eRUDA 2016 oder was ohne die Zoe

Re: eRUDA 2016 oder was anderes ?

Beitragvon -Marc- » Sa 26. Dez 2015, 22:50

Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: eRUDA 2016 oder was anderes ?

Beitragvon prophyta » So 27. Dez 2015, 11:25

Anstatt einzelne zu unterstützen, die hier alles schön reden wollen,
sollte der Veranstalter lieber die Preise für die Fahrer, die die ganze Veranstaltung erst ermöglichen,
auf Null setzen und einen kostenlosen geselligen Abend planen .

:danke:

:applaus:
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: eRUDA 2016 oder was anderes ?

Beitragvon -Marc- » So 27. Dez 2015, 13:15

prophyta hat geschrieben:
Anstatt einzelne zu unterstützen, die hier alles schön reden wollen,
sollte der Veranstalter lieber die Preise für die Fahrer, die die ganze Veranstaltung erst ermöglichen,
auf Null setzen und einen kostenlosen geselligen Abend planen .

:danke:

:applaus:

Ich gebe dir mal ein Tip ;)

http://www.eruda.de/kontakt/

Da schreibst Du alle deine Verbesserungsvorschläge hin und dann Must du dir auch nicht soviel Mühe geben hier alles schlecht zu reden
Auch wenn das für dich schwer vorstellbar ist aber es gibt auch genug denen das gefallen hat ;)

Es gab in 2015 leider Sachen die nicht geklappt haben :roll: aber das kann passieren und wird sich in 2016 nicht wiederholen

Steck deine Energy lieber ins Tel. und Versuch ein flächendeckendes Netz an CCS Ladepunkten zu bekommen damit were allen geholfen

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: eRUDA 2016 oder was anderes ?

Beitragvon MarkusD » So 27. Dez 2015, 13:29

prophyta hat geschrieben:
sollte der Veranstalter lieber die Preise für die Fahrer, die die ganze Veranstaltung erst ermöglichen,
auf Null setzen und einen kostenlosen geselligen Abend planen .
Ach ja ...
Die Miete für die Stell- und Ladeplätze im Schloß Fürstenfeld fällt vermutlich auch vom Himmel. :roll:

Die Gebühren sind für eine solche Veranstaltung für Privatteilnehmer schon sehr günstig.
Das hat den Vorteil, daß da auch ein breites Fahrerfeld zusammenkommt.
Bei der eRuda ist auch viel ehrenamtliche Arbeit mit dabei.

Ich bin wieder dabei.
Dann bereits das vierte Mal.
Wer kann noch auf soviele Teilnahmen bei der eRuda verweisen? :mrgreen:
MarkusD
 

Re: eRUDA 2016 oder was ohne die Zoe

Beitragvon -Marc- » Sa 1. Okt 2016, 21:06

Hi Bernhard

Ganz lieben Gruß vom Dieter und dem ganzen Team Zoe 2016 ;)

image.jpeg


Gruß Patricia & Marc

PS: Wolltest Du nicht auch nach DK kommen :?:

image.jpeg


https://m.youtube.com/watch?v=zayAErLzjSw

IMG_0446.JPG


Wir waren da ;)
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast