Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Ganz egal - mache gerne lange Pausen
2
5%
1h Ladezeit = Ca. 100 kW
9
24%
45 min. = Supercharger 120 kW
6
16%
30 min. = 180 kW Ladung
8
22%
20 min. = 350 kW Ladung
12
32%
 
Abstimmungen insgesamt : 37

Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon redvienna » Mi 18. Jul 2018, 12:20

Ausgangsbasis
Ca. 400 km Reichweite mit Vollladung
Ca. 0 - 80/90%
Zuletzt geändert von redvienna am Mi 18. Jul 2018, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6358
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon Odanez » Mi 18. Jul 2018, 12:26

Also ich bin da nicht so anspruchsvoll, da ich ja meistens nicht so weit fahre, momentan habe ich im Schnitt vielleicht 33kW mit meinem 24er Leaf, und 3x so schnell wäre schon sehr gut finde ich. Alles über 100kW, nice to have, brauche ich aber nicht unbedingt.
Odanez
 
Beiträge: 981
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon redvienna » Mi 18. Jul 2018, 12:44

Mir genüngen schon die 120 kW - die 45 - 60 min. sind genau eine Mittagspause.

Aber wenn das Essen nicht toll ist, wären auch 30 oder 20 min. fein. :lol:
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6358
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon Helfried » Mi 18. Jul 2018, 12:55

Um welches Auto geht es denn?
Helfried
 
Beiträge: 7673
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon redvienna » Mi 18. Jul 2018, 12:58

Generelle Umfrage. Es geht um die Zeit, die man bereit ist zu warten.

;)

+60 kWh Akku
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6358
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 18. Jul 2018, 13:01

Ich glaube, die Frage gerade hier im Forum ist falsch. Jeder hier, hat sich an die Wartezeiten gewöhnt und kann diese mal besser mal schlechter nutzen. enn, ja wenn Renault meinen akku vergrößert wird die Ladezeit wieder steigen. Alles daher wieder sehr relativ...

Ich denke für mich, wenn das Elektrofahrzeug besser und billiger ist als der Verbrenner wird dieser sich durchsetzen. Das war bei jedem Technologiewechsel so.

Daher müsste die Frage lauten, ab wann ist ein Elektrofahrzeug besser und billiger als ein Verbrenner?

Genügen Reichweiten um 800km mit Ladezeiten von 15 Minuten oder muss das Elektrofahrzeug zuerst ein 24 Stundenrennen vom LeMont gewinnen?

Vielleicht genügt es auch, die nächsten 400km in 10 Minuten oder weniger nach zu laden?

In Reisegeschwindigkeit von 140km/h oder mehr benötigt man so in etwa 25kWh/100km, also benötigt der Game-changer eine Batterie von 200kWh. Das alleine ist einmal gar nicht so unwahrscheinlich für 2025. und die ersten 100kWh sollen dann in 10 Minuten nachgeladen werden. Also in etwa 600kW. Auch nicht so unwahrscheinlich in 2025. Das wären dann in etwa 3C, also auch nicht so unwahrscheinlich...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3687
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon flieger_flo » Mi 18. Jul 2018, 13:02

Bisschen knapp hast Du es ja schon geschrieben, war mir am Anfang auch nicht gleich klar.

Das Problem bei der Umfrage ist, dass es keine Nachteile gibt, wenn man höhere Geschwindigkeiten wählt. Wieso sollte ich dann länger als 20min stehen? Mir doch egal, ob die Karre voll schon stunden ist, bis ich fertig bin.

@AbRiNgOi: auch ein guter Punkt. Dann sehen wir eben Ausreisser auf beide Seiten hier.

Mal die 25kWh/100km angenommen, dann laden wir in unseren 20min kurzer Pinkelpause:

an 50kWh: 66km Autobahn
an 100kW: 132km Autobahn
an 150kW: 200km Autobahn
an 350kW: 466km Autobahn

Wo wollen wir hin? Ganz klar, da:

an 800kW: >1000km Autobahn :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Das wird alles deutlich teurer werden, je schneller wir laden können wollen. Und genau da hat jeder einen anderen Break Even.
Zuletzt geändert von flieger_flo am Mi 18. Jul 2018, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 295
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 15:18

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon redvienna » Mi 18. Jul 2018, 13:08

Naja zu schnell voll ist mühsam da Du beim Essen raus musst und wegstellen. ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6358
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon Wiese » Mi 18. Jul 2018, 13:18

Für mich wären 5 Min. Ladezeit für 100 km Autobahn bei 130 ein guter Wert. Das wären dann so 250 bis 300 kW.
Am Ende ist doch aber alles auch eine Preisfrage. Für Umsonst nimmt man ja alles gerne. Wenn ich wegen 2 oder 3 Freizeitfahrten im Jahr eine halbe Stunde nachladen muss ist es ok. 2000 Euro Aufpreis für nen Schnellader der das in 5 Minuten kann würde ich nicht bezahlen. Wer aber beruflich unterwegs ist und das oft braucht wird die 2000 Euro bezahlen.

Für alle nützlich wäre wohl eine Option beim Kauf, und noch besser die Nachrüstbarkeit. Zu einem 3,5 KW Einphasenlader sollte es problemlos möglich sein 2 weitere Phasen nachzurüsten. Und der 50 kW CCS sollte auf Wunsch auch mehr können.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 604
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Welche Ladezeit würde Dir genügen ?

Beitragvon J_W » Mi 18. Jul 2018, 13:24

habe in Hinblick auf später 350kw genommen, damit die Säule schnell wieder frei wird!
Sonst reicht mir 30-45Minuten

Jörg
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste