Messdaten - Leistung Schnellladung

Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon Windrider2212 » Di 27. Jan 2015, 11:24

Liebe GE-Gemeinde,

ich suche seit einiger Zeit nahc brauchbaren Messungen über die Leistung bei einer Schnellladung. Es geht darum, wie die leistung, die der Akku aufnimmt, sich in der Zeit verändert. Es ist mir klar, dass die leistung spätestens ab 80% SOC einbricht aber dazu hätte ich gerne etwas genauere Daten.
Sollte jemand dazu Messungen haben oder eine kleine Messung machen können würde ich mich sehr freuen. :)

Es geht um eine Masterarbeit und alle Daten werden vertraulich und anonym behandelt. Es geht mir nicht um Witterungsverhalten sondern nur um ein allgemeines Ladeverhalten, damit ich damit meine Simulation besser machen kann. Ich habe dazu im Forum nur wenig gefunden.
Bilder von Graphen wären sehr gut und explizite Daten (Excel o.Ä.) natürlich premium. :D

Kurz zur Masterarbeit:
Es geht um eine Simulation wie sich ein Schwungrad Energiespeicher mit Schnellladesäulen verbinden lässt und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit.

Gruß,
Windrider
Windrider2212
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 09:31

Anzeige

Re: Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon EVplus » Di 27. Jan 2015, 11:51

Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon eDEVIL » Di 27. Jan 2015, 11:53

Windrider2212 hat geschrieben:
Es geht um eine Simulation wie sich ein Schwungrad Energiespeicher mit Schnellladesäulen verbinden lässt und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Ungewöhnliches Thema. Für dei klassische Schnellladung von PKW dürfte das von Wirkunsggrad unterirdisch sein.
Denkbare Ansätze könnten imho Schnelladung an Bushaltestellen, Ampel o.ä. sein

Oder gleich die "große keule" rausholen und die 5min 80% ladung für den PKW "erfinden" :mrgreen:
250-150KW Ladeleistung mit 63A Netzanschluß :twisted: problematisch dürfte die nötigen 1,5-2t gewicht sein, die ja letztendlich nicht unerhebliche Kosten verursachen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon Windrider2212 » Di 27. Jan 2015, 15:00

Ich weiß nicht recht wie viel ich über das Thema sagen darf aber hast schon recht. Ungewöhnlich ist es. Auch nicht vergleichbar mit Li-Ion-Batterien. So ein Schwungrad wäre auch keineswegs sinnvoll für Privatleute oder Heimanwendungen. Die Leistungen müssen entsprechend hoch sein.
Trozdem recht interessant besonders in dem Bezug darauf, dass es fast keine Alterungserscheinungen gibt noch nach tausenden Zyklen.

Vielen Dank schon mal EVplus. Ist ein guter Anfang.
Windrider2212
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 09:31

Re: Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon rengdengdeng » Di 27. Jan 2015, 19:59

Schöne Graphen hab ich keine, aber wenigstens ein paar Werte.
An den diversen CCS Säulen in Landshut, Dingolfing und München lag bisher die max. Ladeleistung bei ca. 43 kW (gem. Anzeige am Säulendisplay, d.h. Output der Säule ohne Verluste auch dem Weg in den Akku). Je nach Wetter, Zustand der Batterie, und Laune der Säule war aber manchmal auch schon bei etwa 30 kW peak Schluss. Die nominellen 50 kW hab ich nie erreicht.
Beim Laden (bzw. warten) merkt man schon deutlich wenn das nur mit gedrosselter Leistung läuft; besonders wenn mans, wie ich, immer eilig hat ...
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >70 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Jan. 2017: 001-16-11-502
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 152
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Messdaten - Leistung Schnellladung

Beitragvon DaftWully » Di 27. Jan 2015, 21:10

Ich war im Dezember in Arnheim/Holland an einer Schnellladesäule des Betreibers "allego". Dabei durfte ich zusehen, wie ein Protokoll des Ladevorgangs mitgeschnitten wurde. Leistungskurven inklusive.

Frag doch da einmal nach.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers


Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast