"Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon SWERNER » Mo 25. Sep 2017, 07:47

War am Samstag nach 13:00 Uhr dort.

Der Kontrast Ampera-E Probefahrt zu den ausgestellten i3 / Smarts war schon stark. An einem Tag so viele Autos probegesessen und der Ampera-E war der Favorit. Die Entscheidung vor Jahre für den Zoe als Allrounder war wohl auch richtig.
Kofferaum ist nicht ganz unerheblich für den Erstwagen, der einen in den Urlaub bringt.

Sascha.
ZOE Zen 2013 energy blue / i3 94Ah bestellt
---------------------------------------------------------------
Hauskraftwerk E3DC S10
Batteriespeicher 9,2 KW
PV Anlage 8,67 KW
SWERNER
 
Beiträge: 134
Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37

Anzeige

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Blue shadow » Mo 25. Sep 2017, 08:07

Moin,

Beim wem konntest du den ampera probe buchen? Wie lange durftest getestet werden?

Und wie lange würdest du auf einen warten, bis du einen kaufen könntest? Das leasing ist viel zu teuer...

I3 und smart sind auch eine andere zielgruppe...

ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Zlogan » Mo 25. Sep 2017, 09:05

Wir waren gegen 12 Uhr da. Haben uns was länger mit der Dame von eStart unterhalten.

Dann zu den SWB, der doch etwas angefressen wirkte als er merkte, dass ich die Fortschritte der SWB Energie und Wasser doch etwas kritisch sehe (2 von 24 angekündigten Ladesäulen in 12 Monaten wurden umgesetzt) und er mich nicht mit 08/15-Antworten abspeisen kann. Immerhin hat er mir eine Übersicht der Ladesäulen gegeben, die bald umgesetzt werden sollen (angeblich hängt das im Rat der Stadt Bonn fest, würde mich jetzt aber auch nicht sonderlich wundern). Auf die kühne Idee von mir angesprochen, man könnte doch mal direkt mit den E-Auto-Fahrern kommunizieren und gezielt dort Säulen aufstellen, wo z.B. viele Mietwohnungen sind, wo man sich also selber keine Ladesäule hinsetzen kann, war er dann doch etwas überrascht. Die Idee ist natürlich nicht ganz uneigennützig, aber das wusste er schon vorher. Dann kamen, wie ich finde, Ausreden à la "nicht genug Mitarbeiter", "neue Mitarbeiter beantragt, aber noch nicht genehmigt", "wenn die genehmigt sind, geht es so richtig los", "so eine Säule alleine kostet ja schon schnell 15.000€ plus Erdarbeiten usw." (wir redeten über die Standard-Mennekes-Säule mit 2x 22kw und 2x Schuko bzw. die Standard-innogy-Säule mit 2x22kW), "man muss sich überlegen wo man die hinbaut, sonst könnte ja ein Anwohner die selber belegen und sich extra ein Elektroauto kaufen, damit er immer vor der Haustüre parken kann, vom Sozialneid noch gar nicht zu sprechen".

Dann weiter zu innogy nebenan. Der Herr war ebenfalls von dieser Idee überrascht, fand sie aber wohl interessant und wollte sie auf jeden Fall weitergeben. Hat mir auch empfohlen mich auch an innogy direkt zu wenden und mir auch (wenn auch allgemeine) Kontaktdaten gegeben.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass sowohl SWB als auch innogy mehr auf Geschäftskunden abzielen als auf Privatkunden.

Bzgl. E-Autos ist denke ich schon alles gesagt worden. Eher beschämend. Da ist noch sehr viel Luft nach oben.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Ludego » Mo 25. Sep 2017, 10:39

Blue shadow hat geschrieben:
Moin,

Beim wem konntest du den ampera probe buchen? Wie lange durftest getestet werden?

Und wie lange würdest du auf einen warten, bis du einen kaufen könntest? Das leasing ist viel zu teuer...

I3 und smart sind auch eine andere zielgruppe...


Du bis auch Witzig, kaufen möchte der Herr, mit AHK vermuttlich auch noch.

Was ich zuletzt gehört habe, habt noch keiner der Reservierer einen Ampera-e bekommen. Ich hab bei Facebook schon welche gesehen, ich vermute hier wares es Leute aus der Schweiz oder Österreich.

https://www.golem.de/news/wegen-lieferp ... 30210.html

Wenn es nicht so Traurig wäre, könnte man sich nicht mehr einbekommen vor Lachen.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 741
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Blue shadow » Mo 25. Sep 2017, 11:14

Klar...mir konnte noch keiner erklären, warum ein unterschied zwischen norwegen und schweiz zur RestEU gemacht wird

Erst in 2 jahren kommen gleichwertige kfz....leaf60 kwh..usw im gleichem preissegment

Ahk wohl eher als radl halter..
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Ludego » Mo 25. Sep 2017, 11:29

ne du kannst ihn überall in "Europa" kaufen,(Holland auch z.b) nur in Deutschland gibt, es dieses EV2 Leasingsystem mit erzwungener Rückgabe.
Fahrrad AHK hat nur der Bolt Ev, die Information ist beim Ampera-e wohl verloren gegangen, wobei ich da nochmal nachschauen wollte.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 741
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Blue shadow » Mo 25. Sep 2017, 11:38

Auf nach holland....wie rette ich die bafa prämie....weil der opel anteil bestimmt nicht gern gezahlt wird

Ist beim smart die akkugrösse brutto...ich darf am freitag mal ne runde drehen...für 149€ leasing ist es eine option
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Ludego » Mo 25. Sep 2017, 14:48

Ok gerade in der Schweiz gefragt, gibt nichts mehr, alles für Norwegen. Also Ampera-e damit für den Rest von Europa Tod.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 741
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon Keksz » So 26. Nov 2017, 20:51

wieder was neues aus der region, und von der swb

https://www.elektroauto-news.net/2017/b ... n-ans-netz

weisst jemand was mit der App "TankE" hier gemeint ist?
ich konnte auf "handy" nichts finden, nur die webseite, welche aber nicht ganz benutzerfreundlich ist (und wo für Bonn nichts angezeigt werden konnte?!?!)
und auch die swb sagt auf ihrer seite (Detaillierte Informationen zu den Ladestationen: aufklappen), dass die ladesäulen was SWB hat mit der New Motion RFID gestartet werden kann
und jetzt einmal sagen Sie "TankE" und der Ladevorgang soll mit SMS (he? uralt!?!) gestartet werden
und man soll sich registrieren?! die rufnummer für sms freischalten lassen

aber in Bonn sehe ich noch keine Ladesäulen, aber es soll angeblich noch kostenlos funktionieren :-D
werden die New Motion Säulen migriert? ist sowas möglich?
Keksz
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:58

Re: "Elektromobilität live" am 23.09.2017 in Bonn

Beitragvon elmi » So 26. Nov 2017, 20:58

Vermutlich ist dieses Projekt gemeint: https://www.tanke.info/index.php/aktuel ... zwerk.html
Ein Gemeinschaftsprojekt unter Federführung der Kölner Rheinenergie. Befindet sich gerade wohl kurz vor dem Start. Die Rheinenergie-Version der TankE App ist seit kurzem im Android Play Store. Die Versionen der anderen Partner tragen aktuell noch den Zusatz "Beta".
Elektromobil seit 05.05.2015 (Citroen C-Zero)
Ninebot Elite seit 11/2015 // Kumpan 1954L seit 06/2016
Tesla S60D (inzwischen Upgrade zu S75D) seit 24.01.2017 und damit Verbrenner-frei
05/2017 C-Zero ersetzt durch BMW i3
Benutzeravatar
elmi
 
Beiträge: 21
Registriert: So 17. Mai 2015, 17:26
Wohnort: 50769 Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste