Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon zuhörer » Sa 7. Okt 2017, 21:54

Tesla hat diese Berichte dementiert. Somit steht Aussage gegen Aussage 8-)

https://jalopnik.com/tesla-model-3-prod ... 1819197180 - ganz unten:

Code: Alles auswählen
This reporting is fundamentally wrong and misleading. We are still in the beginning of our production ramp, but every Model 3 is being built on the Model 3 production line, which is fully installed, powered on, producing vehicles, and increasing in automation every day. However, every vehicle manufacturing line in the world has both manual and automated processes, including the Model S and Model X line today. Contrary to the Journal’s reporting, this is not some revelation. As we’ve always acknowledged, it will take time to fine-tune the line for higher volumes, but as we have also said, there are no fundamental issues with Model 3 production or its supply chain, and we are confident in addressing the manufacturing bottleneck issues in the near-term. We are simply working through the S-curve of production that we drew out for the world to see at our launch event in July. There’s a reason it’s called production hell.
zuhörer
 

Anzeige

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon kriton » So 8. Okt 2017, 11:06

Die exakte Begründung ist fast schon zweitrangig. Wesentlich ist, dass unzählige Male selbst gesteckte Ziele weit verfehlt werden. Das Management anderer Unternehmen hätte ein Problem, den eigenen Vertrag zu verlängern.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 703
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon wogue » So 8. Okt 2017, 17:18

Naja, 2,9 Fahrzeuge/Tag ein ganzes Quartal lang, das ist schon etwas mau. :?
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 570
Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:22
Wohnort: Graz

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon Helfried » So 8. Okt 2017, 19:45

Im "Standard" (linkslinkes Qualitätsblatt aus Österreich) steht heute, dass Tesla die Autos aktuell per Hand zusammenschraube, weil die Fabrik noch nicht fertig sei.

Man darf daher hoffen, dass es zukünftig schneller geht mit dem Abarbeiten der Vorbestellungen.
Helfried
 
Beiträge: 6559
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon bm3 » So 8. Okt 2017, 20:07

Das muss Alles eine riesen Betrug und eine einzige Lüge sein, man ist ihm bisher nur noch nicht auf die Schliche gekommen. Musk schwärmt öffentlich von der Fabrik wo Maschinen Maschinen produzieren fast ohne Personal aber insgeheim hat er einen Deal mit der chinesischen Regierung gemacht und wird das Alles mit einer riesen Menge an chinesischen Wanderarbeitern in reiner Handarbeit produziert und die streiken jetzt. :lol:
:ironie:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6583
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon motion » Mo 9. Okt 2017, 13:59

Liegen immer noch über 400.000 Vorbestellungen vor?

Ich kann natürlich nicht in die Zukunft sehen, aber ich habe beim Model 3 ein ungutes Gefühl.
Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich Tesla übernommen hat.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass die Konkurrenz immer besser wird. Der neue LEAF wird sich sehr gut verkaufen und das ist nur ein Konkurrent unter vielen.

Wenn der Volkswagenkonzern auf dem MEB (Modularen Elektrifizierungsbaukasten) produziert, könnte es eng werden.

Ich denke das in Zukunft auch nicht mehr Tesla das Premiumsegment an vollelektrischen E-Autos anführen wird, sondern wohlmöglich Audi, BMW und Porsche. Etwas später wird Mercedes dabei sein.

Marktanteile sind eben nicht alles, sondern es wird sich langfristig der Hersteller etablieren, welcher die höchste Marge hat.
Zuletzt geändert von motion am Mo 9. Okt 2017, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon kriton » Mo 9. Okt 2017, 14:16

motion hat geschrieben:
Ich kann natürlich nicht in die Zukunft sehen, aber ich habe beim Model 3 ein ungutes Gefühl.

Ich sehe das ähnlich. M3 wurde als Massenmodell in der Mittelklasse angekündigt. Erst mal sehe ich den Startpreis von 40k in der oberen Mittelklasse. Für ein Massenmodell fehlen meines Erachtens die Ausstattungsvarianten und Zubehörliste. Und die Bauform spricht auch nur einen Teil von möglichen Käufern an. 400.000 Vorbestellungen sind natürlich eine stolze Zahl. Aber man wird sehen, was das die nächsten Jahre heißt, insbesondere wenn die Pläne anderer Hersteller konkreter werden. So weit zeitlich voraus ist er auf dem deutschen/europäischen Markt gar nicht. Wenn Ende 2018/19 die Fahrzeuge nach D geliefert werden, sind die BEVs der europäischen Hersteller auch konkret und bestellbar.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 703
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Schlagzeile:Tesla verfehlt Produktionsziel für M3

Beitragvon motion » Mi 11. Okt 2017, 19:05

Lustiger Kommentar ;)

400.000 Vorbestellungen.

Das macht dann bei 260 Kfz / Quartal genau 384,6 Jahre Lieferzeit.

Gehen Sie lieber zu Fuß, ist schneller :-)


http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-10/e ... k#comments
motion
 
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast