Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Lokverführer » Mi 21. Okt 2015, 14:29

Es geht ja schon wieder weiter:
"Ihre Bewertung der Ausprägungen der Eigenschaft "Dauer des Ladevorgangs":
Dort darf man nur zwischen "Langsames Laden in 6 bis 8 Stunden" und "Schnellladen in 30 Minuten " wählen.

Was ist dann Standardladen mit 22 oder 11 kW in 1-2 h? Bewertet man beide genannten Optionen mit 0 Punkten, so darf man nicht fortfahren...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Barthwo » Mi 21. Okt 2015, 14:37

Ich habe einen e-Golf der nur AC Schnarchladung kann, da nur für lokale/regionale Fahrten vorgesehen.
Dann sind viele Fragen nicht sinnvoll beantwortbar.
Und man kann eingeben, wieviel man bezahlen will in Euro für Strom, aber wieviel man wirklich bezahlt kann man nur gerundet eingeben. Das macht so auch keinen Sinn.
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 21. Okt 2015, 17:00

Habe auch abgebrochen. Die Szenarien und Präferenzen sind doch sehr theoretisch. Vielleicht kann man das schön rechnen, aber ich kann meine Situation bzw. meine Meinung da nicht angemessen repräsentieren.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon rollo.martins » Do 22. Okt 2015, 07:11

Lea_St, füg dich einfach bei jeder Option ein drittes Feld "sonstiges" mit Freitext hinzu. So bekommst du ein viel realistisches Bild.

Abgesehen davon der Tipp an alle "Forschenden": Empirie geht über Theorie. Organisier dir mal ein E-Auto und mach ein verlängertes Weekend Urlaub damit. Vielleicht bekommst du einen Wagen kostenlos, wenn du sagst, du schreibst ne Arbeit über E-Mobilität? Kann dir in Zürich sonst gerne meinen Smart ausleihen.

Danach kennst du unsere Freuden, Sorgen und Nöte besser als nach jeder abstrakten Umfrage.

(Vorsicht: Deutsche Fabrikate ausser dem Smart sind für solche Versuche ungeeignet und könnten zu Frust führen, weil man sie in der Praxis mangels CCS-Ladestationen kaum vernünftig laden kann...)
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon HubertB » Do 22. Okt 2015, 08:48

Die Frage nach der ÖPNV Nutzung wird auch eher zufällige Ergebnisse bringen. In Berlin würde ich wahrscheinlich mit der U- und S- Bahn zur Arbeit fahren. Hier in Köln ist der ÖPNV noch nicht so weit.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2112
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Lea_St » Do 22. Okt 2015, 12:30

Vielen Dank für Eure Hinweise und dafür dass Einige schon an der Befragung teilgenommen haben!
Am Ende der Umfrage gibt es übrigens auch ein freies Textfeld, gerne dort auch individuelle Anmerkungen reinschreiben :-)

@rollo.martins, danke für das Angebot mit dem Smart, Zürich ist leider nicht um die Ecke... Ich durfte schon einen Nissan Leaf und einen Tesla S Test-fahren...beides sehr interessant :-) Aber für die Uni darf etwas Theorie auch nicht fehlen..
Lea_St
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Nov 2014, 17:37

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Alex1 » Do 22. Okt 2015, 13:29

Schaumama...:-)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon feuerwagen » Do 22. Okt 2015, 13:55

Es hat einen weiteren Fehler bei der Frage:

Wie häufig nutzen Sie die folgenden Ladepunkte normalerweise?

kann man bei DC nie "nie" eingeben.
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Lea_St » Do 22. Okt 2015, 14:13

feuerwagen hat geschrieben:
Es hat einen weiteren Fehler bei der Frage:

Wie häufig nutzen Sie die folgenden Ladepunkte normalerweise?

kann man bei DC nie "nie" eingeben.



Bei der Frage gibt es die Antwortkategorien "fast täglich", "wöchentlich", "monatlich", "seltener als monatlich", "nie" und "keine Angabe", also kann man durchaus angeben, dass man DC-Ladungen nie nutzt.
Aber vielleicht habe ich das Problem falsch verstanden?
Lea_St
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Nov 2014, 17:37

Re: Masterarbeit Ladevorgänge Elektroautos

Beitragvon Nordlicht » Do 22. Okt 2015, 14:32

HubertB hat geschrieben:
Die Frage nach der ÖPNV Nutzung wird auch eher zufällige Ergebnisse bringen. In Berlin würde ich wahrscheinlich mit der U- und S- Bahn zur Arbeit fahren. Hier in Köln ist der ÖPNV noch nicht so weit.


Moin Hubert,

in Kölle ist der ÖPNV doch super! Was soll ich denn sagen, ich wohne in einem Dorf mit 19!!! Häusern. Hier fahren nur Lienenbusse durch, wenn die normale Strecke gesperrt ist... :hurra:
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast