M3 CCS?

Re: M3 CCS?

Beitragvon eDEVIL » Mi 11. Okt 2017, 11:33

Twizyflu hat geschrieben:
Der Vorteil ist nicht nur die maximale Praktikabilität, sondern Tesla entlastet so auch ihr eigenes Supercharger Netzwerk - sehr zum Leidwesen dann der anderen Autos ;)

Jrp, denn bei größeren Stückzahlen wirds evtl. Zu stoßzeiten eng am SuC.

zudem witd es bei kleinen akku im winter knapp mit dem suc abstand
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: M3 CCS?

Beitragvon Twizyflu » Mi 11. Okt 2017, 11:44

Stimmt.
Wobei meinst du, dass das mit 50 kWh problematisch wird?
Gehen wir von 15 kWh / 100 km im Winter aus. Dann sind das immer noch 300 km.
Ok vielleicht sind es 250 km - aber die bestimmt.

ZOE schafft ja schon 180 km im tiefsten Winter mit 41 kWh (38 nutzbar wenn Kaltstart).
Also an 250 ehrliche km denke ich jedenfalls immer.

Und 250 km reichen da nicht aus?! In Österreich definitiv :D
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20247
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: M3 CCS?

Beitragvon Berndte » So 15. Okt 2017, 21:02

Ich wette auch stark auf CCS... und hoffe es auch.
Beim kleinen Akku sollte man sonst sicherheitshalber doch den ChaDeMo Adapter haben?
Wenn CCS möglich ist, dann benötigt man den ChaDeMo Adapter aber nicht wirklich.
ChaDeMo Säulen ohne CCS sind ja eher selten.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: M3 CCS?

Beitragvon fabbec » Mo 16. Okt 2017, 04:17

Also ich glaube das Tesla und Elon viel zu dickköpfig sind und kein CCS einbauen!
Elon hat sich in Vergangenheit mehrfach negativ über CCS auf Twitter ausgelassen.

Nach der Banane hätte die EU mal was vernünftiges zu tun! Und zwar genau wie China und Japan die lade Standards festzulegen. Typ2 und CCS für Neuwagen Zulassung verpflichtend! Alles andere kann zusätzlich angeboten werden! Das würde Steuern sparen und die Infrastruktur vereinfachen! Und Tesla auch unter Druck bringen CCS zu verbauen!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1212
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: M3 CCS?

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Okt 2017, 12:06

Er hat in einem Video gesagt sie werden auf den europäischen Standard setzen auch wenn ihm der Stecker nicht gefällt.
Da gab es aber schon Typ 2 für DC Supercharger.
War glaub ich in Paris wo der das sagte.

Warum sonst sollte das Inlet so mega-fett sein mit der Klappe?!
Da passt CCS definitiv hinein :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20247
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: M3 CCS?

Beitragvon cpeter » Mo 16. Okt 2017, 13:35

In Zukunft gibt es bei Tesla für den chinesischen Markt zwei Ladeanschlüsse für Model S und X (chinesischer GB und Typ 2) hinter einer neuen, separaten Ladeklappe. Für das Model 3 könnte sich das hinter der aktuellen Klappe ausgehen.
In Europa dann CHAdeMO und Typ 2? Wohl eher doch nicht?

https://electrek.co/2017/10/16/tesla-new-dual-charge-port-design-model-s-model-x/

AF60D932-6500-4462-B41A-16B2BD7C3DEE.jpeg
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: M3 CCS?

Beitragvon TimoS. » Mo 16. Okt 2017, 16:51

VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 927
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33

Re: M3 CCS?

Beitragvon Flowerpower » Mo 16. Okt 2017, 16:52

wenigstens den Post direkt über deinem hättest du lesen können...
Flowerpower
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: M3 CCS?

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Okt 2017, 17:47

Ein neues Layout wäre echt für alle Modelle top.

CHAdeMO und SAE J1772 (Typ 1) in den USA und in Japan bzw. GB/T in China und bei uns CCS (Combo 2) :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20247
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: M3 CCS?

Beitragvon Tika » Mo 16. Okt 2017, 23:20

Ich werte dieses neue Design für den chinesischen Markt auch als starkes Indiz dafür, dass es so kommt wie wohl von den meisten hier erhofft...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast