Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon go0815 » Fr 13. Jan 2017, 00:02

Hallo,

Aus Neugier würde ich gerne mal wissen ob es genaue Daten über die Breite vom M3 gibt denn die Amis bauen bekanntlich ja sehr Breit (z.b.Model S)

Dann kann ich fasst nicht glauben daß der Innenraum so später aussehen wird :roll: Der TFT steht viel zu hoch, der große Schirm blendet Nachts auch bei dunklem Bild durch die Hintergrundbeleuchtung.
Warum dieser jetzt Horizontal angebracht wird und nicht wie beim Model S ist mir ein Rätsel, Navigation, und Bedienung sind Vertikal doch viel besser :roll:

Dann frage ich mich ob man nicht befürchten muß daß die Supercharger eine Modernere art der teuren Tanke wird und daß der Preis von den Lieferanten bestimmt wird (teure Urlaubszeit u.s.w.)

Ich ahne jedenfalls für die Zukunft böses, der Stromer-Konsument wird genau so am Zapf hängen wie die Verbrenner von heute :oops:
Löbliche Grüße,
Claude
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 01:18

Anzeige

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon Micky65 » Fr 13. Jan 2017, 00:20

Den Touchscreen im Landscape halte ich auch für eine UI-Katastrophe, vor allem weil die anderen Tesla-Bildschirme alle hochkant sind. Müssen sie alles doppelt entwickeln... absoluter Blödsinn. Hoffe, da rudern sie noch zurück...


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 761
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon Knobi » Fr 13. Jan 2017, 07:49

Zum Preis des Ladens an den SuC, https://www.tesla.com/de_DE/support/supercharging?redirect=no ist nicht wirklich teuer.
Zum Center Screen, da ist doch noch nix fertig. Der Prototyp vom Model X sah zb. so aus ->
Dateianhänge
FB_IMG_1484199295949.jpg
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 756
Registriert: So 12. Jan 2014, 16:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon harlem24 » Fr 13. Jan 2017, 08:46

Naja, wir werden spätestens in zwei Monaten sehen, wie das M3 final aussieht.
Wenn man sich aber die bisher gezeigten Prototypen anschaut, bei Solarcity oder in der Gigafactory, dann habe ich da bis auf das Lenkrad keinen großen Unterschied zum letzten Jahr gesehen.
Beim großen Centerscreen hatte ich auch gedacht, dass es mich stören würde, aber als ich jetzt 1400km mit der Model S unterwegs war, davon gut 500 bei Nacht, war es deutlich angenehmer als in einem konventionellen Auto mit kleinem Screen. Keine Ahnung warum.
Die SuC-Preise die jetzt kommuniziert wurden finde ich absolut fair und Du bekommst noch 400 Einheiten "geschenkt", also dauert es ja noch bis Du überhaupt zahlen musst.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3999
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon TeeKay » Fr 13. Jan 2017, 13:33

Tesla arbeitet ohnehin an einer Software, mit der man die Bildschirminhalte frei konfigurieren kann. Da muss also nichts doppelt entwickelt werden. Ohnehin dürfte Model 3 auf anderer Hardware laufen als Model X und S, die ja Entwicklungsstand 2010-2011 sind.

Bisher fühlte ich mich nachts auch nicht geblendet im Model S.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon Nodame » Fr 13. Jan 2017, 14:41

Ich bin da sehr gespannt darauf.

Mitlerweile hoffe ich, dass es auch kein HUD geben wird. Ehrlich gesagt, sehe ich nicht, wo das Problem von einem fehlenden Instrumenten Display sein soll. Ein HUD im prallen Sonnenschein sehe ich auch nicht grad als die Lösung aller Probleme.

Dann bewege ich meine Augen lieber kurz nach rechts statt nach unten anstatt an der Frontscheibe gar nichts zu sehen, ehrlich gesagt.
Nodame
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Aug 2015, 11:08

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon fbitc » Fr 13. Jan 2017, 16:15

Hm schon mal mit HUD gefahren? BMW hat das ausgezeichnet gelöst, meiner Meinung nach.
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Model3: Breite, Supercharger und Innenraum?

Beitragvon bassbacke » Mo 20. Mär 2017, 02:04

go0815 hat geschrieben:
Hallo,

Aus Neugier würde ich gerne mal wissen ob es genaue Daten über die Breite vom M3 gibt denn die Amis bauen bekanntlich ja sehr Breit (z.b.Model S)

Dann kann ich fasst nicht glauben daß der Innenraum so später aussehen wird :roll: Der TFT steht viel zu hoch, der große Schirm blendet Nachts auch bei dunklem Bild durch die Hintergrundbeleuchtung.
Warum dieser jetzt Horizontal angebracht wird und nicht wie beim Model S ist mir ein Rätsel, Navigation, und Bedienung sind Vertikal doch viel besser :roll:

Dann frage ich mich ob man nicht befürchten muß daß die Supercharger eine Modernere art der teuren Tanke wird und daß der Preis von den Lieferanten bestimmt wird (teure Urlaubszeit u.s.w.)

Ich ahne jedenfalls für die Zukunft böses, der Stromer-Konsument wird genau so am Zapf hängen wie die Verbrenner von heute :oops:


Für die Bedienung ist es aus meiner Sicht besser, wenn der Bildschirm weiter oben ist.
Was die Ausrichtung angeht: meine Tablets betreibe ich auch so. Mein TV und meine anderen Computermonitore sind auch nicht anders ausgerichtet. Alle meine bisherigen Navis sind auch so ausgerichtet. Habe das nie als Nachteil gesehen.

Tesla hat eigentlich schon früh klar gesagt der Bildschirm werde im Endprodukt diese Größe und Position haben. Die Position soll es auch dem Beifahrer ermöglichen den Bildschirm gut zu sehen und im Zweifel gut bedienen zu können.

Die Bildschirmhelligkeit wird mit Sicherheit einstellbar sein.

Was die Supercharger angeht, hat Tesla auch bereits klar gesagt, wie das laufen wird und was das kosten wird. Von einer Abzocke wie an Tankstellen mit mehrfachen Preisänderungen am Tag kann man da sicher nicht reden. Unabhängig davon kann man jeden Tesla nicht nur an Superchargern laden. Wie soll man da Abhängigkeiten schaffen?
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 160
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Anzeige


Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste