Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon hachi » Mi 20. Sep 2017, 13:09

Interessantes Thema, will Elon Musk den Markt die anderen Hersteller verarschen?

Kleines beispiel
Tesla S 75 hat einen verbrauch von ~18kW/100km (EPA-Reichweite, also realistisch) -> 414km
Tesla S 100 hat einen verbrauch von 18,6kW/100km (EPA-Reichweite, also realistisch)-> 536km
Zugegeben, da muss man relativ liebevoll fahren.

Beim Tesla S handelt es sich um ein auto mit weit über 2 Tonnen, 5 Metern länge und sehr breiten reifen, der CW-Wert liegt bei ~0.24. Insgesamt ist der Tesla S jetzt nicht unbedingt die Effizienz-Maschine. Aber der wurde auch von Anfang an nie auf Effizienz getrimmt.


Weiter..
Telsa gibt beim Tesla 3 folgende Daten an
Tesla 3 "Normal" 50kWh Akku, -> 350km (ausgerechnet, ergibt Verbrauch 14,2kW/100km)
Tesla 3 "Long Range" 75kWh Akku, ->500km (ausgerechnet, ergibt Verbrauch 15,12kW/100km)

Schon beim ersten anblick der Daten, dachte ich mir: "da passt was nicht". Der Tesla 3 ist um einiges leichter und kleiner als der Tesla S, zudem ist der CW-Wert mit 0.23 sogar besser.. Der Verbrauch ist aber in Relation (ausgerechnet) ziemlich hoch. Ein Hyundai Ioniq wird mit ~12kWh beworben, auch der BMW i3 bewegt sich in dieser Region.. Es ist unwahrscheinlich das Tesla 3 mehr verbrauchen wird als die angegeben Referenzen.

Die EPA-Behörde hat nun erste testwerte zum Tesla 3 veröffentlicht. Sie kommen auf ganz andere Werte als Tesla bewirbt.. und zwar wie folgt

Tesla 3 Normal -> ca 500km Reichweite (sind ca. 10kW/100km)
Tesla 3 Long Range -> ca 790km Reichweite (sind knapp unter 10kW/100km)

Die EPA-Werte wirken deutlich realistischer als die von Tesla angegebenen werte, nun frage ich mich natürlich wieso Tesla hier absichtlich schlechtere Werte angibt?

Ich glaube zwar nicht das der Tesla 3 bei normaler fahrt mit 10kW/100km auskommt, aber so ~11-12kW/100km (wie Hyundai Ioniq) sollten schon realistisch sein.

was sagt ihr dazu?
hachi
 
Beiträge: 353
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Anzeige

Re: Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon Odanez » Mi 20. Sep 2017, 13:19

EPA Test eines Elektroautos mit ca 10-12kWh/100km? Das kann irgendwie nicht sein - der EPA Test sollte ja einigermaßen realistisch sein, und gibt bei anderen E-Autos Verbrauchswerte von 14-18 kWh an, manchmal sogar mehr. Der Ioniq hat eine EPA Reichweite von ca. 200km, also deutlich über 12kWh/100km...
Odanez
 
Beiträge: 1446
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon bangser » Mi 20. Sep 2017, 13:23

Wie kommst du auf 50kWh bzw. 75kWh? Sind doch um die 45kWh bzw. 60kWh. Dann stimmt auch die Rechung wieder.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1308
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon hachi » Mi 20. Sep 2017, 13:28

bangser hat geschrieben:
Wie kommst du auf 50kWh bzw. 75kWh? Sind doch um die 45kWh bzw. 60kWh. Dann stimmt auch die Rechung wieder.


Das is ja das Thema.. Einige sagen er hat 50/80kWh, andere reden wieder von 45/75, und dann wieder 45/60..

45/60 halte ich für quatsch, das Upgrade von 45 auf 60 wär dann brutal teuer (9000 usd für 15kWh?)

Hier steht ja wieder das es offiziel ca 80kWh beim long-Range sein werden
http://teslamag.de/news/tesla-model3-be ... aket-15660
hachi
 
Beiträge: 353
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon Poolcrack » Mi 20. Sep 2017, 13:53

Ihr dürft die Reichweiten- und Verbrauchsangaben nicht vermischen. Bei den Verbrauchsangaben wird am Stromzähler gemessen, d.h. inklusive Ladeverluste. Bei der Reichweite wird eben die tatsächliche Reichweite mit einem vorgegebenen Fahrzyklus ermittelt. Beim EPA-Zyklus wird anschließend ein Korrekturfaktor von -30% angewendet, um auf eine im Alltag realistische Reichweite zu kommen (Wetter, Fahrbelag, Heizung, Klimaanlage und andere Nebenverbraucher, ...).
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >110.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2376
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Reichweite, Angabe passt nicht -> epa?

Beitragvon Simon1982 » Mi 20. Sep 2017, 15:10

Das wurde bereits diskutiert, es gibt einen Anpassungsfaktor von 0,7:

tesla-model3/tesla-model-3-technische-daten-t6750-2160.html?hilit=EPA#p592713
Simon1982
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54


Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ritchy, tower27 und 8 Gäste