Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon Great Cornholio » Mi 4. Jun 2014, 15:41

gefahren und gekauft:
- ZOE

Probefahrt nächste Woche:
- Tesla Model S

Noch Fragen 8-)
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Re: AW: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahr

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Jun 2014, 18:16

Tesla Roadster, Nissan Leaf, Opel Ampera, Aixam Mega, VW Golf, Renault Twizy, Mitsubishi iMiev, Mercedes A-Klasse F-Cell.

Beim Outlander überlege ich noch, ob es Sinn macht. Mit dem Tesla S hat es in Santa Monica leider nicht geklappt. Hatten uns 2 Wochen vorher angemeldet und das reichte nicht...jetzt krieg ich alle 3 Wochen Einladungen zu Testfahrten in Kalifornien. Dafür leider etwas weit, obwohl ich schon Lust hätte...
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon midimal » Mi 4. Jun 2014, 20:11

Great Cornholio hat geschrieben:
gefahren und gekauft:
- ZOE

Probefahrt nächste Woche:
- Tesla Model S

Noch Fragen 8-)


Und was machst Du nu mit dem ZOE? :))))
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo


Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Jun 2014, 22:55

Great Cornholio hat geschrieben:
gefahren und gekauft:
- ZOE

Probefahrt nächste Woche:
- Tesla Model S

Noch Fragen 8-)


Mach bitte viele Fotos vom Model S :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18804
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon twizyfan » Do 5. Jun 2014, 16:33

Mal zählen: 2012: 1.VW Golf Blue e motion, 2. Smart ED von 2007, 3. Mitsubishi I-MiEV, 4. Peugeot I-On, 5. Citroen C-Zero, 6. Renault Twizy, 8.Nissan Leaf, 2013: 9. Renault ZOE, 10.Think von 2006, 11. Citysax von 2009,neuer Smart ED, 2014: 13. Citroen Saxo Electrique, also 13, mit Mia L hatte nicht geklappt(sollte 40,-€ kosten), BMW i3 war die Nachfrage so groß, das ich seit November 2013 warte. Tesla Model S, war noch geplant, VW e-up, Ford Focus Electric und jetzige E-Golf. Aber da mir der Citroen Saxo Electrique jetzt gehört :D fahre ich jetzt erstmal hiermit.

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon Michael70 » Do 5. Jun 2014, 21:27

2013: Renault Zoe Probefahrt 20km
2014: Smart ED Miete für 1 Woche ca. 1000km, u.a. von Sindelfingen nach Köln
Probefahrten auf der AMS i-mobility Stuttgart: Kia Soul EV, Nissan Leaf 2012 Fahrschulversion, VW e-Golf, Mercedes W245 B-Klasse F-cell, Brabus Smart ED Cabrio. Und nur als Beifahrer: BMW i3.
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon redvienna » Do 5. Jun 2014, 22:49

twizyfan hat geschrieben:
Mal zählen: 2012: 1.VW Golf Blue e motion, 2. Smart ED von 2007, 3. Mitsubishi I-MiEV, 4. Peugeot I-On, 5. Citroen C-Zero, 6. Renault Twizy, 8.Nissan Leaf, 2013: 9. Renault ZOE, 10.Think von 2006, 11. Citysax von 2009,neuer Smart ED, 2014: 13. Citroen Saxo Electrique, also 13, mit Mia L hatte nicht geklappt(sollte 40,-€ kosten), BMW i3 war die Nachfrage so groß, das ich seit November 2013 warte. Tesla Model S, war noch geplant, VW e-up, Ford Focus Electric und jetzige E-Golf. Aber da mir der Citroen Saxo Electrique jetzt gehört :D fahre ich jetzt erstmal hiermit.

Gruß Marcel


Kleiner Zählfehler. 12 ist aber eine Menge, obwohl 3 Modelle baugleich sind. ;)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon Rob. » Fr 6. Jun 2014, 07:33

twizyfan hat geschrieben:
... BMW i3 war die Nachfrage so groß, das ich seit November 2013 warte.
Die haben Dich vergessen!

War vor einer Woche hier beim i-Händler und da hieß es, nächste Woche ist ist alles frei, danach auch. Habe einen Termin nach Pfingsten gemacht, da ich diese Woche schon eine Probefahrt bei Renault vereinbart hatte...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Mit wie vielen verschiedenen E-Autos seid Ihr gefahren ?

Beitragvon Great Cornholio » Do 19. Jun 2014, 20:13

midimal hat geschrieben:
Great Cornholio hat geschrieben:
gefahren und gekauft:
- ZOE
Probefahrt nächste Woche:
- Tesla Model S


Und was machst Du nu mit dem ZOE? :))))


So Probefahrt habe ich hinter mir. Die ZOE bleibt weiter bei mir. So eine komische Kiste bin ich ja noch nie gefahren!
Negativ aufgefallen ist mir folgendes:

- Beim kleinsten Druck auf Strompedal wird man in die Sitze gepresst. So kann man doch nicht entspannt fahren!
- Viel zu viel Platz! Wenn das meine Frau sieht wird eingekauft bis der Arzt kommt! Außerdem paßt da so eine LVuiton Tasche genau in die Mittelkonsole - das geht ja mal gar nicht!
- zu leise bei 130 km/h . da müßte ich laufend den Tempomaten einschalten um nicht zu schnell zu fahrenn
- Rießendisplay! Man muß nicht zwei mal hinschauen um zu erkennen was man will. Ablenkung gleich null. Man findet sofort was man sucht. Wie soll man da wach bleiben?
- Es gibt nur 10 Supercharger in Deutschland. Typ2 Ladesäulen gibt es wie Sand am Meer. Und an den Superchargern ist nicht mal ein Wachmann mit Schranke, den man fragen kann ob die Säule auch funktioniert oder ob er die RFID Karte hat um die Säule freizuschalten. Da kommt doch die soziale Komponente der E-Mobilität viel zu kurz! Keine Telefonate wegen nicht funktionierenden Säulen. Keine Bauern anbetteln um ein paar Elekronen aus Ihrer CEE Dose. Das ist doch langweilig! Man sieht keine neuen Stadtgebiete, weil man zu einer andern Typ2 Säule fahren muß, weil die eine gerade defekt oder nur Montag bis Donnerstag von 8:30 - 16:45 benutzt werde kann.- Wo bleibt da das Gehirntraining?

- Die Türgriffe sind versteckt! Da kann man bei Idioten nicht mal mehr Schuhcreme unter den Türgriff schmieren! Langweilig!

Pro:
- ordentlicher Stromverbrauch. Da freut sich der Genosse Sigmar und seine Kumpanen von Vattenfall und RWE. Endlich kann man per EEG Umlage sich auch sozial engagieren für verwahrloste Braukohletagebaue und AKW's in ihrern dunkelsten Stunden.

Wer einen ehrlichen Bericht möchte, muß sich bis morgen gedulden. Ich muß erst mein Endorphin in den Griff bekommen!

Es grüßt euer GC :D
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste