinzu. Unfassbar.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Re: Berlin Liveblog: eMo "Schaufenster on Tour" bei der IHK

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Sep 2015, 20:47

Äh, bitte nochmal mit korrekten Einheiten!

Die Diagramme zeigen die Anzahl der Ladevorgänge und die durchschnittlich pro Vorgang abgegebenen kWh. D.h., es wurden in KW 21 37 Ladevorgänge mit zusammen 444kWh verzeichnet. Macht 12kWh pro Vorgang. Auf die Ladezeit und Ladeleistung kannst du aus dem Diagramm gar nicht schließen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berlin Liveblog: eMo "Schaufenster on Tour" bei der IHK

Beitragvon e-future » Mi 2. Sep 2015, 21:00

Du hast recht Teekay, ich habe dividiert, hätte aber multiplizieren müssen, da die Einheit pro Ladevorgang war. Stand im Titel, habe mich durch die Achsenbeschriftung irritieren lassen. Zu schnell geschossen.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast