KBA Fahrleistungserhebung 2014

KBA Fahrleistungserhebung 2014

Beitragvon lingley » Mo 13. Okt 2014, 18:21

Hat von Euch noch jemand Post bekommen ?
Na da bin ich selber auf mich gespannt, was ich wohl auf "verbrennertypischen" Fragen antworten werde :mrgreen:
lingley
 

Anzeige

Re: KBA Fahrleistungserhebung 2014

Beitragvon ZOES » Mo 13. Okt 2014, 20:57

Habe auch einen Fragebogen bekommen. War aber nix VErbrenner-typisches dabei.
Sie wollen wissen, wieviel man im Ausland unterwegs ist (wg. der einzuführnden Maut?)
Zoe Intense (04/2013) seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox - 12.500 km/a
ZOES
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Re: KBA Fahrleistungserhebung 2014

Beitragvon Pivo » Mi 15. Okt 2014, 22:01

Heute lag auch bei mir der Fragebogen im Briefkasten.

Scheint aber nichts darauf hinzudeuten, dass es um die Antriebsart geht.
Wobei: Sie wissen ja selbst welches von den zugelassenen Fahrzeugen (Kennzeichen steht schon vorgedruckt drauf) welchen Antrieb hat...

Es wird noch ein zweiter Fragebogen in "einigen Wochen" angekündigt.
Bis dahin solle man sich die gefahrenen km im Ausland notieren.

Möglicherweise ein Bezug zur Mautthematik?

http://www.kba.de/DE/Statistik/Projekte/fp_fahrleistungserhebung2014.html
Pivo
 
Beiträge: 446
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: KBA Fahrleistungserhebung 2014

Beitragvon Jogi » Mi 15. Okt 2014, 22:34

Hmmm... in dem Informationsschreiben dazu steht:
"Ihr Fahrzeug wurde - zusammen mit einigen Tausen anderen - [...] nach dem Zufallsverfahren ausgewählt."

Entweder der Zufall bevorzugt hier die E.-Autos, oder es sind doch mehr als nur "einige" Tausend.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: KBA Fahrleistungserhebung 2014

Beitragvon mlie » Do 16. Okt 2014, 01:55

Ich wurde im Frühjahr befragt und es geht wohl nur um die Auslastung des Straßennetzes. Der Antrieb an sich erscheint nebensächlich, wenn auch bei mir wohl mit Stirnrunzeln, da ich ja absolut elektro untypisch mitten auf dem Land wohne. Das widerspricht der Propaganda von Elektroautos als stadtautos und die angeblichen 42 km am Tag habe ich auch deutlich gesprengt...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle


Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste