Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrheintal

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon rocco-rocco » Di 23. Jan 2018, 21:59

Hallo ich bringe auch meinen Sohn von 12 Jahren vermutlich mit, er ist auch schon mit dem E Fieber angesteckt.

->Wenn jemand es auf Facebook drin hat, bitte mal den Link einstellen, dann werde ich es hier bei uns in der Gegen mal kräftig teilen.
rocco-rocco
 
Beiträge: 40
Registriert: So 4. Jan 2015, 19:18
Wohnort: 56751 Kollig

Anzeige

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon wp-qwertz » Di 23. Jan 2018, 22:05

so.
es steht zu 99%, dass ich mit zwei meiner jungs komme + 4 gästen aus dem WupperTal, und Köln (reedocdactyle + wahrscheinlich ludego) - alles stand von heute.

außerdem hat meine werbung im tff etwas gebracht und ein noch-nicht-tesleraner wird auch mal vorbei schauen:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=11 ... 50#p482074
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon pollux » Mi 24. Jan 2018, 08:22

Ich habe gerade davon gehört.
Ich wohne quasi im Nachbarort und fahre seit nunmehr 140.000km einen Tesla. Auch auf vielen sehr langen Strecken. Vielleicht kann ich mit meinen Erfahrungen den Diesel Langsteckenfahren einmal eine Alternative aufzeigen.

Ich werde nach Möglichkeit mit meinem Tesla zum Termin kommen. Laden brauche ich dort nicht :-)

Gruß Rolf
pollux
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Mai 2015, 07:51

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon wp-qwertz » Mi 24. Jan 2018, 09:42

pollux hat geschrieben:
Ich habe gerade davon gehört.
Ich wohne quasi im Nachbarort und fahre seit nunmehr 140.000km einen Tesla. Auch auf vielen sehr langen Strecken. Vielleicht kann ich mit meinen Erfahrungen den Diesel Langsteckenfahren einmal eine Alternative aufzeigen.

Ich werde nach Möglichkeit mit meinem Tesla zum Termin kommen. Laden brauche ich dort nicht :-)

Gruß Rolf

willkommen hier und schön, dass du dazu kommst :D

ps @ingo: aktualisiert du noch die fahrzeug-liste?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon Schwani » Mi 24. Jan 2018, 15:06

Sorry für meine Abwesenheit - ich war gerade mit dem LKW in Holland Blumen holen.

@pollux
Nachbarort?? Da bin ich aber mal gespannt - gerne per PN! :shock:
Du hast ein Model S? Darf ich es schon eintragen?
Wir brauchen Dich dringend. Dein Satz mit den Diesel Langstreckenfahrern gefällt mir und ich hab in der Tat so ein paar Kandidaten, die sich immer mit Langstrecke rausreden und eigentlich einen Tesla finanzieren könnten!

Ich würde mich freuen!

@wp-qwertz
Ich melde mich später - muss noch ausladen.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1147
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon wp-qwertz » Mi 24. Jan 2018, 17:29

dann lade mal fleißig aus :D vg
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon pollux » Mi 24. Jan 2018, 19:49

@schwani
Ich wohne in Oberwesel. Kein Geheimnis. :D

Ja ich bekomme auch immer die gleichen Fragen gestellt. "Wie weit komm der?". "wie lange dauert das Laden?"

Ich bin es eigentlich schon Leid. Die Leute sind so uninformiert. Aber ich bin ja freundlich. Also antworte ich meistens wie folgt.

1. Laden dauert überhaupt nicht. Nie wieder Tankstelle. Ich fahre jeden Tag mit einem voll geladenen Auto los und habe dann bis zu 500km Reichweite. Das reicht mir an den meisten Tagen. Wenn mal nicht komme ich immer an einem Supercharger vorbei, wo ein kurzer Stopp reicht.
2. Ach so lange Strecke! Reicht zum Beispiel Hamburg?
Wen ich z.B. nach Hamburg will, komme ich mit voller Batterie bis Lohne (A1 zwischen Münster und Bremen). Dort eine kurze Biopause und vielleicht noch ein Kaffe. Der ist meist noch zu heiß zum trinken, dann meldet der Tesla schon dass ich weiter fahren kann.
3. Na ja, aber das ist ja noch keine Langstrecke. Die fängt für mich erst ab 1000km an.
Zum Beispiel Oslo. War ich schon 4 mal. 1700km ein Weg. Das bin ich letzten Sommer an einem Samstag im Sommerreiseverkehr in 19 Stunden, inclusive aller Ladepausen gefahren. Ganz entspannt mit Autopilot. Kein Rekordversuch. Sind sie mit Ihrem Verbrenner nennenswert schneller?

Wenn sich erst mal alle, die zuhause laden können ihren Zweitwagen für das tägliche pendeln elektrisch kaufen würden. Und wenn sich alle die jetzt einen größeren BMW, Mercedes oder Audi kaufe eine Tesla kaufen würden. Dann wäre das sehr gut für unsere Umwelt. Und würd auch viel mehr Fahrspass bieten.

Ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen wenn sich heutzutage jemand freiwillig einen neuen Verbrenner kauft.

Gruß
Rolf
pollux
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Mai 2015, 07:51

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon Schwani » Mi 24. Jan 2018, 20:25

Sieh bloß zu, dass Du kommst - Du gefällst mir! :D

Ansonsten kenne ich vom sehen 2 graue S mit SIM und einen schwarzen mit GOA. Bei den grauen weiß ich aber, wem sie gehören - einer ist aus Boppard und einer aus Emmelshausen. Bist Du der schwarze?
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1147
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon pollux » Mi 24. Jan 2018, 21:47

Mein Tesla ist rot. Die schönste Farbe an dem Auto ;)
pollux
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Mai 2015, 07:51

Re: Infotag e-Mobilität für Interessierte in RLP/Mittelrhein

Beitragvon wonigg » Mi 24. Jan 2018, 22:43

An den Organisator Schwani: ich kann nur dringend davon abraten die Veranstaltung auf Facebook publik zu machen. Hier in unserem kleinen Ort Overath hat das in der Weihnachtszeit ein örtlicher Gartenbaubetrieb gemacht und für seinen "Weihnachtsmarkt im Wald" geworben. Die Zufahrtstrassen zu dem Gelände waren dicht, für die nächste Woche wurde ein Shuttleservice bereitgestellt und die Straßenführung zu dem Gelände großräumig geregelt. Dies ist kein Scherz, meine Frau gehörte leider auch zu den Betroffenen. Hier der Link auf einen Zeitungsbericht:
http://www.rp-online.de/nrw/panorama/we ... -1.7248938

Viel Erfolg bei der Veranstaltung! Mich würde abschließend ein Erfahrungsbericht interessieren.

Viele Grüße aus Overath, in dem es tatsächlich schon drei öffentliche Ladesäulen gibt.
Werner Niggemann
wonigg
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 19:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste