Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Dr.Mabuse » So 3. Mai 2015, 09:55

Hallo zusammen

Das nächste Treffen ohne Vortrag findet am Di, 5. Mai ab 17:30 Uhr in der Mäulesmühle statt.

Das nächste Treffen mit Vortrag findet am Di, 19.05.2015 ab 17:30 Uhr in der Mäulesmühle statt.

Referent:

Ertan Karakoc
ENBW

Them Ladetechnik & Abrechnungssysteme


Adresse:
Restaurant Mäulesmühle
Mäulesmühle 2
70771 Leinfelden-Echterdingen- (Ortsteil Musberg)

Hier treffen sich Elektrofahrer(innen) & Interessent(inn)en zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.
Unser Treffpunkt existiert dort seit 06/2012 mit 40+ Personen/Abend. (Wir waren auch schon 100 Personen).

Dort gibt es auch die Möglichkeit, sein E-Fahrzeug zu laden.


Mitzubringender Anschluß: CEE blau 16A 230V!
Von älteren E-Fahrzeugen über neue E-Fahrzeuge wie Tesla Model-S, Renault-Zoe und Nisan-Leaf
bis über E-Roller & Pedelec sind die unterschiedlichsten Fahrzeuge da.
Wir empfangen auch oft Gäste aus überregionalen Regionen, die elektrisch anreisen.
Hier lassen sich viele Erfahrungen im Alltag und bei elektrischen Langstrecken sehen.



Die Eckpunkte des Einzugsgebietes unserer Veranstaltung erstreckt sich von Westerwald, Erfurt, Voralberg bis nach Wien!
Ich möchte Sie herzlich einladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen. Gäste sind jederzeit willkommen!!

Herzliche Grüße Daniel
Dr.Mabuse
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 20:04
Wohnort: Güglingen

Anzeige

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Christian J » Mi 6. Mai 2015, 07:52

Treffen gestern war super. Zur Info für alle zukünftigen Besucher: Bringt Bargeld mit - die EC Kartenzahlung geht im Moment nicht :roll:

Die Heimfahrt im Regen hätte schöner ausfallen können - dafür gab's nen grandiosen Regenbogen im Sonnenuntergang.
Habe leider keine Kamera dabei gehabt (Mental Reminder: Kamera mitnehmen!)

Weil die Frage zur Tachogenauigkeit aufkam hier die Regelung (für Autos nach 1991):
http://www.auto-tests-service.de/Tools/ ... zgeber.php
Der Geschwindigkeitsmesser darf nie zu wenig anzeigen. Der Geschwindigkeitsmesser darf mehr anzeigen. Die Abweichung darf dabei +10% + 4km/h nicht überschreiten.


Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 311
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Poolcrack » Mi 6. Mai 2015, 12:50

Hallo Christian,
schön, dass Du noch heil daheim angekommen bist. Zu der Tachogenauigkeit: Der i3 fährt bei Tacho 120 km/h tatsächlich 116 km/h, gemessen beim Reichweitentest in Hilden mit GPS. Olaf hat das in seinem Blog so notiert: http://okedv.dyndns.org/wbb/blog/index.php/Entry/24-23-08-2014-Reichweitenchallenge-Hilden-AMS-hat-sie-verpennt/

Der Tacho vom i3 ist somit deutlich genauer als der eines normalen Verbrenners, insofern stimmt Andis Aussage. Ich kann dazu 3 Vergleichwerte von mir gefahrener Fahrzeuge bieten, jeweils Tacho/GPS: Audi A3 108/100, Peugeot 207 107/100 und VW Jetta 107/100. Wobei bei zwei von drei Vergleichsfahrzeugen die Abweichung mit der Geschwindigkeit deutlich zunahm. Beim A3 z.B. 130/120.

Danke für den Link.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1999
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon umberto » Mi 6. Mai 2015, 20:08

Poolcrack hat geschrieben:
Der Tacho vom i3 ist somit deutlich genauer als der eines normalen Verbrenners


Naja, er ist ungenauer als der Tacho unserer E-Klasse (120 sind reale 117)..so pauschal kannst Du das nicht behaupten. Das hat auch nichts mit Verbrenner/E-Auto sondern einfach mit der Bereifung zu tun.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Poolcrack » Mi 6. Mai 2015, 21:45

umberto hat geschrieben:
Naja, er ist ungenauer als der Tacho unserer E-Klasse (120 sind reale 117)..so pauschal kannst Du das nicht behaupten. Das hat auch nichts mit Verbrenner/E-Auto sondern einfach mit der Bereifung zu tun.

Keine Regel ohne Ausnahme. :lol: Ok, ich hätte nicht pauschalisieren sollen sondern einfach nur von meiner Erfahrung sprechen sollen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1999
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon p.hase » Fr 8. Mai 2015, 09:48

der erfolgreiche gastronom eröffnet grundsätzlich sein lokal, klebt einen "EC-kleber" dran und zeitgleich das "defekt"-schild.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Turbothomas » Mi 20. Mai 2015, 11:40

Die Herren der EnBw habe sich wacker gestern geschlagen.

So ist es halt wenn fachkundige User auf Marketing trifft ...

Trotzdem halte ich von CCS nichts, außer dass es Abzocke der Elektromobilisten ist. AC mit mind 22kW, mehr braucht es nicht an Ladeinfrastruktur an Fzg und an der Ladesäule.

Wie war das noch mit der halböffentlichen Ladeinfrastruktur? Last uns nicht auf die Konzerne warten, die Energiewende findet ohne sie statt.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Maverick78 » Mi 20. Mai 2015, 12:04

Turbothomas hat geschrieben:
Trotzdem halte ich von CCS nichts, außer dass es Abzocke der Elektromobilisten ist. AC mit mind 22kW, mehr braucht es nicht an Ladeinfrastruktur an Fzg und an der Ladesäule.


Ich lass mich lieber an einem CCS Lader "abzocken" als an einer 22kW EnBW AC Lader mit Zeittarif.
Maverick78
 

Re: Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Mai 2015

Beitragvon Turbothomas » Mi 20. Mai 2015, 14:33

tja bei 14cent/kWh kann ich nicht "Nein" sagen ;-)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige


Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste