5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon mlie » Do 30. Apr 2015, 08:00

Man, auf dem foto seh ich ja bekifft aus... Nein, ich habe nix zu mir genommen und die Brille ist sonst auch gerade. Was lernen wir daraus - der Aufenthalt unter Hochspannungsleitungen ist gefährlich. :-)

Was ich im Vergleich zu Kiekeberg Mist fand: das Wetter. Aber darauf hatte EWE oder Kai keinen großen Einfluss. Ohne die ewigen Regengüsse hätten wir wohl wesentlich mehr "Laufkundschaft" gehabt.

Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt eine Beschriftung auf den Hinterhof gab, ich hatte den Eindruck, die meisten Leute haben nur vorne geguckt...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon prophyta » Do 30. Apr 2015, 10:11

mlie hat geschrieben:
Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt eine Beschriftung auf den Hinterhof gab, ich hatte den Eindruck, die meisten Leute haben nur vorne geguckt...

Der Eindruck ist auch bei mir hängengeblieben.
Hinten war wohl nur das "Personal" :D
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon rolandk » Do 30. Apr 2015, 10:19

Auf den Weg nach hinten gab's einen Aufsteller mit einem kleinen Schild.

Aber auch der Hinweis auf Probefahrten hätte irgendwo erscheinen dürfen.

@Kai: gibt es eine Zahl, wieviele Fahrzeuginteressierte da waren, die nicht über die Foren (GE, PV, TFF) zum Treffenn gefunden haben?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon stjanb » Do 30. Apr 2015, 10:22

kai hat geschrieben:
Was meint Ihr ? Wie soll man das Treffen verbessern ? Was das besser / schlechter als beim Kiekeberg ?
Kai

1. Vorschlag:
ich denke wir sollten Die "Aufstellung" der Fahrzeuge nach vorne verlegen und paralell dazu eine Tankstellen aufbauen, wo man an beiden Seiten anfahren kann um den Strom zu ziehen. Da hätten wie dann für die "Schaulustigen" alle Fahrzeuge auf einem Attraktiven Fleck der auch frequentiert wird und an der Tankstelle wäre laufend Bewegung. Die Aufstellung der mit Strom versorgten Fahrzeuge würde ich dann nach hinten auf dem Hof organisieren.
2. Vorschlag:
alle Fahrzeuge mit einer laufenden Nummer versehen, dann kann man diese auf der Übersichtsliste besser zuordnen, den manchmal ist es einfacher ein Auto zu suchen als die Person.
3.Vorschlag:
ich hätte ein Thema für einen Vortrag: Arbeitstitel => WAVE2015 - 4000km mit dem ZOE in 12 Tagen.

Gruß
Stephan
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon prophyta » Do 30. Apr 2015, 10:45

rolandk hat geschrieben:
Aber auch der Hinweis auf Probefahrten hätte irgendwo erscheinen dürfen. Roland


Da fällt mir ein , die Probefahrten sind an mir irgendwie spurlos vorbei gezogen. :oops:

Den Vorschlag, auf dem vorderen Parkplatz die unterschiedlichen Fahrzeuge zu präsentieren und vielleicht auch von dort die Mitfahrten stattfinden zu lassen, wäre eine ernstzunehmende Überlegung.
Dort wäre der erste Kontakt zu den Schaulustigen und der Hinweis auf weitere (die große Masse ) auf dem hinteren Platz.
Mein Eindruck war, dass dort viel Raum frei war. ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon rolandk » Do 30. Apr 2015, 11:37

Die Idee war eine andere und hätte bei gutem Wetter evtl. sogar funktioniert:

Der Platz vorne war recht limitiert und auch ziemlich ungeordnet. Daher war die Überlegung hinten die Fahrzaugaustellung als Blickfang aufzubauen. Damit hätte man dann Interessenten soweit binden können, das sie auch nicht gleich wieder abhauen.

Aber da wäre es sicher noch besser gewesen, das noch besser, genauso wie die Probefahrten "auszuschildern". Ich selbst hatte den Platz hinten bei der ersten Sichtung übrigens auch als viel kleiner angenommen, als er dann tatsächlich war.

Hätte die "Masse" hinten gestanden, dann wäre da niemand hingekommen. So ähnlich wurde das letztes Jahr auf der eruda auch gemacht. Die Einzelfahrzeuge standen vorne, wurden von allen bestaunt und alle anderen hatten dann die Nebenplätze, wo sie versauern durften.... naja, und immerhin laden.

Das sollte hier vermieden werden.

Übrigens ist das einer der Gründe warum ich dieses Jahr bei der eruda nicht dabei sein werde.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon sm4rt » Fr 1. Mai 2015, 15:41

Besser spät als nie...
Hier sind meine Bilder von dem Treffen.
Vielen Dank an Kai und alle Beteiligten, die dieses Treffen ermöglicht haben durch ihren Einsatz.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
>> Elektrisches Licht wurde nicht durch die Verbesserung der Kerze erfunden!
>> Gas in cars = film in camera
sm4rt
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 08:53

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon kai » Mo 4. Mai 2015, 18:29

Nachberichterstattung:

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/ ... 60350.html

Stromverbrauch:

Baustrom: 260 kWh
Haus ca. 300 kWh
Ladesäule ca. 200 kWh

Denke das beim Haus die Ladesäule der EWE und die Schnarchlader max. für 150 kWh verantwortlich waren.

Das würde bedeuten das wir da locker mal eben ca. 600 kWh verbraten haben. In schlappen 6-8 Stunden.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon E_souli » Mo 4. Mai 2015, 18:47

suuuuuper :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 5. Norddeutsches E-Community Treffen 25. April - Tostedt

Beitragvon rolandk » Mo 4. Mai 2015, 18:51

@Kai:
Gibt es eigentlich eine Auswertung des Fragebogens? Oder ist das für uns nicht relevant?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste