9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Re: 9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Beitragvon Der_Vorführer » Mo 3. Sep 2018, 18:39

Servus,
das Wetter scheint am Sonntag trocken zu sein, und dann würde ich mit meinem Dreirad gerne vorbeikommen
(Piaggio MP3 300 Hybrid aus dem Jahre 2011). Zum Laden bräuchte ich "Schoko/Schuko".

Gruß Stephan.
Der_Vorführer
 
Beiträge: 57
Registriert: So 19. Apr 2015, 18:31

Anzeige

Re: 9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Beitragvon energieberater » Do 6. Sep 2018, 06:09

Der_Vorführer hat geschrieben:
Servus,
das Wetter scheint am Sonntag trocken zu sein, und dann würde ich mit meinem Dreirad gerne vorbeikommen
(Piaggio MP3 300 Hybrid aus dem Jahre 2011). Zum Laden bräuchte ich "Schoko/Schuko".

Gruß Stephan.


Herzlich willkommen am Sonntag, Schuko ist vorhanden. (2 Baustromverteiler)

Gruß Dieter
Mitglied bei Electrify-BW
wir sehen uns, e-Mobiltreffen am 02.06.2019 in Waiblingen!
Erfahrungsaustausch, Geschichten, oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen
energieberater
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: 9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Beitragvon mkniehl » Sa 8. Sep 2018, 22:22

Wir werden auch vorbeikommen.

gruß Markus
Renault Zoe R240 - seit 7/2016 | R90 - seit 2 / 2017
22kW Lademöglichkeit: seit 28.6.2017
mkniehl
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 13:36
Wohnort: Waiblingen

Re: 9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Beitragvon beetle77 » So 9. Sep 2018, 17:29

Ganz herzlichen Dank an den Fahrer des schwarzen Model S, der sich viel Zeit für alle Interessierte genommen hat.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
beetle77
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 10:22

Re: 9.9.2018 4. E-Mobilteffen Waiblingen!

Beitragvon Turbothomas » Mi 12. Sep 2018, 09:57

Neben den üblichen Verdächtigen (Tesla, Zoe und i3) waren auch Umbauten zu sehen. Ein Nissan E-NV auf Pritsche von der Stadt Waiblingen, ein DongFeng von Verbrenner auf E-Antrieb (paßt auch in die kleinste Lücke, wo der Post-E-Tranporter zu breit ist), ein Sion der Post-Klein-Lkw und Zoe mit AHK und Hänger und ein Smart ED mit Hänger.

Generell war das Publikum erstaunt, dass so kleine Fahrzeuge auch eine AHK haben können und das das bei E-Autos überhaupt möglich ist.

Die Aufklärung war kurz und einfach. Fahrzeuge, die nicht in Deutschland produziert werden können eine AHK haben. Fahrzeuge die in D hergestellt werden nicht (Smart kommt aus Hambach, das ist nicht in D!).

Kommentar darauf : "Aha, die deutschen Autohersteller verschlafen schon wieder eine Entwicklung".

Neben den Mitarbeitern der Stadt Waiblingen mit dem Pritscheumbau mit AHK, dem Dongfeng mit AHK und Zoe und Smart mit AHK war noch ein Mitarbeiter der Stadtwerke Waiblingen, der alle Fragen zur Nachrüstung von Häusern zum Laden der E-Mobile beantwortete, vor Ort. Ein Vertreter von Plugsurfing beantwortete auch Fragen zum Thema "Laden nicht zu Hause".
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1707
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast