Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Bugs Bunny » Mi 11. Apr 2018, 17:39

TeeKay hat geschrieben:
Schnäppchen für ein 65.000 Euro Auto. :twisted: :lol:

Wieso 65.000 Euro? Das Model 3 kostet doch "nur" 35.000 Euro.

Bin gespannt wann "Otto-Normal-Fahrer" sich das Model 3 mieten können.
ecomento.de hat heute auch darüber berichtet:
https://ecomento.de/2018/04/11/ein-jahr ... a-model-3/
Bugs Bunny
 
Beiträge: 56
Registriert: So 18. Mär 2018, 22:50

Anzeige

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Anduko » Mi 11. Apr 2018, 19:32

Weil dieses ein Long Range und Premium Modell ist. Wie alle bis jetzt gebauten.
Und die nächsten Monate auch noch.
Deswegen kosten die Autos aktuell 49.000 Dollar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anduko
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 17:37

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Simon1982 » Mi 11. Apr 2018, 22:11

Dazu kommt dann Zoll, Mehrwertsteuer, Luftfracht, fehlende Garantie, Kosten für die Einzelabnahme usw.
Simon1982
 
Beiträge: 545
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon zitic » Mi 11. Apr 2018, 22:44

Dann kommt im Juli ja erst mal das Topmodell mit Dual-Motor.
zitic
 
Beiträge: 1977
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Gambiter » Do 12. Apr 2018, 07:59

Navigation und Internet funktionieren angeblich auch noch nicht. Supercharger sowieso nicht.

Wer will denn so einen Tesla für extrem teures Geld mieten?
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 361
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 08:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon acurus » Do 12. Apr 2018, 08:28

Bugs Bunny hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:
Schnäppchen für ein 65.000 Euro Auto. :twisted: :lol:

Wieso 65.000 Euro? Das Model 3 kostet doch "nur" 35.000 Euro.


Die Legende ist auch nicht aus der Welt zu kriegen.

Der Wagen wird bei 35.000 USD in den USA starten. Das bedeutet NICHT das der Wagen hier 35.000 EUR kosten wird, im Gegenteil. Dazu kommt das die US-Preise ohne Mehrwertsteuer angegeben werden, da die Sache der Bundesstaaten ist. Die muss man also so oder so noch drauf rechnen, und dann halt die Glaskugel fragen welchen Preis Tesla hier aufrufen wird.
Wir sind dabei! Das 3. Internationale e-Golf Treffen 28.-30.09.2018!

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1428
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon cpeter » Do 12. Apr 2018, 09:06

Gambiter hat geschrieben:
Navigation und Internet funktionieren angeblich auch noch nicht.
Das läßt sich voraussichtlich relativ einfach lösen (Austausch der SIM Karte oder einfach einen WLAN Hotspot mit lokaler SIM Karte ins Auto legen und Auto über WLAN koppeln). Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Modelle 3 schon auf externe WLANs zugreifen können.

Eine adequat schnelle Lademöglichkeit macht mir da mehr Sorgen.
Naja, wir werden sehen. Sinnvoll vermieten werden sie die Autos nur können, wenn beide Probleme vernünftig gelöst sind.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Tho » Do 12. Apr 2018, 09:42

Gambiter hat geschrieben:
Wer will denn so einen Tesla für extrem teures Geld mieten?

Jeder der das Model 3 zeitnah mal fahren möchte. Das sind genug. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon TeeKay » Do 12. Apr 2018, 11:01

Weder WLAN Kopplung noch SIM-Kartentausch funktionieren beim Model 3. Eigentlich funktioniert außer fahren fast gar nichts - das Auto ist offensichtlich noch nicht fertig entwickelt. Ob die SIM-Karte überhaupt jemals tauschbar sein wird, ist fraglich, stellt doch eine fest eingelötete SIM oder eSIM eine elegante Möglichkeit dar, Märkte abzuschotten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Tesla Model 3 demnächst in Deutschland zu mieten.

Beitragvon Tho » Do 12. Apr 2018, 11:38

IoT Datenkommunikation legt man meist auch in ein M2M System, sprich ein geschlossenes Netz.
Dort gibt es dann am Endpunkt definierte Server, die erreichbar sind oder als Proxy wiederrum definierten Zugriff
aufs Internet erlauben. Auch nutzt man meist öffentliche IP Addressen, damit der Verbindungsaufbau in beide Richtigungen funktioniert.
Bei den "normalen" Smartphone/Daten SIMs hat man nur eine interne IP des Providers und wird über NAT ins Internet gebracht. Da funktioniert der Verbindungsaufbau nur in eine Richtung, vom Internet aus kann man keine Verbindung zum Device aufbauen.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste