Tesla Modell 3 impresses German automaker

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon TeeKay » Di 20. Feb 2018, 10:38

Der Preis der Süddeutschen ist doch auch viel zu optimistisch. In Deutschland kostet ein Model S nominell 11% mehr als in den USA. Stehen dort 80.000 US-Dollar auf dem Preisschild, so sind es hier 88.800 Euro. Ein voll ausgestattetes Model 3 aus dem aktuellen Konfigurator, also ohne P-Modell, ohne Allrad, dürfte damit eher 66.000 Euro (59.500 US-Dollar) kosten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11597
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon kub0815 » Di 20. Feb 2018, 13:13

Die preisschätzung war warscheinlich noch das solideste am ganzen Bericht. Und jetzt findet man schon 3 andere Blätter die nur doof abschreiben...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2384
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon PeterinDdorf » Di 20. Feb 2018, 13:43

Die beziehen sich wohl alle auf den gleichen Agentur-Artikel. Die nutzen immer mehr Content Service.
PeterinDdorf
 
Beiträge: 464
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 08:48

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon Norbert W » Di 20. Feb 2018, 14:46

Wer weiß wie die Lage sein wird, wenn es das Model-3 bei uns zu kaufen gibt...

Es scheint sich grad ein Handelsstreit (noch kein Handelskrieg) zwischen USA und EU zu entwickeln.
Norbert W
 
Beiträge: 588
Registriert: So 26. Jan 2014, 08:04

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon PeterinDdorf » Di 20. Feb 2018, 15:17

Handelsstreitigkeiten sollten wir uns nicht leisten. Der Russland-Boykott hat schon genug gekostet.

Aber ich sehe durchaus Probleme auf der technischen Ebene: Die Ladesäulenverordnung zum Beispiel und zukünftige Vorschriften für das autonome Fahren. Unser Konzept sieht offenbar ein Netzwerk der Verkehrsteilnehmer vor und Signalgeber an den Schildern und Spuren. Das wäre eine große Hürde für z.B. Tesla, meine ich.
PeterinDdorf
 
Beiträge: 464
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 08:48

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon Elon » Di 20. Feb 2018, 19:31

kub0815 hat geschrieben:
Die preisschätzung war warscheinlich noch das solideste am ganzen Bericht. Und jetzt findet man schon 3 andere Blätter die nur doof abschreiben...


Wenn ein anerkannter Motor-Journalist wie Georg Kacher so eine Lobeshymne über ein Elektroauto schreibt, dann war er als Petrol-Head offensichtlich "very impressed". Fachkundig ist er in jedem Fall.
http://www.automobilemag.com/author/georg-kacher/

Bitte erst informieren, dann posten!
Benutzeravatar
Elon
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 23:33
Wohnort: Bel Air

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon motion » Di 20. Feb 2018, 22:36

Und die Jubelperser feiern hier die Party. So peinlich.

Auf MT meinte jemand, dass die Leistungselektronik (oder Teile davon) aus Dresden kommt. Ich möchte auch mal anmerken, dass viele Teile bei Tesla von deutschen Zulieferern kommen. Musste nicht Tesla erst kürzlich Deutsche beauftragen, welche die Abläufe qualitativ besser managen?

Tesla ist im Prinzip nur der Geldgeber, möglich macht das der aufgeblasene Aktienkurs. Viele der klugen Köpfe bei Tesla wurden von anderen Automobilkonzernen abgeworben. Unter anderem ein Qualitätsmanager von Audi.

Und damit es auch der letzte weiß. Das erste Tesla ("Roadser") basierte auf dem Chassi des Lotus Elise, samt Karosserie. Akku, E-Motor und Leistungselektronik rein und fertig war der Hype.

Ich hasse solche Threads und diese dümmlichen Tesla-Hype-Videos auf YouTube. Aber damit wird bald Schluss sein, wenn die wirklichen Premium E-Autos kommen.
Zuletzt geändert von motion am Di 20. Feb 2018, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 1016
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon Alex1 » Di 20. Feb 2018, 22:48

Vorsicht, Kleiner, wenn Du uns mit Jubelpersern vergleichst: https://de.wikipedia.org/wiki/Jubelperser :evil:

Entweder bist Du total geschichtsvergessen oder hast Dich schlichtweg übel im Ton vergriffen.

Wenn Du Deinen Post dahingehend änderst, lösche ich auch diesen Post.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9366
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon motion » Di 20. Feb 2018, 22:53

Bild
motion
 
Beiträge: 1016
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Tesla Modell 3 impresses German automaker

Beitragvon Kabelsalat » Di 20. Feb 2018, 22:56

LtSpock hat geschrieben:
Vom Antrieb ist Tesla nicht schlecht. Bei "Grand Tour" hat ein Tesla MX einen Audi R8 10 Zylinder auf der 1/4 Meile gehörig den Arsch versohlt :mrgreen:

https://youtu.be/rPGkNsc8SEM


Das sagt überhaupt nix aus. Der Audi R8 ist derart häßlich, laut und von widerlich aggressiver Optik, dass jeder anständige Wagen Reißaus nimmt und dieser Runkelrübe davonfährt.
Benutzeravatar
Kabelsalat
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 7. Mär 2017, 20:20
Wohnort: Vorstufe zum Paradies

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flünz, zitic und 3 Gäste