Sonnen-ERallye 2015 - 11.-13.10 2015

Sonnen-ERallye 2015 - 11.-13.10 2015

Beitragvon Guy » Sa 27. Jun 2015, 16:24

Kam gerade per E-Mail rein. Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen interessant.

Mit Elektroautos quer durch Niederbayern samt Besuch bei den oberösterreichischen Nachbarn – von 11. bis 13. September wird in Schönau (Lkr. Rottal-Inn) erneut die Werbetrommel für Elektromobilität und erneuerbare Energien gerührt. Mit der Schaufahrt soll gezeigt werden, dass E-Mobilität längst keine Zukunftsmusik mehr ist.
Schon vor 30 Jahren hat Thom Setzermann, Diplom-Ingenieur und heute Chef der T.S.T. Arge Solarstrom mit Sitz in Schönau, erkannt, dass in Sonne ordentlich Energie stecken kann – in seinem Studium legte er den Schwerpunkt auf Stromgewinnung aus solarer Quelle. Viel hat sich seitdem getan, noch viel mehr ist möglich auf der Reise weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien –Pioniere Franz Alt und Louis Palmer vor Ortund doch braucht es Idealisten, die Vorreiter sind, überzeugte Menschen, die mit Vorurteilen aufräumen. Deshalb gibt es die E-Rallye, die heuer im Herbst zum mittlerweile dritten Mal quer durch Niederbayern führt und auch einen Abstecher ins oberösterreichische Braunau im Programm hat.
"Das Ziel dieser Schaufahrt ist, den Zuschauern die Technik, die hinter E-Mobilität steckt, vorzustellen, die ganzen Möglichkeiten", erklärt Thom Setzermann. So wüssten viele Autofahrer nicht, dass Benzinfahrzeuge auf Elektroantrieb umgerüstet werden können – und sich diese Investition, so Setzermann, durchaus binnen weniger Jahre amortisiere. Auch will man sich in der Politik Gehör verschaffen, beispielsweise für eine Normung der Ladeanschlüsse kämpfen und dafür, dass E-Mobilität nur mit Strom aus erneuerbaren Energien Sinn hat.
Parallel zur Rallye finden deshalb in Schönau auf dem Gelände des Sonnendorf-Vereins in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Passau die "Sonnentage" statt – am 12. und 13. September dreht sich hier alles um die Energiewende, Strom aus solarer Quelle und Elektromobilität. Prominente Mitstreiter hat man in Buchautor und Solar-Pionier Franz Alt und dem Schweizer Louis Palmer, der mit einem solarbetriebenen E-Mobil um die Welt fuhr, gefunden – beide erzählen von ihren Erlebnissen. Regisseur Frank Farenski zeigt einen Film über das "Leben mit der Energiewende", eine Podiumsdiskussion widmet sich aktuellen Entwicklungschancen der E-Mobilität und der Frage, ob die Politik diese blockiert. Bei der größten E-Mobilitätsschau Südbayerns sind außerdem fast alle Fahrzeuge der großen Hersteller vertreten, verschiedene Ladesysteme und die Kombination mit Photovoltaik als regenerative Energiequelle werden vorgestellt.
Zielvorgabe: 50 Teilnehmer
Für viel Aufmerksamkeit auf der dreitägigen Fahrt von Schönau über Braunau, Aldersbach, Eging am See, Deggendorf und Landshut wieder zurück zum Start, zu der begleitend auf den einzelnen Stationen ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten wird, braucht es viele Fahrzeuge: "Ich hoffe, dass die E-Rallye 2015 die größte ihrer Art in ganz Bayern wird", gibt sich Thom Setzermann optimistisch. Gut 50 Teilnehmer sollen es werden, so das Ziel der Veranstalter von Landkreis Passau (Stabsstelle Klimaschutz und Umweltberatung) sowie dem Sonnendorf-Verein, ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verbreitung und Förderung der erneuerbaren Energien einsetzt.
Interessierte können sich bereits ab jetzt im Internet unter
http://sonnendorf-verein.de/sonnenrally-2015/anmelden.
Der Anmeldeschluss ist der 1. August.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hanseat und 2 Gäste