ZOE Abholung in Ahrensburg

ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon JuGoing » So 18. Jun 2017, 14:27

Ich habe in Ahrensburg eine verfügbare ZOE gekauft, weil ich nicht länger warten wollte.
Perlmutt weiß, Bose Edition, 40 KW Akku, Batterie gemietet mit 7500 KM/Jahr.
"Auslieferungssperre ? Nee, die können Sie sofort haben".
Na dann los, habe ich gedacht.
ZOE bezahlt, versichert und fertig zugelassen, Bahnfahrt gebucht, dann kam der Anruf, jetzt doch gesperrt :-(

In Summe hat es sich dadurch 3 Wochen verzögert, im Vergleich zu manchem Anderen hier sollte ich da wohl nicht jammern.
Freitag 16.6. gegen 7:40 geht es los.
Der Zug nach Dortmund hat Verspätung, aber der Anschlusszug wartet ein paar Minuten auf uns - läuft.
Vielleicht war es ja doch kein schlechtes Omen, mit der Auslieferungsverzögerung, die Kollegen haben schon gefrotzelt. Und ich hab auch schon überlegt, ob es eine gute Idee ist von VW auf Renault umzusteigen. Ich habe in meinem Leben nie etwas anderes gefahren als VW.

Gegen 12:00 sind wir in Ahrensburg und der Freundliche steht wie versprochen am Bahnhof, um meine Frau und mich abzuholen - mit einem Verbrenner ?!
Die Vorführ-ZOE ist rund um die Uhr im Probefahrt Verkehr unterwegs - da haben wir natürlich Verständnis :-)

Sehr netter Verkäufer, das hatte sich auch schon in den Telefonaten rund um Kauf und Auslieferungsverzögerung angedeutet.

Alle Formalitäten erledigt, dann endlich in den Showroom.
Die ZOE ist noch unter einem Tuch versteckt - die Spannung steigt.
Endlich da ist sie.
So sauber werden wir die ZOE wohl nicht oft zu sehen bekommen, also lieber mal ein paar Fotos machen.

Ausführlich bekommen wir die Funktionen erklärt und dann geht es los - zum Supermarkt - belegte Brötchen und was zu Trinken für die Rückfahrt holen, sind etwas über 400 KM.

Gegen 13:45 auf die Autobahn in Richtung NRW - Stau - das ist gut für den Verbrauch habe ich gelesen :-)
Da die ZOE ja wohl nicht so gerne auf der Autobahn unterwegs ist, habe ich eine Strecke über Land ausgeguckt.
Also Abfahrt 42, Dibbersen runter von der A1 und dann in Richtung Buchholz, Tostedt, Rothenburg (Wümme), Sulingen und Espelkamp.
Wir entschließen uns im ECO-Modus zu fahren. Draußen ist es zum Glück nicht zu warm und nicht zu kalt, sodass die Lüftung mit "AC Off" OK ist - das bringt uns bestimmt ein paar Kilometer weiter.
Die ZOE fährt sich gut. Ich komme von einem Wagen mit DSG und Freilauf, den ich eigentlich sehr mag.
Trotzdem komme ich mit dem Gaspedal-Spiel gut klar und finde, dass man die Stärke der Rekuperation gut damit regeln kann.
In Espelkamp wollen wir an den Bahnhof, da steht eine kostenlose 22 KW Säule - mit einem i3 davor.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Espelkamp/Bahnhof-Am-Bahnhof-1/692/
Ob der geladen hat, kann ich nicht sagen, aus Mangel an Erfahrung. Die Säule hat kein Display.
Versuchen kann man es ja mal. Also Ladekabel raus und an die zweite Steckdose.
Die ZOE kommt aber nicht über "Ladevorgang prüfen" hinaus.
Wahrscheinlich kann die Säule nur ein Fahrzeug gleichzeitig laden ?

Also gegen 18:30 weiter zum Rathaus in Espelkamp, hier ist frei, aber nur 11 KW Ladeleistung.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Espelkamp/Rathaus-Rathausstrasse/11739/
Also Kabel rein und die ZOE lädt das erste Mal für uns. Laut Navi sind es noch 183 KM bis nach Hause.
Renault hat uns als Entschädigung ein Essen spendiert, also machen wir uns auf die Suche nach einem Restaurant.
Nach dem Essen entscheiden wir, doch jetzt über die Autobahn weiter zu fahren, wir wollen ja schließlich auch mal zu Hause ankommen.
Mit 49% Ladezustand gegen 19:45 weiter Richtung Herford und dann hoffen wir auf Lipperland Nord, da sollte das Laden schneller gehen
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Bad-Salzuflen/Autobahnraststaette-Lipperland-Nord-A2/15858/

Eine Bemerkung am Rande: Bisher habe ich auf keiner meiner Autobahnstrecken einen Hinweis auf Ladesäulen auf den Hinweistafeln der Raststätten gefunden.
Auch wenn man dann auf die Raststätte fährt nix - nur Benzin und alle Sorten Gas sind angeschlagen - echt arm.
Auf der anderen Seite sind die Angebote kostenlos, da darf man vielleicht auch nicht zu viel erwarten.

Also möglichst rechts halten und in der Nähe der Raststätten die Augen aufhalten.
Etwa 100 Meter vor uns fährt gerade ein Auto an die Ladesäule - NEIN ?!
Wir fahren trotzdem an die Säule ran - der andere lädt Chademo - aber klappt dann noch Typ 2 gleichzeitig ? Nach der Erfahrung in Espelkamp habe ich schon Zweifel.
Ein freundliches "Hallo" und wir sind gleich beim "Du" ;-)
Kabel rein, der andere Fahrer ist gleich behilflich beim Bedienen der Säule und schon geht's los mit der Ladung - Supi.

Wir unterhalten uns sehr nett und schauen uns die Autos an. Er hat einen Leaf und zu Hause noch einen Tesla - also schon deutlich mehr Erfahrung mit der Elektromobilität. Und im Forum ist er natürlich auch unterwegs.

Danach geht's weiter, jetzt mal ohne ECO, es wird kalt.
Noch die Runde am Bahnhof vorbei und den anderen Wagen einsammeln, dann sind wir gegen 23:15 zu Hause mit unter 30 Restkilometern.
Wie andere auch schon geschrieben haben, man passt seinen Fahrstil an und fährt auf "ankommen".
Den Verbrauch kann man ja in der Tat beeinflussen.
Verdammt langer Tag für etwas über 400 KM.
Müde, aber glücklich geht's ins Bett.

Die Daten zur Tour:
Entfernung: 407,2 km
Durchschnittsverbrauch kWh/100 km: 14,5
Durchschnitt. Tempo: 53,4
Gesamtverbrauch kWh: 59
Gesparte Energie kWh: 6
85/100 Punkten
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Anzeige

Re: ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon Eckhard » So 18. Jun 2017, 14:57

Willkommen in der Praxis und viel Freude mit deiner Zoe. Wir sind am Samstag auch komplett auf Elektroautos umgestiegen und haben es nicht bereut.
Gerade sind wir auf dem Weg zum Nordkapp mit unserem i3 und bestätigen oder tragen fleißig neue Ladesäulen ein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://eautovlog.de Jeden Tag um 18 Uhr E-Auto-News und Elektroautovlog
Eckhard
 
Beiträge: 321
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon JuGoing » So 18. Jun 2017, 15:33

Gibt es dazu einen Bericht ?
Gute Fahrt und viel Spaß
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon Dachakku » So 18. Jun 2017, 15:55

Welcome im "Club" und danke für den schönen Bericht. Eure Planung war im Übrigen 3x überlegter , "intelligenter" als der letzte Journalist es in einer (angeblich seriösen) Fernsehreportage tat.

Einige hatten den "Journalisten" ( ich frage mich im Nachhinein ob der überhaupt einen Schulabschluss hat, so dämlich wie der im I3 vom Harz an die Ostsee fuhr... ) ja noch in Schutz genommen, wegen Neuling und "keine Erfahrung", aber wie man sieht, ihr als Neulinge habt es perfekt hin bekommen.

Und nun: Viel Spass mit dem Wagen. Irgendwann verflucht ihr die Momente im Jahr wenn man sich in einen Verbrenner setzen muss.

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon JuGoing » So 18. Jun 2017, 17:58

Danke für die Blumen.
Ich bin seit Oktober 2016 im Forum und sauge begeistert das Wissen hier auf.
Ich hatte Wochen vor der ZOE ein NRGKick in der Garage hängen.
Habe bereits drei Ladekarten, Wattfinder und NextPlug installiert, eine PV Anlage und einen Stromspeicher im Keller.
Ich denke, das sollte man nicht als Maßstab für den Journalisten nehmen.
Aber ich gebe dir Recht, dass einfach losfahren auch nicht der richtige Ansatz ist ;-)
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: ZOE Abholung in Ahrensburg

Beitragvon Dachakku » So 18. Jun 2017, 19:15

JuGoing hat geschrieben:
Danke für die Blumen.
Ich bin seit Oktober 2016 im Forum und sauge begeistert das Wissen hier auf.
Ich hatte Wochen vor der ZOE ein NRGKick in der Garage hängen.



Du bist so heiß, du glühst schon im Dunkeln. Schön so, auch in Bezug auf PV . :prost: :thumb:

Würde ich nicht die/eine Rücksitzbank an 365 Tagen im Jahr ungenutzt durch die Gegend fahren,
die ZOE wäre auch meine erste Wahl.



Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59


Zurück zu Treffen, Touren, Urlaub

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste