Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon 150kW » Fr 19. Okt 2018, 15:06

Würde wohl nicht so schön aussehen wenn die Marktanteile in den USA zusammenbrechen. Ausserdem ist es ja viel einfacher weiter in den USA zu verkaufen.
150kW
 
Beiträge: 2486
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon drilling » Fr 19. Okt 2018, 15:07

Wegen der US Zuschüsse die Ende des Jahres auslaufen.

Aber es gab ja schon genug Anzeichen das der Verkauf in Europa vorbereitet wird.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5309
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon bangser » Fr 19. Okt 2018, 15:13

drilling hat geschrieben:
... ,dass der Verkauf in Europa vorbereitet wird.

Na hoffentlich!
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon TeeKay » Fr 19. Okt 2018, 15:16

drilling hat geschrieben:
Wie kommst du darauf das der mid-range "margenschwächer" ist?.

Die Alternative wäre, dass Teslas interne Kosten für 15kWh 4000$ sind. Das wäre eine noch pessimistischere Annahme als meine. Es ist ausgeschlossen, interne Kosten von weniger als 4000$ pro 15kWh zu haben und die Margen zu halten, wenn ich für das Weglassen von15kWh 4000$ vom Preis wegstreiche. Das ist simpelste Marhematik.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13050
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon Naheris » Fr 19. Okt 2018, 16:09

Mal was neues zum Thema Model 3, betreffend die EU-Variante.

Tesla hat in den vor sechs Tagen eine neue Stelle für einen Homologations-Spezialisten für die EU ausgeschrieben. Darin ist eine der Voraussetzungen die Kenntnis einer ECE-Verordnung gewünscht, welche mit der Innenraumsicherheit, spezifisch des Amaturenbretts zu tun hat (u.A.).

Das könnte auf ein Problem mit der Homologation des Model 3 in Europa hinweisen. Oder es ist einfach eine Stelle frei geworden. Oder man braucht neue Leute für das vermutete Innenraum-Refit von Model S und X. Oder das Model Y. Interessant ist es aber als Information trotzdem.

Stellenausschreibung.Homologation.2018-10-13.jpg
Stellenausschreibung vom 13.10.2018 (LinkedIn)

Stellenausschreibung.Homologation.2018-10-13.Details.jpg
Anforderungen (Auswahl)

Dp0joYXUcAAg44t.jpg
Man beachte die untere Seite...
Naheris
 
Beiträge: 1449
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon Twizyflu » Fr 19. Okt 2018, 16:43

kriton hat geschrieben:
TK liegt richtig. Wenn sie mit dem LR ihre Produktion von 4000/W auslasten könnten, gäbe es kein Mid-Range. Wieviel günstiger das MR in der Produktion ist, lässt sich leicht abschätzen. Wieviel kann das schon sein, wenn man 20% der Zellen weglässt, bei sonst gleicher Technik?


?
Vielleicht will Tesla einfach viele der Wartenden SR Kunden für wenig Aufpreis nun dazu ermuntern, sich das Mid-Range zu holen, damit sie noch die vollen Förderungen kassieren können - das relativ den Aufpreis von SR+PUP enorm!
Und somit generiert Tesla wieder mehr Stückzahlen, die unter anderem natürlich auch dafür Sorgen, dass sie am Durchschnitt aller produzierten Fahrzeuge mehr verdienen?

Ist doch kein Problem?
Es gab beim Model S auch einige Zeit lang mehrere Batteriegrößen.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon drilling » Fr 19. Okt 2018, 21:10

kriton hat geschrieben:
TK liegt richtig. Wenn sie mit dem LR ihre Produktion von 4000/W auslasten könnten, gäbe es kein Mid-Range.

TK liegt falsch. Das mid-drange gibt es weil die Produktion inzwischen stetig auf 4800 M3 pro Woche gestiegen ist. Insofern haben sie jetzt eine deutliche zusätzliche Kapazität die ausgelastet werden muß.

Tesla is now able to maintain production of close to 1,000 vehicles per day
https://electrek.co/2018/10/19/tesla-ma ... icles-day/
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5309
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon kriton » Fr 19. Okt 2018, 21:38

Twizyflu hat geschrieben:
Vielleicht will Tesla einfach viele der Wartenden SR Kunden für wenig Aufpreis nun dazu ermuntern, sich das Mid-Range zu holen, damit sie noch die vollen Förderungen kassieren können - das relativ den Aufpreis von SR+PUP enorm!
Tesla hatte aber nur für Bestellungen bis 15.10. zugesagt, diese bis Ende des Jahres liefern zu können. Die volle Förderung ist nicht mehr zu erreichen für das MR. Es ist doch kein Zufall, dass das MR unmittelbar nach Verstreichen dieser Frist kommt. Unterm Strich ist das MR teuer verglichen mit dem SR, das für 35k angekündigt war, auf das sich die Reservierer die volle Förderung versprochen hatten. Andererseits ist es einiges preiswerter als das LR bei kaum niedrigeren HK. I-Pace, e-tron und Taycan kümmern sich um den Rest, bis VW mit seinen Modellen kommt.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 1143
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon eve » Fr 19. Okt 2018, 21:48

War doch eher geplant.

  • Mitte 2018: Tesla zögert die Auslieferungen so hinaus, dass die 200.000 Marke erst im Q3 erreicht wird.
  • Ende 2018: Für Bestellungen bis zum 15. Oktober garantiert man Auslieferung in 2018 - also Option auf 7.500 $ tax credit. Sogleich danach geht das MR online und überkompensiert die Halbierung des tax credits auf 3.750 $ ab Q1-2019 mit allerdings 50miles weniger. Dadurch bleibt der derzeitige Einstiegspreis zumindest erhalten.
  • Mitte 2019: Sieht stark danach aus, dass M3 SR erst kurz vor/ab Q3-2019 ausgeliefert wird. Es steht ja dort 4-6 month. Mitte 2019 geht dann dank der SR Variante der Einstiespreis deutlich nach unten - viel stärker als die zweite Halbierung des tax credits auf 1.875 $.
  • Ende 2019: Vielleicht kann man ab Q1-2020 wieder Premium abwählen, sodass man dann trotz wegfallenden tax credits nochmal den Einstiegspreis senkt? Premium ist wohl jetzt erstmal immer zwangsinkludiert. Und/Oder: Auslieferungsstart Model Y?!

Das man zuvor allerdings schon mehrfach den AWD Preis änderte passt nicht dazu und bleibt seltsam.
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 1056
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Wir spekulieren, diskutieren und ... zum Thema Model 3

Beitragvon drilling » Fr 19. Okt 2018, 21:54

Das 200.000 Fahrzeuge Limit beim Tax Credit wird wahrscheinlich eh aufgehoben werden, da es auch GM betrifft und GM eine starke Lobby hat.
Die Gesetzesänderung wurde schon präsentiert:
https://electrek.co/2018/10/16/tesla-fe ... epublican/
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5309
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste