2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,...)

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Mai 2015, 19:34

Die Kärntner?
Die Steirer (Robert) und 1 Kärntner (Stefan H.) fuhren zeitig ab. Ich und hinundher blieben noch. Und waren eh fast voll :P
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22912
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon Rasky » Mo 18. Mai 2015, 19:47

Zu Hause angekommen. Hat alles toll geklappt.
ImageUploadedByTapatalk1431974868.762744.jpg
ImageUploadedByTapatalk1431974857.127660.jpg
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon AbRiNgOi » Di 19. Mai 2015, 09:45

rolandk hat geschrieben:
Leider OffTopic, aber für den Eintrag bin ich verantwortlich:
Deswegen eine Frage:
Hatte der i3 zuerst geladen? Hat der tatsächlich DC geladen?
...
Gruß
Roland


Hi Roland, der i3 war schon dran und kurz vor Fertig. Die AC Ladung hat mit 20kW gestartet und ist dann nach dem i3 Ladevorgang schneller geworden, sieht also stark nach einem Lastmanagement aus. Ich habe von dieser Art Säulen aber auch schon gehört, dass es an der Reihenfolge liegt, also zuerst AC und später DC dazu geht nicht (wurde mir auch vom i3 Fahrer bestätigt dass er schon mal die Meldung "nicht genügend Leistung vorhanden" bekommen hat), aber zuerst DC und dann AC geht. (siehe Energiekrise bei ELLA in Brunn am Gebirge). Ob das Problem an dieser Säule noch vorhanden ist, kann ich nicht sagen,. weil wie gesagt die Reihenfolge am Sonntag die "richtige" war :)
lg Arno
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 84.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4218
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon landwirt29 » Di 19. Mai 2015, 13:01

Ein mehr oder weniger kurzer Rückblick/Fazit von meiner Seite:

Das Zoe-Treffen war für mich die zweite Ausfahrt mit einem Leih-Zoe (habe bzw. brauche derzeit kein eigenes Auto).
Auf der Strecke von Hallein nach Linz habe ich zweimal geladen:

- Mondsee -> dank Glympse habe ich gesehen, dass an der Raststation Mondsee mindestens ein weiterer Zoe war. Somit bin ich vorsorglich ausgewichen.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Mondsee/Energie-AG-Robert-Baum-Promenade-5/6760/
- Solarpark Eberstallzell
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Eberstalzell/Solarkraftwerk-Littring-33/2321/
Bin dann mit 45 km Restreichweite bei der LinzAG angekommen.

Vor meiner Rückfahrt habe ich noch in Linz beim ÖAMTC geladen
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Linz/OeAMTC-Wankmuellerhofstrasse-61/1973/
Auf der Suche nach einer Ladeweile (für 25 Minuten bis voll) bin ich etwas rumgelaufen, hab aber nichts gefunden. Als ich zurückkam und der Zoe noch 5 Minuten bis voll hatte, kam ein Chrysler Voyager angefahren. Der meinte, bei ihm hat das Stromladen letzens nicht funktioniert ;-)

Er war die Woche davor zwei Tage mit einem Zoe vom Händler unterwegs und wurde, wie auch viele von uns mit dem Elektrovirus angesteckt. Somit hatte ich noch ca. eine halbe Stunde eine nette Unterhaltung mit dem (noch) Verbrennerfahrer; obwohl mein Zoe schon voll war. Da er auch schon einige Angebote für mobile Ladestationen ausgedruckt hatte, habe ich ihm gleich mal empfohlen sich auch http://www.nrgkick.com/home/?lang=de anzusehen.
Weiters habe ich ihm das Forum empfohlen, wo er Fragen stellen könne bzw. Infos suchen und finden.

Jetzt weiß ich wenigstens auch, was ihr damit meint, dass es an Ladestationen immer wieder zu Gespräche mit E-Auto-Fahrern und Interessierten kommt.
Die Rückfahrt nach Salzburg schaffte ich in einer etwas kürzeren Zeit mit einem einzigen Ladestopp in Mondsee. Und das, obwohl die Strecke Linz-Salzburg laut Höhenprofil eher leicht bergauf geht. Die letzten 10 km bis Mondsee bin ich gar mit 135 km/h gefahren, da ich nach Erreichen der Raststation Mondsee noch eine errechnete Restreichweite von 30 km hätte. Interessanterweise war diese auch bei rund 30 km als ich dann in Mondsee angekommen bin.

Bin dann durch die Tankstelle zur Ladestation gefahren. Hinter mir ein ungarischer Opel Astra, der sich neben mich an den Schnellader gestellt hat. Habe ihn nett darauf hingewiesen, dass er als nicht E-Auto hier nicht stehen darf. Prompt ist er wieder ins Auto gestiegen und hat sich einen anderen Parkplatz gesucht.
Somit machte ich auch mit dem Kapitel "Falschparker" persönliche Erfahrung.
Die restliche Strecke bis Salzburg war dann relativ einfach zu schaffen. Bin dann zum Schnellader am Flughafen Salzburg gefahren um das Auto vollgefüllt zurück zu geben. Wie der Zufall es will haben sich auch dort noch zwei Verbrenner neben mich gestellt. Da es aber wohl Taxis waren, die ziemlich regelmäßig dort stehen, habe ich diesmal nichts gesagt.

Alles in allem kann ich sagen, dass ich neue Erfahrung mit Zoe gesammelt habe und mich auch in den vielen Gesprächen einbringen konnte, obwohl ich kein ständiger Elektroautofahrer bin.
Vielen Dank euch allen dafür! :applaus:
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
Hyundai Ioniq im Carsharing :-)
landwirt29
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:45

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon ZoeKW » Di 19. Mai 2015, 16:30

Flünz hat geschrieben:
Wir haben die Höhenmeter etwas unterschätzt. Deshalb sind wir in Grieskirchen nochmal zum Nachladen rausgefahren, fanden aber nur einen 220V-Anschluss. Dort haben wir ein paar Elektronen gezogen, während wir Kaffee getrunken haben.
Dadurch sind wir in Simbach/Inn mit 10% Rest eingelaufen. Am Marktplatz war alles besetzt, aber am Bahnhof konnten wir neben einer anderen Zoé, die auch gerade aus Linz kam, an der Ladesäule anschließen.
Eigentlich hätte die Ladung bis daheim gereicht, aber bis kurz vor Moosburg ging es nur bergauf, weshalb das Fräulein Nachschub wollte. Eine private Ladestelle hat uns dann noch ein paar KW spendiert. Wir sind dann etwa gegen 21:30 daheim gewesen.


In Greiskirchen gibt es auch
Energie AG Ladesäule
Trattnachtalstraße, Grieskirchen
Da hatte ich beim runterfahren geladen.

zoekw
Zoe Intens Q210 grau EZ 12/2014
7/18 81.000 km
ZoeKW
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 12. Feb 2015, 13:31
Wohnort: Kirchweidach

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon TeeKay » Di 19. Mai 2015, 21:06

So, mein Fazit: Das Zoe-Treffen fand ich sehr schön und ärgerte mich sehr, keine Zoe mehr zu haben. Aus terminlichen Gründen hätte ich aber eh keine Zoe-Tour machen können. Danke an Frank von BEW, dass er mich mitnahm und an seine Frau, dass ich vorn sitzen durfte. Zum Dank konnte ich leider den Tesla auf der Rücktour nicht über den BEW-Vertrag füllen, da die Säule am Hotel vom ADAC im Messemodus lief. :-)

Thomas' Organisation war ausgezeichnet. Kaum zu glauben, was du in deiner Freizeit auf die Beine stelltest und uns allen gratis (bzw. wir bekamen ja sogar noch geldwerte Vorteile von dir) anbieten konntest. Verglichen mit der eRuda war das Zoe-Treffen meiner Meinung nach locker zwei Sterne mehr wert. Hotel-Orga für alle, gratis Parkplätze am Hotel, gleich an zwei Tagen erlaubte Konvoi-Bildung mit Polizeibegleitung, mal eben binnen weniger Tage eine neue Essens-Location für 100 Zoe-Besatzungen organisiert, Gratis Ladekarten aus Deutschland und Österreich beschafft, die geldwerten Vorteile von Renault- und der Stadt organisiert, gratis laden von 200 Fahrzeugen, Kraftwerksführung für 200 Besucher am Wochenende...

Den Weltrekordversuch fand ich hingegen nicht so schön - die Gründe hab ich ja schon beschrieben. Als sehr lärmempfindlicher Mensch finde ich es einfach unpassend, Elektroautos in der Stadt mit einem sehr ausgedehnten Hupen von 100 Fahrzeugen anzupreisen.

Ehrlich gesagt war ich sehr überrascht, als ich erfuhr, dass du weder Zoe noch ein anderes Elektroauto hast. Das war für mich immer selbstverständlich, dass du Zoe fährst. Wenn ich das eher gewusst hätte, wäre meine Zoe zu den sehr familienfreundlichen Konditionen an dich statt eDevil gegangen (sorry Tino, aber du hattest wenigstens den Leaf... :)) Ich wünsche dir von Herzen, dass unser gesammeltes Startkapital und Dankes-Konditionen von Renault für diese Top-Werbeveranstaltung dir die Anreise zur eRuda im eigenen Elektroauto ermöglichen. Für Renault war diese Veranstaltung unbezahlbar. Sie hätten die Stadt niemals an zwei Tagen für 100 Werbeautos abgesperrt bekommen.

Ich denke, die Organisation des nächsten Treffens wird eine echte Herausforderung. Gefühlt wächst die Zoe-Community rasant und dürfte die Lade-, Park-, Essens- und Schlaf-Infrastruktur vor Ort im nächsten Jahr auf die Probe stellen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13017
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon Flünz » Di 19. Mai 2015, 21:11

ZoeKW hat geschrieben:
In Greiskirchen gibt es auch
Energie AG Ladesäule
Trattnachtalstraße, Grieskirchen
Da hatte ich beim runterfahren geladen.

zoekw


Da wir ja so locker runter gekommen sind, hatten wir gar keine Ladeweile in Grieskirchen geplant - und uns auch nicht vorbereitet. Deshalb haben wir die Säule genommen, die uns unsere Französin gezeigt hat....

Aber Dank Dir machen wir es beim nächsten Mal besser! :)
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1640
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon Twizyflu » Di 19. Mai 2015, 21:13

Das werden wir ja sehen.
Bei mir kommt keine etour europe vorbei ^^
Und eine Parade... mal sehen...

Es geht um den Zoe. Wichtig sind alle, aber Zoe ist Zoe.

Und zur Zeit des GTI Treffens. Selbstmord. Geht unter wie ein Stein im Wasser.

Das Ladeparadies Kärnten muss nun zeigen was es kann.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22912
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon rolandk » Di 19. Mai 2015, 21:13

@TeeKay: +1
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4381
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 2. Österreichisches Zoe-Treffen (auch für D,CZ,I,CH,SK,.

Beitragvon Flünz » Mi 20. Mai 2015, 09:13

Ich und Namensgedächtnis... :oops:

Wer war eigentlich der freundliche Herr, der neben uns Samstag Nacht am Treffpunkt an der Donau geladen und mir mit seiner Phasenlogik ("Einfach den Schukostecker umdrehen!") weiter geholfen hat?
Er hat eine Wallbox in einer Kunststoffkiste mit diversen Adaptern dabei gehabt.
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1640
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast