Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon energieingenieur » Do 18. Sep 2014, 06:27

VW wurde ganz bewußt nicht angesprochen, ob sie Fahrzeuge stellen. Das sind alles kommunale e-up!, die auch tatsächlich im täglichen Einsatz sind, nur deren Fahrer am Freitag keine Zeit haben. Man könnte sogar fast sagen: "Ganz im Gegenteil", denn VW hat die letzten Wochen systematisch alle ausgelieferten Quicar-e-up wegen Problemen mit der Car-Sharing-Software eingezogen. Da wollten eigentlich einige Studenten mit den Quicars der Hochschulstandorte nach Hildesheim kommen... Die können jetzt gar nicht bzw. müssen auf andere Fahrzeuge ausweichen.

Es sind eine handvoll Autohäuser aus der Region dabei, wo die Verkäufer einfach Lust hatten mit zu machen. Teilweise, weil sie auch privat vom elektrischen fahren überzeugt sind. Ob BMW nun wirklich mit 11 i3 ankommt, da bin ich mir noch nicht so sicher. Ich wüßte nicht, wo die die ganzen i3 herbekommen sollten. 11 Vorführer stellt sich auch BMW Hannover nicht ins Haus und Auslieferungsfahrzeuge nimmt man für so etwas nicht her. Vll. haben die auch ihre Kunden in Hannover zu einem Event überredet und Zählen die mit. Wir werden es morgen schon sehen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon kai » Do 18. Sep 2014, 07:17

Moin,

so wie ich es verstehe ist der Marktplatz der Ort wo auch "normale" Menschen sind, richtig ?
Otto-Normalverbraucher, Leute die noch nie ein e-Auto gesehen haben usw.
Oder sind die "Bürger" ab 12:00 Uhr auch schon dabei ?

Danke

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon E_souli » Do 18. Sep 2014, 07:19

kai hat geschrieben:
Ich habe immer mehr die Befürchtung das es nun eine klare Werbeveranstaltung wird.
BMW hat erkannt "zuwenige i3".
Wirkliche i3 Fahrer sind das ja nicht. Ebensowenig wie die e-UP Fahrer die händeringend gesucht werden.

Leute die wirklich e-Auto fahren sind dann nur die wenigen Privatfahrer.
Das wird aber keinen interessieren.

Das wird immer mehr eine Farce. Ich rufe mal Nissan an, die können ja auch mal 30 Leafs stellen.

Gruß

Kai


Natürlich ist das ne Werbeveranstaltung.
Werben für E Mobilität
KLAR sind da Händler mit den E Mobilen die sie verkaufen - ist normal UND ok, denn nur so kannst du Aufmerksamkeit schaffen.
Wir kennen doch alle, das noch zu wenige E Mobile auf den Strassen sind, das viel Mist erzählt und behauptet wird . DA kann man zeigen: JA, es funktioniert - wenn man will.
ICH komme aus dem Sauerland, bin auch rund 5 Stunden hin und 5 Stunden zurück unterwegs incl jeweils einmal zwischenladen. Das will oder kann nicht jeder, weil Freitag - so ist es.
Aufmerksamkeit kriegst du aber nur so - einmal bei Besuchern des Ganzen, zum anderen medial.

Das es eine Farce wird glaub ich nicht.
Konkrete Aussagen gibt es dort nicht. Das ist klar, aber man kann duchaus erkennen" wo die Reise hingeht

Ich bin was angepisst von der Version des Elektromobilitätsgesetztes was kommen soll UND das die Lobby sich wieder so stark zeigt mit dem ganzen Scheiss von Hybrid und die selben "Rechte" wie echte E Mobile und Busspurfahren und der ganze Mist den man auslobt.
Mich interessiert auch SLAM. Was ist damit? Wann gehts denn nu los ? Woran hängt es usw
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon Spüli » Do 18. Sep 2014, 07:46

Moin!
Wir sollten vor allen Dingen gucken, das niemand seinen Adapter-Zoo auspackt. Ich werde nur Typ2 dabei haben. Wir wollen ja nicht die Interessenten verschrecken, indem wir da wilde CEE-Kabelberge entstehen lassen.

Wenn mit so einer Veranstaltung nur eine Hand voll neue Kunden angesprochen werden, ist das doch schon mal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Alleine die Tagespresse (kommt eigentlich Fernsehen?) wird die Info weitertragen. Und dann kommt das Thema langsam in alle Köpfe hinein.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon energieingenieur » Do 18. Sep 2014, 08:33

Die Veranstaltung ist für alle offen. Jeder darf kommen, sich alles anhören, alles ansehen und sich auch gerne Beteiligen. Wieviele sich aufgrund der Einladung am Thema interessieren und zur Halle 39 bzw. dem Marktplatz kommen, wird sich zeigen.

Spüli hat zwar recht mit dem Adapter-Zoo, aber wer eine mobile CEE->Typ2-Box hat, sollte sie vll. doch ganz unten im Kofferraum dabei haben. Wenn doch noch etwas mehr Fahrzeuge als angekündigt kommen und laden wollen, müssen wir evtl. doch auf CEE ausweichen. Wohl dem, der dann so ein Teil dabei hat ;-)

Ja, das Fernsehen ist dabei. Es wurden mehrere TV-Sender angefragt. Mindestens 2 haben zugesagt. Weiterhin sind eigene Cameraleute dabei, um gute Bilder einzufangen und die Sache anschließend presseseitig aufzuarbeiten.

Ich bin fast etwas traurig, dass ich bei solchen Sachen immer im Auto sitze und nicht erleben darf, wie sich 200 E-Fahrzeuge in der Vorbeifahrt anhören - oder eben nicht anhören.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon kai » Do 18. Sep 2014, 08:41

Ich habe übrigens meinen Vater (75j) dafür gewonnen sich einen unbenutzten e-Up zu nehmen. Er fährt ab Salzgitter.

Vater und Sohn beide rein elektrisch unterwegs.

Für Rentner übrigens ideal. Keine Schaltung, kleine Strecken und Laden zuhause. Passt perfekt.
Gibt es auch ein Rentner geeignet Forschungsprojekt ? Meine Eltern wären gerne dabei.

Gruß
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon Elektrolurch » Do 18. Sep 2014, 10:53

energieingenieur hat geschrieben:
Ja, das Fernsehen ist dabei. Es wurden mehrere TV-Sender angefragt. Mindestens 2 haben zugesagt. Weiterhin sind eigene Cameraleute dabei, um gute Bilder einzufangen und die Sache anschließend presseseitig aufzuarbeiten.

Ich bin fast etwas traurig, dass ich bei solchen Sachen immer im Auto sitze und nicht erleben darf, wie sich 200 E-Fahrzeuge in der Vorbeifahrt anhören - oder eben nicht anhören.

Genau! Ich hoffe, es kommt im Fernsehen, wie alle vollkommen still an einer Ampel stehen und dann leise surrend anfahren! So könnte es in unseren Städten sein!
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon dibu » Do 18. Sep 2014, 15:53

Ach Leute. Meine Zoé steht noch immer in der Werkstatt, weil ein falsches Ersatzteil geliefert wurde. Ich hoffe, dass ich morgen an der Veranstaltung (mit Zoé!) teilnehmen kann, die Werkstatt hat zumindest versprochen, dass es noch klappt. Sonst stelle ich meinen stinkenden Leihwagen ganz hinten in die Ecke und komme zu Fuß. Dann kann ich wenigstens die vorbeifahrenden, leisen E-Autos genießen. Bis morgen :mrgreen:
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon TimoS. » Do 18. Sep 2014, 16:07

Vorbereitungen laufen.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Größter EV-Konvoi Norddeutschlands inkl. Polizeischutz!

Beitragvon E_souli » Do 18. Sep 2014, 16:40

ein 22 kw AC Anschluss reicht mir :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste