18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Sewi » Mo 19. Jun 2017, 06:18

Vielen Dank Roland für die tolle Organisation!

Beim nächsten Mal würde ich mir wünschen, dass die Rally-Zwischenstopps mit Ladepunkten kombiniert sind. So sind viele (zwangsweise) vom Sportplatz vor Beginn des offiziellen Programms zur Molkerei weitergefahren. Vielleicht auch insgesamt etwas weniger Strecke und dafür die Stopps im Innenstadtbereich bzw. Fußgängerzone, so dass wir als mobile E-Fahrzeug-Ausstellung in mehreren Orten an einem Tag für Elektromobilität werben würden. Das setzt natürlich voraus, dass die Städte ihre Wochenmarkt-Stromanschlüsse zum Laden öffnen.

Für uns war die Entscheidung, statt zur KGS direkt nach Hause zu fahren, am Ende richtig: Nach dem Laden in Dille als letzte in der Warteschlange wären wir nicht vor 17:45 Uhr dort gewesen - also direkt vor Ende der Veranstaltung.
Sewi
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Anzeige

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Leftaf » Mo 19. Jun 2017, 08:02

rolandk hat geschrieben:
Sewi hat geschrieben:
@rolandk: Machst Du für Spontanes morgen früh eine Telegram-Gruppe?


Theoretisch prima Idee, ich bin was diese Social-Media betrifft nicht so fit....

Vorschlag: mach Du doch mal eine Gruppe fertig. Name wie bei Glympse ... goingelectric ...

Übrigens, im Dillertal war man leicht erstaunt, als ich heute Mittag mitteilte, das am Sonntag gegen Mittag mindestens 40 statt 10 Leute zum Essen kommen. Der Chef sagte mir, á la Carte wäre da nicht möglich, er könnte ein Buffet aufbauen.

Ich habe ihm gesagt, er solle es so machen, das es für ihn und sein Team optimal machbar ist. Ich bin gespannt, was dabei heraus kommt. Entweder ein Buffet oder eine Auswahl aus ein paar Mittagsgerichten. Ich lasse mich mal überraschen.

Gruß
Roland


Moin Roland,

danke für deinen Einsatz! Sag dem Chef super gelöst und essen war lecker.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Leftaf » Mo 19. Jun 2017, 08:09

Wer hat's organisiert?
IMG_20170618_163023.jpg
el cheffe


Alle ladepunkte haben einwandfrei funktioniert man brauchte keine Reichweiten Angst zu haben.
IMG_20170618_125020.jpg
Reichweiten Angst ist für andere


So sieht ein AC-DC Wandler aus.
IMG_20170618_160202.jpg
AC-DC Wandler
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon rolandk » Mo 19. Jun 2017, 08:30

Zuerst mal vielen Dank, allen Beteiligten, das ihr dabei wart. Ich fand, es war ein tolles Event, das etwas Schatten, aber auch sehr viel Licht hatte.

Mein Dank geht insbesondere aber an Nordlicht und Djadschading. Ohne Nordlicht wären wir nicht mal im Ansatz so viele E-Fahrer gewesen und ohne Djadschading wäre uns neben der tollen Lademöglichkeit in Rehden ein kulinarisches Highlight verborgen geblieben (die Siebenhäuser Molkerei).

Außerdem möchte ich keinesfalls Firehowk vergessen, der seinen CHAdeMO Lader zur Verfügung gestellt hat.

Ein klein wenig Informationen zur Ladeinfrastruktur und den zeitlichen Abläufen:
ich hatte gegenüber dem Orgateam als erstes darauf gedrängt, das sie bitte mit den Gemeinden/Sponsoren (z.B. avacon) alles klären damit wir in Bassum min. 4 x 32A, in Kirchweyhe 8 x 16A und in Rehden 2 x 32A zur Verfügung stellen. Davon ist, wie bekannt, nichts realisiert worden. Allerdings muß man dem Orgateam zu Gute halten, das sie im Industriegbiet nach Strom fragte und Global Davit dann auch 5 x 32A und ein paar schwächere Anschlüsse zur Verfügung gestellt haben. Da war meine Planung allerdings etwas schlecht, wir hätten den Start ruhig um 30-60 Minuten vor verlegen können, damit jeder ein volles Fahrzeug gehabt hätte. Gut, andererseits waren dadurch die anderen Lademöglichkeiten auf der Strecke genutzt. Meine Zoe ist mit 50 km Restreichweite in Kirchweyhe angekommen, und hat nur in Bassum geladen.

Für Rehden hatten Djadschading und ich versucht, die Stadtwerke Huntetal ins Boot zu bekommen, weil die bei der WAVE im letzten Jahr ein Top Event aufgestellt haben. Da kam die Planung aber anscheinend zu kurzfristig. Trotzdem ein Dank, das es wenigstens versucht wurde. Und dann haben wir für die Ladepunkt Rehden (Edeka) und Sulingen (Lloyd Schuhe) Ladekarten zur Verfügung gestellt bekommen. Super. Für den fehlenden Anschluß ist dann die Siebenhäuser Molkerei eingesprungen. Ein Glücksfall. Dort hatten wir den CHAdeMO auf 16A, 3 Schnarchlader mit 3 x Schuko und einmal 32A Typ2 zur Verfügung. Achtung: das war 'ne mobile Lösung. Wenn ihr jetzt dort hinfahrt, befindet sich dort (noch) keine Ladestation. Vielleicht ändert sich das ja bald :-)

Das Orgateam wollte unbedingt am Sportplatz bleiben und dann dort Spiele durchführen. Mangels Lademöglichkeit ist das für ein E-Fahrzeug aber vergeudete Zeit.

Es gab einen Problemfall in Rehden. Ein Teilnehmer, der nicht beim Briefing im Industriegebiet dabei war und sich auch nicht direkt bei mir gemeldet hatte, hat mit einem Schnarchlader den 22kW blockiert, während er 500m weiter an CHAdeMO richtig Power hätte laden können. Leider ist er nicht beim Fahrzeug geblieben und hat auch seine Daten nicht beim Fahrzeug hinterlegt, um Kontakt aufzunehmen. Gut, hätte dort jemand geladen, der nicht an der Rallye teilgenommen hätte, wäre das Problem trotzdem da gewesen. Letztlich hat es doch geklappt. Trotzdem schade.

In Sulingen haben wir schon lange vorher die Zusage von Lloyd-Schuhe gehabt, das sie Ihr Firmengelände öffnen, damit wir dort laden konnten. Top. Es gibt genügend Firmen, die das z.B. aus Versicherungstechnischen Gründen absagen. Schade, das Lloyd Schuhe die Ladesäule nicht vor dem Gelände an dem großen Wendeplatz aufgestellt haben, dann könnte man sie zukünftig auch außerhalb der Öffnungszeiten nutzen. Ok, das ist meckern auf hohem Niveau. Sie war für uns da, und an einem CEE16 konnte auch geladen werden.
Das Autohaus Habighorst hat sich auch eingebracht, nachdem ich vor einer Woche die Strecke testweise abgefahren bin und mit dem Geschäftführer ins Gespräch gekommen bin. Ursprünglich wollte ich da gar nicht vorbei, weil Lloyd ja gesetzt war. Am Ende des Tages bin ich froh, das er dabei war und er dann auch noch ein Fahrzeug mit zwei Fahrern zur Rallye angemeldet hat.

Dille war als Ladepunkt klar, wenn auch nur sehr eingeschränkt. Dafür war das Essen Top, vor allem wenn man weiß, das die Küche nicht mal 24h Vorlauf hatte um zu erfahren, das statt der vielleicht 10 sicher mehr als 40 Leute da sein werden. Daraufhin wurde ein Top Buffet aufgestellt mit all yo can eat für 10 Euro pro Nase. Ich hoffe, es hat keiner vergessen, zu bezahlen.

Problem in Dille war, das ein e-Golf anscheinend nicht mehr geladen hat. Ob da jemand unwissend irgendwelche Knöpfe an der Ladesäule gedrückt hat, oder ob da irgendwas ausgefallen ist, weiß ich nicht. Es war auf jeden Fall jemand ziemlich sauer, das nicht mal eben Bescheid gesagt wurde.

Am Donnerstag hatte sich langsam heraus kristalliesiert, das die Lademöglichkeiten am Veranstaltungsort genauso suboptimal gelöst sind, wie in Bassum. Seitens der Gemeinde wurde darauf hingewiesen, das ja eine (in Worten: 1) Ladesäule vor dem Rathaus steht. Wären wir 4 oder 5 Fahrzeuge gewesen, dann hätte das sicher genügt, genauso wie das Angebot, sich ans Dieselaggregat zu hängen (absolutes NoGo für E-Fahrer).... So war ich froh, das ich mit Weytronic (ca. 2 km vom Veranstaltungsort) jemand hatte, der uns richtig Leistung anbieten konnte. Leider will Weytronic die Ladeanschlüsse zukünftig nicht mehr öffentlich anbieten. Es lag nicht an uns ... Trotzdem schade. Aber ich kann es verstehen, wenn hauptsächlich ausserhalb der Öffnungszeiten Strom benötigt wird, und dann dort angerufen wird. Da sich der Anschluß innerhalb des Firmengeländes befindet kann ich das verstehen. Der Inhaber war gestern extra vor Ort (er wohnt nicht in Weyhe). Für uns war es auf jeden Fall mehr als zwingend notwendig.

Das auf dem Veranstaltungsgelände nicht mehr so viel los war hing wahrscheinlich mit mehreren Faktoren zusammen: 1. waren wir um 15:00/15:30 eher schon am Schluß der Veranstaltung und zweitens war es so warm, das es die Meisten wahrscheinlich nebenan ins Freibad gezogen hat (ich wäre da auch lieber gewesen).

Dadurch hielt sich das Interesse an den Fahrzeugen natürlich auch nur im begrenzten Rahmen.

Fazit für mich: innerhalb der Community eine tolle Veranstaltung. Fühlte sich mal wieder an, wie ein großes Familientreffen. Und was die Aussenwirkung betrifft ist da noch sehr viel Luft drin, wobei auch das organisiert werden muß. Und wenn ich sehe, das die Presse praktisch keine Notiz von uns genommen hat (trotz mehrfacher Hinweise), werden wir noch einige dicke Bretter zu bohren haben. Aber der erste Schritt ist getan.

Danke nochmal an Alle, die dabei waren, und vielen Dank an die, die uns unterstützt haben.

Und dran denken und vormerken: am 16. September - Triple Dille

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Nordlicht » Mo 19. Jun 2017, 09:23

rolandk hat geschrieben:
Ohne Nordlicht wären wir nicht mal im Ansatz so viele E-Fahrer gewesen

...ich habe nichts anderes gemacht, als bei einigen sanften Druck auszuüben und die anderen tierisch zu nerven... :lol:
Das so viele aus dem Norden gekommen sind (aus dem Echten und dem da unter :D ) war also reiner Selbstschutz. Die wollten mein Gequängel einfach nicht mehr hören...
Aber auch ich möchte den ganzen Teilnehmern danken für deren Erscheinen und freue mich schon auf den 16.09., wenn wir uns alle wieder in Dille sehen...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: Folgt in Kürze
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Djadschading » Mo 19. Jun 2017, 10:59

Bist halt doch n Niedersachse ;)

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 690
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 19. Jun 2017, 11:14

rolandk hat geschrieben:
..
Mein Dank geht insbesondere aber an Nordlicht und Djadschading. Ohne Nordlicht wären wir nicht mal im Ansatz so viele E-Fahrer gewesen und ohne Djadschading wäre uns neben der tollen Lademöglichkeit in Rehden ein kulinarisches Highlight verborgen geblieben (die Siebenhäuser Molkerei).
...

Stimmt, mein Sohn meinte, wir sollten doch nächste Woche wieder dort hinfahren und Käse und Joghurt holen;-)
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon rolandk » Mo 19. Jun 2017, 11:59

Bevor ihr jetzt alle Bilder löscht oder sie irgendwo untergehen, würde ich mich freuen, wenn ihr sie irgendwie zum download zur Verfügung stellen würdet.

Ich habe eben schon versucht, einen Google-Drive Ordner zu erstellen, an dem man auch ohne Anmeldung Medien hochschicken kann, aber obwohl ich alles auf öffentlich gestellt habe, will das System im Privatmodus, das ich mich anmelde. So war das nicht gedacht.

Gruß
Roland

PS.: ihr könnt mir auch per PN die Adresse geben, ich würde sie dann in meinem Google-Drive öffentlich zum ansehen/download frei geben, d.h. kopieren und dann frei geben.

Besonders werden Bilder vor den Haltpunkten gesucht, auf denen sowohl die Fahrzeuge, wie auch die Gebäude gut zu sehen sind. Z.B. die Molkerei.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Vanellus » Mo 19. Jun 2017, 13:33

Nordlicht hat geschrieben:
...nach einem Wochenende mit insgesamt 796,8km in und um Bremen herum, sind die am nördlichsten lebenden Teilnehmer nun auch endlich zu Hause angekommen.


Ich weiß ja nicht, wo ihr tatsächlich lebt, geht man aber vom Standort des Wohnhauses aus, wäre das natürlich eine absolute fake news: nicht weiter verbreiten! Very sad! Gleich auf den Index damit. Da gibt es uns, die am Ausgang der Kieler Förde leben, also viel weiter nördlich, wenn man bei uns genau aufs Meer blickt, sieht man schon das Packeis! It's true, believe me!

Aber davon abgesehen, gab's nich viel zu meckern (das ist für einen Schleswig-Holsteiner die höchste Form des Lobs). Roland hat das gut zusammengefasst. Danke dafür und weitermachen! 8-)

War ein bisschen heiß, für Leute wie wir von der Packeisgrenze, kann ja aber nächstes Mal anders sein.
Alle Lader funktionierten, nichts hat gezickt. Was will man mehr? Nach 590 km waren wir wieder zu Hause.
Reisen mit dem E-Auto ist machbar, Herr Nachbar.
Ich versuch mal, einige Fotos in die Dropbox zu packen und den link per PN zu verschicken. Wer keine bekommt, möge sich melden.
Gruß
Reinhard
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1371
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 18. Juni 2017 - Bassum/Weyhe (Niedersachsen)

Beitragvon Nordlicht » Mo 19. Jun 2017, 13:50

...Reinhard, mein Heimatkreis Rendsburg-Eckernförde reicht weiter Richtung Nordpol als Dein Kreis Plön... :klugs:
Aber ich muss Dir recht geben und gestehen, ich hatte Dich schlicht weg vergessen... :o ...und das, obwohl Du den "Ladewart" in Elsdorf gemacht hast.
Ich dementierte also jetzt diese Aussage... :lol:
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: Folgt in Kürze
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast