Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Nik » Do 14. Aug 2014, 15:54

Hm, ich habe das so verstanden, daß ein Abschlepper bereit steht, um die Liegenbleiber aufzusammeln.
Außerdem geht es bei "konstant 120 km/h" um 120 km/h. Das wäre dann bei der Rennleitung zu klären, ob nach Navi oder Tacho.
besser wäre nach Tacho, weil den jeder an Bord hat.
Genauer nach Navi. Aber da fängt die Erbsenzählerei wieder an: Welches Navi, welche Prüfintervalle, also wie oft darf der Fahrer draufgucken, wieviele Leute fahren mit ...

Macht Euch ein schönes Event mit netten Leuten und habt Spaß - ich kann leider nicht kommen, würde aber gerne :?

Ich tippe drauf, daß die meisten "Nicht-Tesla" irgendwo nach 70-80 km die Biege machen werden.
Dann fahrt halt rechtzeitig ab (wegen Spritmangel auf der Autobahn havarieren gilt als Ordnungswiedrigkeit), setzt sich ins trockene und warme Restaurant und wartet auf den Abschlepper oder die mobile Ladebox :D
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 16:00

Der Abschlepper steht für den Notfall bereit und nicht um alle wieder einzusammeln. :lol:
Wenn man sich mit dem "Wendepunkt" etwas verschätzt hat und 5km vor hilden leer ist, kann man sich ja notfall shcleppen lassen, aber man kann genau so gut irgndwo an schuko laden, wenn man es nicht arg übertreibt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Deef » Do 14. Aug 2014, 16:04

1. Toll das Ihr das macht!
2. Goingelectric Youtube-Kanal?
3. UNBEDINGT den VCD aus der ZENTRALE Einladen und zusehen das die Leute kommen.
die Haben erst GESTERN ALLE E-Autos gedisst in Ihrem aktuellen Auto-Umweltranking:
Sie haben E-Autos garnicht miteinbezogen, wegen der inkorrekten Reichweitenangaben!!! Sie haben damit ja wirklich nicht unrecht - die Angaben der Hersteller sind wirklich unverschähmt. Aber die Reichweitenangaben von Benzinern und Hybriden sind ja auch nicht annähernd real, werden aber verwendet.

Da man denen hier die Arbeit abnimmt werden Sie eventuell dankbar sein und kommen und ein Extra Feature über die Umweltverträglichkeit von E-Autos machen? Am Ende kommen ja wirklich mal ZAHLEN raus.
Ihr macht da was Tolles!

Gruß, Deef
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 770
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon endurance » Do 14. Aug 2014, 18:15

Hier
http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f ... 720#p53680
die letzte Beschreibung des Event.

Olaf
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon elektrostrom » Do 14. Aug 2014, 19:12

Hallo TeeKay,

bin dabei.
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 287
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Heckes » Do 14. Aug 2014, 19:43

Tach zusammen.

Ich werde dann - wenn alles normal läuft - wohl auch mit dem weissen Fluence aufschlagen.
9.00 Uhr Start der Veranstaltung, laden muss ich wohl nach 10km Anreise nicht viel und wenn ich gegen 10.00 Uhr vom Hof rollen kann, bin ich ja schnell wieder da. Würde mich wundern, wenn ich viel länger als eine Stunde weg bin. Schließlich muss ich um 15.00 Uhr bei einem Freund zur Hochzeit sein. Da wird es nix mit Kaffee und Kuchen frisch vom Bäcker.
Sollte die mittlerweile drei Jahre (ur-)alte Technik abschreckend wirken, kann ich auch einfach nur dekorativ daneben stehen.

Also bis zum 23. August in Hilden
freut sich
der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 160
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon lingley » Do 14. Aug 2014, 20:16

elektrostrom hat geschrieben:
Hallo TeeKay, bin dabei.

Suuper @elektrostrom !

95km habe ich schon mit Voll(gas)strom auf BAB erreicht (142km/h).
120km sollte ZOEchen also sicher schaffen können, mit 120km/h
Tachoabweichung bei meinem sind übrigens +2 km/h

Viel Spaß Euch ...
Zuletzt geändert von lingley am Do 14. Aug 2014, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon EVduck » Do 14. Aug 2014, 20:22

Bin auch dabei. Ich fahre jeden Tag 95km (ein weg), davon 60. mit 120km/h. Gut 120 sollte man schaffen
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon mp37c4 » Do 14. Aug 2014, 22:06

Mit dem Leaf würden wir der Sache aber einen Bärendienst erweisen. Gut, mal überschlagen:
- Anreise, Ankunft bei vorsichtiger Fahrweise mit 90%
- ca 1 Stunde über die AB fahren mit max 120 wo möglich
- Rückkehr dann mit ca. 20% Rest
- wir hätten dann Strecke / Zeit = durchschnittliche Geschwindigkeit
- um noch den Verbrauch zu bestimmen, müssten wir wieder auf 90% laden
- ohne Chademo kann der Leaf nur 3,7 KW max und über 80% wird es sehr langsam, d.h. wir würden ca 5h laden müssen!
- Fazit: wir würden die Zweifler an der E-mob bestätigen: "... für 1 Stunde fahren muss man 5 Stunden laden!"

Mit einem Tesla oder Zoe und 22KW Ladestrom sieht die Bilanz natürlich wesentlich günstiger aus. Man kommt weiter bzw. lädt dann schneller nach. Der Leaf ist nur mit Chademo konkurrenzfähig - 1h fahren, 20min laden.

Gruss Olaf
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Walchhofer » Do 14. Aug 2014, 22:37

Griaß enk,

super Sache - aber wenn wer den Abschleppwagen braucht, sehe ich schon die hämische Presse. Man kann halt alle Dinge immer von zwei Seiten sehen - und die Frage ist, wer will von welcher Seite hinschauen :evil:

Die Schlagzeilen "Elektroautos mit Spaßfaktor - CO2 neutral und voll Elektropower - und über 120 km Reichweite."
oder "Das Ende der vielbesungenen Elektromobilität - E-Mobilisten bleiben beim Versuch, eine Autobahn halbwegs brauchbar zu befahren, jämmerlich hängen" kann man, wenn man will, aus der gleichen Fahrt ableiten,

LG Michi

Wobei ich gerade das einige Beiträge weiter oben stehende Zitat von EVDuck sehe :
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
Fahre einen BMW i3 seit Februar 2014 - einfach nur geil !
Gratis Laden für alle - bei meiner E-Tankstelle in Filzmoos - Salzburger Land.
Elektromobilität im Wanderhotel - mit Gratis-Tankstelle, BMWi3, E-Bike, Segway und 10% Elektronautenbonus.
Walchhofer
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 12:59
Wohnort: Filzmoos - Österreich (Sbg.)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste