M3 CCS?

Re: M3 CCS?

Beitragvon hachi » Sa 29. Apr 2017, 19:19

Tesla supercharger v3 soll 350kw können... Da werden sie sich schon irgendwas einfallen lassen :-)
hachi
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
Wohnort: 5020

Anzeige

Re: M3 CCS?

Beitragvon 150kW » Sa 29. Apr 2017, 19:46

Auf die "childrens toy" Aussage würde ich keinen Cent setzen.
150kW
 
Beiträge: 2130
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: M3 CCS?

Beitragvon freifallspoiler » Di 2. Mai 2017, 22:41

150kW hat geschrieben:
Auf die "childrens toy" Aussage würde ich keinen Cent setzen.

Dann hast Du die Patentanmeldung für DC-Ladung mit externer Flüssigkühlung noch nicht gesehen?
Nissan Leaf 2. Zero Edition springcloud
bestellt: 19.12.2017
Lieferung 23.8.2018
http://www.elektrisch-ist-besser.de
freifallspoiler
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 6. Aug 2015, 16:11

Re: M3 CCS?

Beitragvon 150kW » Di 2. Mai 2017, 23:01

Doch. Da steht aber nichts über Ladeleistungen. Da wurde nur wieder drüber spekuliert.
150kW
 
Beiträge: 2130
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: M3 CCS?

Beitragvon Langsam aber stetig » Di 2. Mai 2017, 23:05

Ich denke, dass sich die "Children's toy"-Aussage auf Supercharger für Elektro-LKW bezogen hat. Im Herbst werden wir dazu mehr wissen.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Re: M3 CCS?

Beitragvon 150kW » Do 20. Jul 2017, 13:11

Ich antworte mal im passenden Beitrag...

MKM3 hat geschrieben:
150kW hat geschrieben:
Daher die Frage nach der Klappe auf der anderen Seite (SC auf einer Seite, CCS1 auf der anderen). Ich fände es jedenfalls recht inkonsequent CCS nur in Europa anzubieten.

Die USA und Europa kann man aber auch nicht wirklich vergleichen. Aktuell gibt es dort so mehr Supercharger als in ganz Europa zusammen, Tendenz weiter steigend.
Mag sein. Wenn du dir die Kommentare zum M3 auf US Seiten mal ansiehst, stellst du aber auch fest das es durchaus auch Wünsche nach CCS am M3 gibt.

MKM3 hat geschrieben:
In der EU gibt es jetzt endlich staatliches Interesse am Ausbau der Infrastruktur (ausgelöst durch was auch immer... Panik vor Tesla vermutlich) die herstellerunabhängig funktionieren soll.
Die Lade-Infrastruktur war abseits von Tesla schon immer (nahezu) herstellerunabhängig.

MKM3 hat geschrieben:
Dieses Interesse fehlt in den USA komplett, auch ist es dort interessanter die eigene Wirtschaft (Tesla) zu stärken und den Ausbau des SC Netzwerkes weiter zu beschleunigen.
Ford, GM, Chrysler sind aber auch Teil der US Wirtschaft. Und die setzen alle auf CCS.
Ansonsten ist das staatliche Interesse wohl schon vorhanden. Immerhin wurde VW verdonnert Ladestationen aufzustellen.
150kW
 
Beiträge: 2130
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: M3 CCS?

Beitragvon harlem24 » Do 20. Jul 2017, 13:35

Ford, GM und besonders Chrysler haben aber keine nennenswerte zahl an E-Fahrzeugen auf der Straße.
In den Staaten funktioniert es mit dem deutlich dichteren SuC-Netz noch besser als bei uns und die anderen Standards (Typ1 und Chademo) kann Tesla problemlos adaptieren.
Dass es zu einem Zwang für CCS in den USA kommt, kann ich auch nicht erkennen.
Von daher ist Tesla dort mit ihrem eigenen bekannten Anschluß ausreichend versorgt.
In Europa würde sich halt die Kombi aus SuC-fähigem Typ2 und CCS-Erweiterung anbieten.
Zugriff auf die Protokolle haben sie, Platz ist auch vorhanden. Warum nicht?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4133
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: M3 CCS?

Beitragvon 150kW » Do 20. Jul 2017, 14:11

Na ja, der Bolt (GM) bleibt vielleicht hinter den Erwartungen zurück, aber so unwesentlich sind die Zahlen auch nicht.

Klar kann man auch adaptieren, ist halt nur umständlicher :)
150kW
 
Beiträge: 2130
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: M3 CCS?

Beitragvon harlem24 » Do 20. Jul 2017, 14:25

Keine 7000 Auto bisher? Da wurden wahrscheinlich mehr e-Golfs gekauft...;)
Wie gesagt, in den USA werden halt überall Triple aufgebaut, weil sie keinen Pin im Kopf haben, von daher sollte der Chademo-Adapter wenn pressiert ausreichen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4133
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: M3 CCS?

Beitragvon MKM3 » Do 20. Jul 2017, 15:01

@150kW, jetzt habe ich meinen Post auch aus dem Bilderthread verschoben... :)

150kW hat geschrieben:
Daher die Frage nach der Klappe auf der anderen Seite (SC auf einer Seite, CCS1 auf der anderen). Ich fände es jedenfalls recht inkonsequent CCS nur in Europa anzubieten.

Die USA und Europa kann man aber auch nicht wirklich vergleichen. Aktuell gibt es dort so mehr Supercharger als in ganz Europa zusammen, Tendenz weiter steigend. In der EU gibt es jetzt endlich staatliches Interesse am Ausbau der Infrastruktur (ausgelöst durch was auch immer... Panik vor Tesla vermutlich) die herstellerunabhängig funktionieren soll.

Dieses Interesse fehlt in den USA komplett, auch ist es dort interessanter die eigene Wirtschaft (Tesla) zu stärken und den Ausbau des SC Netzwerkes weiter zu beschleunigen.
Die US Modelle sowie das SC Netzwerk wurden vor der Festlegung des Combo 2 Standards geplant / gebaut, das ist nun eben die Inkompabilität, die sich Tesla auf dem Heimatmarkt (sowie Kanada und Japan) selbst eingebrockt hat.
Dort wird es wohl CCS (Combo 1) Adaptoren geben wie aktuell für CHAdeMO. Elegant ist anders, aber die Leidtragenden dürften die anderen 110V Märkte sein, nicht die USA.

Tesla baut bei Rechtslenkern den Ladeport auch auf die linke Seite, daher kann ich mir nicht vorstellen, dass sie beim M3 einfach einen zweiten Port, ausschließlich für den Heimatmarkt (für den Combo 1 relativ unwichtig ist) und Japan (für den es CHAdeMO Adapter gibt und CCS keine Rolle spielt) einbauen wird.
Für Europa ist die Integration von Combo 2 technisch kein Problem, Platz ist da und kompatibel zu den Steckern ist auch alles.

Eigentlich ist der Ladeport bei Linkslenkern für den Straßenparker sowieso auf der falschen Seite. :(

Hier BILDER aus einem Video von Fully Charged über das Model S 100D, bei dem man hier...
https://youtu.be/5_VL_76BoC8?t=1m28s
...und hier...
https://youtu.be/5_VL_76BoC8?t=6m28s
...sieht, dass die Position des Ports nicht mal bei Rechtlenkern geädert wird (wobei ich die Beifahrerseite sinnvoller finde).
MKM3
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast