Model 3 und Combo2 CCS

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 14:55

Super-E hat geschrieben:
Das sie die SCs auf CCS umrüsten glaube ich hingegen nicht. So können sie das Netz von BMW Audi und Co nutzen und haben zudem noch das exklusive SC Netz. Damit haben sie zwangsläufig immer einen Vorsprung ;-)

Glaube ich auch nicht, da die aktuelle Akkugeneration mit der möglichen Leistung des SuC Steckers nicht ausgemremst wird.
Dual Conncetor könnte man so nutzen, dass man den CCS Anscghluß so beschaltet, das im Typ2 teil oben DC /SuC anliegt und an über einen Extra Typ2.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon AndreR » Mo 16. Apr 2018, 15:31

Es ist ja durchaus absehbar, dass sich CCS in Europa auf mittlere Sicht durchsetzen wird. Ob nun technisch sinnvoll oder politische Willkür, sei einmal dahingestellt. Aber Realität ist es nun einmal. Und vor dieser kann sich auch Tesla nicht verschließen. Der Schaltungsaufwand ist minimal, die Mehrkosten dürften vernachlässigbar sein und außerdem ist der Supercharger-Stecker kompatibel mit Typ 2. Und dem Kunden kann man das ganze als riesen Fortschritt verkaufen.
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon bangser » Mo 16. Apr 2018, 15:55

Gut vorstellbar, dass Tesla CCS Buchsen für Europa verbauen wird, dann aber eine kostenpflichtige S/W-Option draus macht. Haben wir ja schon öfter erlebt.
Die Frage sollte also nicht ob lauten, sondern was es kosten wird.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon mlie » Mo 16. Apr 2018, 17:51

Da sämtliche Hersteller CCS verbauen (mit einer Ausnahme, die halt irgendwann 2021 zwangsweise nachzieht, wenn die Autos keiner mehr kauft, wenn alle mit 350/150kW laden und Nissan mit 50kW am typischen Trippel punkten möchte...), wäre es unklug, "nur SuC" anzubieten. Gerade weil CCS von den Ländern ausgebaut wird und somit nicht mehr von Tesla finanziert werden muss.

Wenn man also eh schon für den SuC-Anschluss die AC/DC Umschaltmimik einbauen muss, dann ist es ein absolut vernachlässigbarer Schritt, CCS einzubauen. Und wenn das ganze dann via Option jederzeit freigeschaltet werden kann, senkt das den Einstandspreis oder sorgt dafür, dass irgendeine BAFA-Grenze unterschritten werden kann. (Nur als Beispiel!).
Es wird auch nicht jeder die CCS-Buchse brauchen, wer mit den 16kW AC auskommt und auf Langstrecken die SuC nimmt, hat eventuell viel Geld gespart.
Oder man schaltet nur CCS frei und lässt SuC nicht freischalten - wenn man eine CCS-Säule auf den typischen Strecken hat, ist das eventuell ja ausreichend.

Tesla wird da wohl schon drüber nachgedacht haben, man kann ja von Tesla vieles sagen, aber blöd sind die nicht...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon Hellkeeper » Di 17. Apr 2018, 14:32

Sollte CCS nicht kommen, dann fände ich es merkwürdig, da die Klappe, im Gegensatz zum Model S und X, sehr groß dimensioniert wurde.
Hellkeeper
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon fly » Do 19. Apr 2018, 10:46

Da passt doch trotzem so kein CSS-Port hin.
fly
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon Super-E » Do 19. Apr 2018, 14:44

Das Foto des Threaderöffners beweist doch das Gegenteil?!?
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon TeeKay » Fr 20. Apr 2018, 11:35

Da ist verdammt wenig Platz für einen CCS-Anschluss. Nur weil der Stecker quer gehalten knapp unter die Abdeckung passt, muss sich da noch lange kein Anschluss unterbringen lassen. Der ist noch einmal deutlich größer als der Stecker selbst.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12123
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon Twizyflu » Fr 20. Apr 2018, 11:39

Also rechnest du eher mit Typ 2 DC/AC wie gehabt?
Damit verschließt sich Tesla dann endgültig der Masse an Ladeinfrastruktur, die jetzt kommen wird.

Ich möchte eigentlich kein Auto mehr mit CCS, aber bei mir legt sowieso noch der KONA jetzt den Boxenstopp ein, bevor ich Tesla vielleicht eine Chance gebe.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21625
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Model 3 und Combo2 CCS

Beitragvon Super-E » Fr 20. Apr 2018, 11:57

Wieso sollte Ionity mit TESLA über eine Beteiligung verhandeln? Glaubt ihr die machen noch einen SC Stecker dran? Für mich passt da locker eine CCS Buchse rein. Und wenn nicht, dann machen sie die Klappe halt größer. Das haben sie für China ja auch schon gemacht.

Wir können gerne wetten, obwohl ich sowas normalerweise nicht mache ;-)
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dentec und 7 Gäste