E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Karlsson » Fr 15. Jul 2016, 17:56

Darfste halt nicht ganz voll machen.

Die aktuellen 15,8kWh bei Zero klingen ja schon gar nicht soooo schlecht, leider arg teuer.
Mein Traum wären halt 25kWh + 22kW AC + 50kW CCS.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12838
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon ufty » Fr 15. Jul 2016, 23:29

Kommt einfach mal vorbei, ich kann euch zeigen wie man bei Gewitter Blitze zum Schnelladen nutzt!
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 193
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Wolfgang VX-1 » So 17. Jul 2016, 13:45

Karlsson hat geschrieben:
... + 22kW AC + ...
- da brauchste ja einen Beiwagen für die Lader :lol: - als Zubehör kannst du ja jetzt schon 4 zusätzliche Einzelllader anschließen. da sind nur ein paar Koffer voll, wenn sie nicht am Bikertreff sind ...
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Karlsson » So 17. Jul 2016, 15:37

Der Umrichter sitzt doch eh schon im Motorrad und macht mehr als 22kW Drehstrom für den Motor. Könnte wie beim Zoe auch andersrum genutzt werden oder es kommt halt noch ein Lader dazu. Dass das heute verfügbare Zubehör zu groß baut, ist doch kein Argument. Ich meine man braucht so einen Lader.
Für mich ist ein Moped halt mehr ein Gerät für Langstrecken. Bzw auch wenn es im Alltag genutzt wird, haben Langstrecken einen sehr hohen Stellenwert.

Denke ich werde den Wiedereinstieg in die Bikerwelt erstmal fossil machen. Momentan hindert mich aber auch noch ein fehlender trockener Abstellplatz.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12838
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Wolfgang VX-1 » So 17. Jul 2016, 17:45

Bitte nicht fossile Rohstoffe verbrennen, in schöner Umgebung Krach machen und die Luft mit einem nicht lebensnotwendigen Hobby verpesten. Nimm für die Langstrecke dann bitte Energica. Die sollen ECO-Mode 200 Kilometer weit kommen und können CCS laden.
Bild
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Wolfgang VX-1 » So 17. Jul 2016, 17:49

Händler und Importeur ist im Harz, gar nicht so weit von Hannover entfernt.
http://www.mms-concept.de/Energica_EGO.htm

BildBild
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon ev4all » So 17. Jul 2016, 18:27

Die Energica ist nichts für Karlsson, da er den Preis für den Ersatzakku nicht kennt. ;)
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1290
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Karlsson » So 17. Jul 2016, 20:08

Das sowieso, aber der Rest auch nicht, weil ich den Anschaffungspreis kenne.
Meine Gedanken drehen sich mehr so zB um eine alte Yamaha XV535 (vernünftig aussehende ab 2000€) oder Vespa GTS300. Viel mehr ist für ein (zusätzliches) Hobby derzeit nicht drin. Vorerst aber halt eh erstmal gar nichts mangels trockenem Abstellplatz.
Vielleicht miete ich mir den Sommer mal was für ein paar Tage.

Die Energica sieht ja cool aus, wäre aber auch abgesehen vom Preis nicht die Kategorie, die ich suche.
So was in Richtung Vespa GTS halt oder auch wie ein Yamaha X-Max. Nur eben elektrisch, das hätte was.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12838
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon ufty » Sa 23. Jul 2016, 20:27

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Bitte nicht fossile Rohstoffe verbrennen, in schöner Umgebung Krach machen und die Luft mit einem nicht lebensnotwendigen Hobby verpesten. Nimm für die Langstrecke dann bitte Energica. Die sollen ECO-Mode 200 Kilometer weit kommen und können CCS laden.



Das schafft Die Zero auch.
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 193
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: E-Motorrad-Treffen auf dem Köterberg

Beitragvon Wolfgang VX-1 » So 24. Jul 2016, 14:13

... mir würde die auch reichen, besonders mit dem Charge Tank. Mit meinem Vectrix bin ich von BI aus auch in den Harz (zu zweit und mit Gepäck), nach Ostfriesland und ins Ruhrgebiet gekommen. Nach Holland, Schweden und ins Erzgebirge haben wir ihn dann im Auto mit der AHK mitgenommen.
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast