M3 CCS?

Re: M3 CCS?

Beitragvon pjw » Do 19. Okt 2017, 20:40

zitic hat geschrieben:
Aber nativ CCS wäre schon schön. Zumal das in EU 3-in-1 ja auch sehr gut funktionieren sollte. Mit zusätzlichem Chademo-Adapter kann man dann allen die lange Nase zeigen.
Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Tapatalk Signatur abschalten, danke.


CCS wäre vor allem für D von Vorteil:
764 CCS >= 43 kW
588 CHAdeMO >= 43 kW

in AUT, CH sind etwa gleich viele CHAdeMO wie CCS (viele 3-in-1) in NL und NO etwas mehr CHAdeMO als CCS verfügbar.
Wer mehr details möchte schaut unter Statistik: Schnell-Ladestationen (>= 43 kW) nach Länder.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2018.6.1 641efac), 100% erneuerbare Energie, 140'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 236
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:49

Anzeige

Re: M3 CCS?

Beitragvon Hellkeeper » Sa 21. Okt 2017, 01:11

cpeter hat geschrieben:
In Zukunft gibt es bei Tesla für den chinesischen Markt zwei Ladeanschlüsse für Model S und X (chinesischer GB und Typ 2) hinter einer neuen, separaten Ladeklappe.


Zwei "Öffnungen" im "Tankdeckel" sehen so falsch aus. :D

Auf jeden Fall wäre es schön, wenn Tesla auf CCS setzen würde. Dann hat mit dem CHAdeMO-Adapter wirklich alles abgedeckt.
Hellkeeper
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25

Re: M3 CCS?

Beitragvon bash_m » Sa 21. Okt 2017, 09:56

zitic hat geschrieben:
In China gibt es nur deren Standard hier gibt es ja immer noch Chademo. Da hat man ja auch schon einen Adapter. Also ist der Druck da nicht so da. Ladeleistung wird ja vermutlich auch eher geringer* sein als mit Model S. Da ist das Adapterlimit auch weniger relevant.

*gibt es da eigentlich immer noch keine Tests?


Doch. Es lädt länger über 100kW als aktuelle S und X.
Hier ein Vergleich mit M3 Long Range
Quelle: https://teslamotorsclub.com/tmc/posts/2343146/

Bild


Bild
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 193
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 13:29

Re: M3 CCS?

Beitragvon Twizyflu » Sa 21. Okt 2017, 12:31

Die 21700er dürften wohl thermisch besser da stehen ;)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20287
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: M3 CCS?

Beitragvon Karlsson » Sa 21. Okt 2017, 12:35

Rund 60kW bei 90%....wie geil ist das denn?!?
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13653
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: M3 CCS?

Beitragvon Bruder Most » Sa 21. Okt 2017, 13:10

Twizyflu hat geschrieben:
Die 21700er dürften wohl thermisch besser da stehen ;)

Oder der Akku des Model S war schon begrenzt und der des Model 3 noch offen:
Tesla Björn meint "People say, there is a counter.. " bei 1:38 m ff.
Träumt von einer E-Familienkutsche als Erstfahrzeug, um seinen Touran zu ersetzen. Evtl. Tesla Model 3 oder VW I.D.??
Benutzeravatar
Bruder Most
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 17:45

Re: M3 CCS?

Beitragvon zitic » Sa 21. Okt 2017, 13:11

Das sind natürlich gute Zahlen, mit denen man der Konkurrenz(LG "60 kWh-Plattform") dann schon voraus ist.
zitic
 
Beiträge: 1690
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: M3 CCS?

Beitragvon eAndal » Sa 21. Okt 2017, 23:37

Eugenius hat geschrieben:
Kann ein Photoshopler unter uns ein CCS beim M3 einbauen um zu schauen wie es aussehen könnte? ;)

Ich hab mich mal versucht als "Photoshopler".
Mal schnell "Quick and Dirty" mit Gimp rein kopiert. Nicht besonders toll geworden, aber seht selbst: :D
Model_3_CCS_Montage_2.jpg

Bilder in Verwendung:
photos.google.com
Wikipedia eGolf CCS

Gruß
eAndal
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-)
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 15:10

Re: M3 CCS?

Beitragvon pjw » Sa 21. Okt 2017, 23:42

eAndal hat geschrieben:
Ich hab mich mal versucht als "Photoshopler".
Mal schnell "Quick and Dirty" mit Gimp rein kopiert. Nicht besonders toll geworden, aber seht selbst: :D


Sieht doch gut aus, so hat man mal eine Vorstellung wie es sein könnte.

Obwohl da zwei Stifte beim Typ 2 fehlen (die unteren 2) für das Tesla Supercharging. ;)
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2018.6.1 641efac), 100% erneuerbare Energie, 140'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 236
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:49

Re: M3 CCS?

Beitragvon eAndal » Sa 21. Okt 2017, 23:45

Danke! :D
Ja stimmt, hab da leider ein CCS von einen 1-Phasen Lader genommen :oops: .
War aber vom Winkel her das beste Bild was ich auf die schnelle finden konnte....

Edit: Korrigiert... :D
Model_3_CCS_Montage_3_Pin.jpg

Bilder in Verwendung:
photos.google.com
Wikipedia eGolf CCS


Gruß
eAndal
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-)
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 15:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste