Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon JohnTesla » Mi 8. Feb 2017, 11:00

Hallo liebe Elektroautofans,

nach Rücksprache mit einem Forenadministrator poste ich eine Umfrage für meine Bachelorarbeit an der RWTH bei Professor Ziefle. Es geht um mögliche Dienstleistungen und Zusatzangebote zum Überbrücken der Schnellladedauer beim Laden von Elektrofahrzeugen. Bearbeitungszeit: 15 Minuten - Ihr würdet mir sehr helfen, die Repräsentativität meiner Umfrage zu steigern, da ich stark davon ausgehe, dass einige von euch ein Elektroauto besitzen :-) Doch auch für Nichtbesitzer ist die Umfrage durchweg spannend - es gibt auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Die Daten werden streng vertraulich und für nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Hier gehts zur Umfrage

Herzlichen Dank für eure Unterstützung! :-)
John
JohnTesla
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 10:55

Anzeige

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon Tho » Mi 8. Feb 2017, 11:09

Das wichtigste wären eigentlich Toiletten, gefolgt von Getränken und Speisen. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6720
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon Hachtl » Mo 13. Feb 2017, 22:24

Done. Aber auch hier kostenlose Ladesäulen nicht berücksichtigt.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1959
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon Greenhorn » Di 14. Feb 2017, 10:38

Gute Umfrage. Bitte Ergebnis mitteilen.
@Hachtl
Was hast Du immer mit deinen kostenlosen Ladesäulen?


Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon AbRiNgOi » Di 14. Feb 2017, 10:42

schade dass nur Deutsche mitspielen dürfen, meine Postleitzahl von A2353 wurde abgelehnt :(
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3591
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon MineCooky » Di 14. Feb 2017, 11:23

Hachtl hat geschrieben:
Done. Aber auch hier kostenlose Ladesäulen nicht berücksichtigt.


Es gibt nichts geschenkt. Wenn wo der Strom kostenlos ist, ist das nett, aber das kannst Du nicht erwarten und hat in dieser Umfrage auch nichts zu suchen.


Ich weis, ich habe da einen Sonderfall, aber das ich keinen Schnellader habe, heißt doch nicht, das ich keinen zur Verfügung habe. Für Schnelladefälle kann ich mir die Zoe meiner Eltern ausleihen :D
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3781
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon Hachtl » Di 14. Feb 2017, 11:37

Greenhorn hat geschrieben:
@Hachtl
Was hast Du immer mit deinen kostenlosen Ladesäulen?


Die Fragestellungen suggerieren immer, daß man für jeden Ladevorgang bezahlt. In keiner Umfrage wurden kostenlose Angebote sei es vom Arbeitgeber oder von Supermärkten etc. berücksichtigt.

Das verfälscht jedoch das Ergebnis der Umfrage, da ich die Fragen dann falsch beantworten muß.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1959
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon MineCooky » Di 14. Feb 2017, 11:48

Musst Du nicht, bezieh Dich auf Ladesäulen die was kosten.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3781
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon rolandk » Di 14. Feb 2017, 12:15

Tja, bei der Frage nach dem Nettoeinkommen, das zwangsweise eingegeben werden soll, war für mich Schluß. Sorry.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4233
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage zum Thema: Zusatzangebote an Schnellladesäulen

Beitragvon Greenhorn » Di 14. Feb 2017, 12:32

Es war jetzt einiges an Umfragen, aber hier gab es keine Frage die auf Kosten für die Ladung abzielt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast