UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon Silas B. » Fr 29. Aug 2014, 12:40

Hallo Zusammen!

Im Rahmen einer Arbeit an der Hochschule Bremen untersuchen wir Anforderungen von Elektromobilisten an Ladestationen.
Wir würden uns freuen dafür im Rahmen einer Umfrage auf eure Erfahrungen zurückgreifen zu dürfen!

Die Umfrage ist besonders kurz gehalten, sodass sie in unter 5 Minuten zu schaffen ist. ;)

https://www.umfrageonline.com/s/eb23094

Ich bedanke mich herzlich im Voraus und freue mich auf eure Meinungen!

Beste Grüße
Silas B.
Silas B.
 
Beiträge: 4
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:13

Anzeige

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon rolandk » Fr 29. Aug 2014, 13:01

ja, ganz nett...

Bei der Pflichtfrage nach Geburtsjahr, Beruf und Einkommen stimmen meine Angaben allerdings nicht, weil es nicht die Möglichkeit gibt es dort als nicht angeben zu wollen.

wann gibt's die Auswertung hier zu sehen?

roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon Great Cornholio » Fr 29. Aug 2014, 13:05

Hoffentlich bringt mal eine von diesen Umfragen auch etwas! Viel Glück!!
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon Elektrolurch » Fr 29. Aug 2014, 13:20

rolandk hat geschrieben:
Bei der Pflichtfrage nach Geburtsjahr, Beruf und Einkommen stimmen meine Angaben allerdings nicht, weil es nicht die Möglichkeit gibt es dort als nicht angeben zu wollen.

Dito. Solche Fragen zu Pflichtfragen zu machen ist eine 100% Garantie dafür, dass man diese Daten anschließend direkt löschen kann. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon Silas B. » Fr 29. Aug 2014, 13:30

Danke für alle die bereits teilgenommen haben!

Es steht natürlich jedem frei gerade bei den persönlichen Angaben wie Geburtsjahr und Einkommen keine Einträge zu machen. Ich werde das sofort korrigieren. Dennoch hilft diese Angabe natürlich bei der Einschätzung von Zielgruppen für potentielle Ladestationenbetreiber und somit hoffentlich auch dem Ausbau der Infrastruktur :)

Die Auswertung geschieht erst bei ausreichender Teilnahme, da Rückschlüsse sonst nicht repräsentativ wären.

Der Link darf natürlich auch innerhalb eurer Netzwerke geteilt werden.

Beste Grüße
Silas B.
Silas B.
 
Beiträge: 4
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:13

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon rolandk » Fr 29. Aug 2014, 13:59

Btw: CCS <> Typ2

Also nicht so tun als wenn das zusammengehört.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon green_Phil » Fr 29. Aug 2014, 14:02

Gehört aber zusammen. Denn ohne Typ2 kein CCS.
Alles andere könnte aus den vorhergehenden Angaben ersichtlich werden, gäbe es da nicht Tesla, die DC über einen modifizierten Typ2 laden... (Supercharger gab es ja nicht zur Auswahl)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon ZoePionierin » Fr 29. Aug 2014, 14:43

Aber CCS ist was anderes als Typ2. Mit einem CCS-Kabel kann ich kein Fahrzeug mit Typ1 oder Typ2 laden.
AC43kW fehlt leider auch.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon green_Phil » Fr 29. Aug 2014, 15:03

ZoePionierin hat geschrieben:
Aber CCS ist was anderes als Typ2. Mit einem CCS-Kabel kann ich kein Fahrzeug mit Typ1 oder Typ2 laden.

Doch, das geht. Wenn Du eine Säule hättest, bei der alle Typ2-Kontakte drin sind, ginge das.
CCS eine Erweiterung zu Typ2, beide hängen untrennbar aneinander. Natürlich verstehe ich die Kritik an der Zusammenfassung im Fragebogen. Hätte ich auch anders gelöst. Dennoch sind es nicht grundsätzlich 2 diverse Systeme.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: UMFRAGE ZUR LADE-INFRASTRUKTUR

Beitragvon PowerTower » Fr 29. Aug 2014, 15:12

Umfrage ausgefüllt, waren sogar direkt einige sinnvolle Punkte dabei. ;)

Zu CCS: Du kannst einen CCS Stecker, der immer fest an der Ladesäule verkabelt ist, nicht mechanisch in eine ZOE oder einen Leaf stopfen. Geht nicht. Damit CCS als "Combined" System funktioniert, braucht es folgende Voraussetzungen.
- ein Fahrzeug mit CCS Buchse (VW, BMW)
- eine CCS Ladesäule, die sowohl AC als auch DC über diesen Stecker bereit stellt. Davon gibt es, sofern nicht jemand andere Quellen hat, derzeit keine
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4280
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste