Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Führt Ihr einen Akkutausch durch ?

1.) Ja Wenn der Hersteller ein Anbot macht
30
52%
2.) Ja, in jedem Fall (auch über Drittanbieter)
11
19%
3.) Den Umbau mache ich selbst
3
5%
4.) Nein ohne Erklärung
3
5%
5.) Nein, ich werde den Wagen verkaufen/ wechseln
7
12%
6.) Andere Antwort (Bitte anführen)
4
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 58

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon Robert » Mi 4. Feb 2015, 19:29

umberto hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:
Wieso sollte Renault das tun ? :?


Weil sie von der ersten Zoe solche Unmengen verkauft haben, daß sie vor dem Zorn der Besitzer angst....nein, das kann's wohl nicht sein. :-)

Ich frag mich eher, wo Renault in 6 Jahren die alten Zellen herkriegen will, wenn mein Akku mal unter die 75% fällt...

Gruss
Umbi

:lol:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4336
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Feb 2015, 19:46

redvienna hat geschrieben:
Off topic: Notfalls kann man ja den gleichen Akku zum halben Preis verbauen.

3000-4000 Euro. ;)

Ja schön wärs. Und was ist wenn die dann 13.000-14.000 haben wollen statt Deiner Preisvorstellung? Siehe Preise für Akkuersatz der Drillinge.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon redvienna » Mi 4. Feb 2015, 19:50

Dann wird der Wagen von den kids weitergefahren.

Die kommen dann halt nicht mehr so weit. ;)

In 3,5 Jahren hat der Wagen ca. 75000 - 80000 km am Tacho.
Also wird die Batterie noch ganz gut funktionieren.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon redvienna » Mi 4. Feb 2015, 20:13

Eines zeigt sich schon recht deutlich.

Die meisten denken nachhaltig. (77%)

PS: Komisch die Prozente ergeben 101%...wahrscheinlich Rundungsdifferenz.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon e-lectrified » Mi 4. Feb 2015, 20:19

Also, wenn das so zu verstehen ist, dass ich bei der Verdopplung der Reichweite des Leafs dann genau diesen Akku im Austausch für meinen zzgl. Aufpreis haben könnte, dann wäre das eine Option. Der Preis sollte halt stimmen.
e-lectrified
 

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon michaell » Mi 4. Feb 2015, 20:44

Nein, Leasing läuft aus,
also gibt es neuen
Oder einfach ein zweiter neuer
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon Tho » Mi 4. Feb 2015, 20:50

Wenns den Zoe2 wieder für 15k gibt könnte man durchaus noch einen zweiten nehmen. :mrgreen:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon michaell » Mi 4. Feb 2015, 21:17

Tho hat geschrieben:
Wenns den Zoe2 wieder für 15k gibt könnte man durchaus noch einen zweiten nehmen. :mrgreen:


Kann sein, aber nur wenn mindest winterreichweite von 200 km drin ist 8-)

Da wird man 2017/18 mit Sicherheit eine gute Auswahl haben, hoff ich mal :D
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon PowerTower » Do 5. Feb 2015, 06:37

Ich habe für 3) gestimmt. Habe den Umbau schon einmal mit der Umrüstfirma meines Vertrauens durchgeführt, der kleine Bericht dazu ist sicher mittlerweile bekannt. Ich würde es jederzeit wieder tun. Bis 2017 warten ist für eine Verdopplung der Kapazität nicht notwendig, der Sprung von 13 kWh auf 30 kWh (LiFePO4) bzw. 40 kWh (NMC) wäre hier und jetzt möglich, kostet aber immerhin schlappe 12.000 Euro, abzüglich dem was man für den alten Akkusatz noch auf dem Markt bekommt.

Ob ich bereit bin diese Summe in ein dann über 15 Jahre altes Auto zu investieren und ob es zum entsprechenden Zeitpunkt überhaupt noch in meinem Besitz ist, steht in den Sternen. Andere Hersteller haben auch schöne Töchter. :lol:

Bei den neuen Autos ist Umrüstung in Eigenregie schwierig, weil die dazu passende Elektronik viel zu sehr ins Fahrzeug integriert ist. Entweder der Fahrzeughersteller stellt alle benötigten Mittel gegen entsprechendes Kleingeld zur Verfügung, oder es gibt einen Fremdanbieter, der sich darum kümmert. Ohne CAN Kenntnisse wohl eher aussichtslos. Wer dafür eine Lösung findet hat gute Chancen viel Geld damit zu verdienen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Wer wird seinen Akku (2017/2018) tauschen ?

Beitragvon Poolcrack » Do 5. Feb 2015, 09:27

andere Antwort: so weit plane ich nicht im Voraus :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2007
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast