Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Welches "Allgemeine Tempolimit" sollte in Deutschland gelten?

kein Limit
68
21%
200 km/h als Limit
3
1%
180 km/h als Limit
5
2%
160 km/h als Limit
32
10%
140 km/h als Limit
87
27%
120 km/h als Limit
118
36%
100 km/h als Limit
9
3%
80 km/h als Limit
4
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 326

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Lindum Thalia » Do 12. Mai 2016, 12:45

Na, ja Züge u Flieger haben eher keinen Stau oder Ampeln und auch keine sich dauernd ändernde Verkehrsdichte, soviel zu schneller ist auch schneller da.
Meine Erfahrung , ich bin Langstreckenfahrer , sind bei 110 km/h komme ich mit einem Schnitt von 90 km je Stunde am Ziel , völlig entspannt am Ziel an. Der Verbrauch ist ensprechend niedrig , der Verschleiß , Bremsen usw. entsprechend weniger und das Stressfreie Cruisen ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Strafzettel wegen Rasen ist auch kein Thema.
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 626
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Anzeige

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Karlsson » Do 12. Mai 2016, 13:26

Es hängt sehr von der Strecke ab. Rasen bringt einen Vorteil, wenn man auf der kompletten Strecke freie Autobahn ohne Begrenzungen hat. Wenn das letzte Drittel eh Landstraße ist, kann man auf der BAB auch nicht mehr allzu viel holen.

Ich musste mal abends von Düsseldorf nach München. Die Autobahn war frei und dann machte 140 gegenüber 90 schon deutlich mehr Schlaf in der Nacht, weil früher Termin am nächsten Tag.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon SL4E » Do 12. Mai 2016, 13:29

Ich halte von festen Tempolimits nichts, dafür sind die Strecken und Auslastung zu unterschiedlich. Meiner Meinung nach sollte das ganze auf großen Autobahnen elektronisch geregelt werden je nach Verkehrsfluss und Verkehrsdichte. Es macht keinen Sinn am Brückentag auf einer menschenleeren A9 zwischen Berlin und Leipzig mit 120 langhin zu schleichen. Gerade in großen Autos schläft man da ein. Ich bin auch schon von Berlin bis Leipzig mit einem 170er Schnitt gefahren, so leer war die Autobahn. Mehr war aufgrund der massenhaften 120er Begrenzungen nicht drin.

Wichtiger wäre in jede Anzeigetafel gehört ein Blitzer und dann noch mal alle 1km einen. Denn leider nimmt der allgemeine Verkehrsteilnehmer diese Schilder nur noch als "Ratschläge" wahr. Das führt bei dichteren Verkehr zu einer Wildwest Stimmung.
Was nützen einem die ganzen Vorschriften und Begrenzungen wenn sich keiner daran hält und es keiner kontrolliert.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Gluehbert » Sa 14. Mai 2016, 11:19

Feste Geschwindigkeitsbeschränkungen haben aber auch Vorteile: Man erkennt schon an der Art der Straße, wie schnell man fahren darf.
Vorschlag wäre:
140 auf Autobahnen und Straßen mit mindestens 2 getrennten Fahrspuren für jede Richtung
120 auf Landstraßen der Entwurfsklasse 1
100 auf Landstraßen der Entwurfsklasse 2
80 auf Landstraßen der Entwurfsklasse 3
60 auf Landstraßen der Entwurfsklasse 4

Mehr Kontrolle wäre auch schön: Wer zurzeit nur so schnell fährt, wie erlaubt, darf sich oft genug an der nächsten Ampel ganz hinten anstellen. Da hat eine "Eskalation der Geschwindigkeit" eingesetzt
Gluehbert
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:50

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Mai 2016, 11:47

Gluehbert hat geschrieben:
140 auf Autobahnen und Straßen mit mindestens 2 getrennten Fahrspuren für jede Richtung

Ist das nicht Mindestvorraussetzung, um es Autobahn nennen zu dürfen?

Von dem Blitzerwahn halte ich nichts, das ist doch Schikane. Da müssten die Limits für erstmal sinnvoll gesetzt sein, was leider längst nicht immer der Fall ist. Wenn man an Stellen, wo 60 schon sehr vorsichtig wäre, dann 30er Schilder hinsetzt, weil irgendein Lokalpolitiker sich mal wieder profilieren musste, hält sich da halt keiner dran.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon graefe » Sa 14. Mai 2016, 12:50

Alles viel zu kompliziert und teuer. Warum es nicht genauso machen, wie unsere Nachbarn: Tempolimit 120 (oder meinetwegen 130) - und fertig. Diese ständigen Wechsel der Tempolimits auf dt. Autobahnen nerven nur, stören den Fluß und man weiß manchmal wirklich nicht mehr, was eigentlich gerade gilt.

@SL4E: Es bringt sehr wohl etwas, wenn dank Tempolimit stressfreier gefahren wird und weniger CO2 produziert wird. Und wenn Du tatsächlich den "Adrenalin-Kick" durch Geschwindigkeit brauchst, um auf der Autobahn wachzubleiben, dann stellst Du für Dich und andere ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko dar.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2460
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Greenhorn » Sa 14. Mai 2016, 12:51

Es gibt keinen Blitzerwahn.
Es gibt nur ignorant Fahrer die sich nicht an die Regeln halten.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4301
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Mai 2016, 14:32

Es gibt Blitzer, die aus rein finanziellen Gründen errichtet werden und es gibt Verkehrsschilder mit völlig unsinnigen Beschränkungen, die deswegen auch eben oft nicht respektiert werden.
Mit rasen hat das nichts zu tun. Manche halten halt nichts von bedingungslosen blinden Gehorsam.

120km/h max finde ich aber einfach gut weil
-es Energie spart
-das Fahren mit geringeren Geschwindigkeitsunterschieden zwischen dem Fahrzeugen weniger stressig und auch sicherer ist.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon drilling » Sa 14. Mai 2016, 15:00

Tho hat geschrieben:
Limit 120-130, dann fährt man entspannt. Ich genieße das immer regelrecht wenn ich außerhalb DE fahre.


Seh ich gar nicht so. In der Schweiz (wo 120km/h das allgemeine AB Tempolimit ist) finde ich das Fahren auf der Autobahn immer viel stressiger als in Deutschland, wo ich normalerweise mit 150-160km/h fahre (natürlich mit dem Stinker, nicht mit dem Drilling).

Allgemeine Tempolimits sind willkürlich und unbegründet, ein Tempolimit sollten nur auf Abschnitten gesetzt werden wo es aus konkreten Gründen nötig ist, wie bisher der Fall.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4835
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Umfrage "Allgemeines Tempolimit"

Beitragvon drilling » Sa 14. Mai 2016, 15:02

graefe hat geschrieben:
Diese ständigen Wechsel der Tempolimits auf dt. Autobahnen nerven nur, stören den Fluß und man weiß manchmal wirklich nicht mehr, was eigentlich gerade gilt.


Die gibt es genauso oft auf Autobahnen in anderen Ländern, trotz allgemeinen Tempolimit.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4835
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste