Aufbau eines Schnellladenetzes

Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon COMMscience-RWTH » Di 28. Feb 2017, 14:28

Hallo zusammen,

welche Rolle spielt die Schnellladetechnik zukünftig in Deutschland? Zweifellos eröffnet das schnelle Laden von Elektroautos an speziellen Ladesäulen viele Möglichkeiten, vor allem auch, was die Nutzbarkeit für lange Strecken angeht. Daher wird aktuell in einem deutschlandweiten Forschungsprojekt untersucht, wie ein flächendeckendes Netz aus Schnellladestationen bestmöglich aufgebaut werden kann. Uns am Lehrstuhl für Communication Science an der RWTH Aachen interessiert dabei vor allem, welche Anforderungen die Nutzer (oder zukünftigen Nutzer) von Elektroautos an ein solches Schnellladenetz haben. So soll am Ende nicht nur ein technisch ausgefeiltes Ladenetz entstehen, sondern eines, das auch tatsächlich genutzt wird und den FahrerInnen einen echten Mehrwert bringt. Daher bitten wir Sie, an unserer Umfrage teilzunehmen:

http://www.communication-science.com/33/login.html

Vielen Dank an alle, die sich die Zeit nehmen und mit ihrer Teilnahme die Forschung an diesem wichtigen Thema unterstützen!
halbey[at]comm.rwth-aachen.de
COMMscience-RWTH
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 13:26

Anzeige

Re: Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon Tho » Di 28. Feb 2017, 14:29

Wird dabei auch das Geschäftsmodell des Ladenetzes betrachtet?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon AbRiNgOi » Di 28. Feb 2017, 14:36

Schrott Umfrage.

Ich bin Umweltbewusst genug KEIN Zweitfahrzeug in der Familie zu benötigen. Und jetzt? Darf ich jetzt kein EV fahren? nur als Zweitfahrzeug. So ein Schrott, habe die Befragung abgebrochen. Zweitfahrzeug, so ein erste Welt Problem, damit muss ich mich jetzt nicht beschäftigen. Tschüß
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2988
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon Hachtl » Mi 1. Mär 2017, 20:56

Die Umfrage bricht mittendrin ab ... gibt kein vor und kein zurück (zumindest am Handy)
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon Hachtl » Mi 1. Mär 2017, 21:13

Auf dem Rechner ging's dann. Ich habe meine Antworten darauf bezogen, daß mein Verbrenner dann durch ein zweites Elektroauto abgelöst wird.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Aufbau eines Schnellladenetzes

Beitragvon Solarstromer » Mi 1. Mär 2017, 22:19

Schnellladen in 30 Minuten für 145 km soll die Zukunft sein? Das ist seit Jahren Standard. Und in 2020 soll das Elektroauto der Zweitwagen sein? Irgendwas mache ich falsch, es ist heute bereits der Erstwagen und das einzige Fahrzeug im Haushalt.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1672
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25


Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast