Es gibt kein Model 3

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon mstaudi » Sa 9. Apr 2016, 18:26

Und das mit der Schublade... da ist nix sinnvolles drin. Nur eben ein e-Phaeton und ein e-Buddy um dann, als man die Schublade geöffnet hat festzustellen, dass das ja gar kein Konzept ist mit dem man wirklich weiter kommt. Also wieder rein in die Schublade und erstmal eine e-Plattform entwickeln. Der e-Buddy kommt dann 2018 wieder mal raus (man hat ja festgestellt dass der jedesmal saumäßig gut ankommt) und versucht so das das Model 3 zu überbrücken.. Ich könnt mich grad aufregen [GRINNING FACE WITH SMILING EYES]
mstaudi
 
Beiträge: 594
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Anzeige

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon rolfrenz » Sa 9. Apr 2016, 18:32

@bernd71: Lies dir deine eigenen Postings noch einmal in 3-4 Jahren durch und vergleiche sie mit der Realität des Jahres 2020, dann wirst auch du verstehen, was gemeint ist. Wenn du Beispiele für deine aktuelle Argumentation suchst, dann google einfach einmal schnell nach NOKIA und deren Statements aus dem Jahre 2007.

Dass die Masse immer etwas träger reagiert, ist schon klar. Trotzdem interessant: Als ich 2005 meinen ersten Prius gekauft habe, wussten die meisten in meiner Umgebung nicht einmal, wie man Hybrid buchstabiert. Bedenken über Bedenken, und alle möglichen Argumente, warum das alles nicht funktionert und die gestandenen Hersteller ja sicher besser wissen, was sie tun haben mir damals genau solche Leute wie du erzählt. Heute kannst du es dir als traditioneller Hersteller gar nicht mehr leisten, keinen Hybrid im Programm zu haben, selbst wenn es so Lächerlichkeiten sind, die man in mancher deutschen Oberklasse-Limousine verbaut.

Das selbe gilt für PV-Anlage am Dach und Wärmepumpe zur Heizung und Warmwasserbereitung - immer hatte ich tolle Experten, die mir erklärt haben, was alles nicht funktioniert. Da setze ich lieber auf die Macht des Faktischen und freue mich, dass all diese Dinge bei mir bestens funktionieren. Ich habe bald festgestellt, dass es im Grunde zwei Typen von Menschen gibt: Die einen finden zu fast jedem Problem die passende Lösung. Die anderen finden zu fast jeder Lösung das passende Problem. Ich umgebe mich seit einiger Zeit nur mehr mit denen der ersten Kategorie.

Aber keine Angst, ich will dir nicht dein einbetoniertes Weltbild nehmen. Schau dich um in den Chefetagen der traditionellen Fahrzeughersteller - du bist in guter Gesellschaft...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 609
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon André » Sa 9. Apr 2016, 18:39

Wer will findet Wege. Und wer nicht, findet Gründe. :idea:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 699
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon lingley » Sa 9. Apr 2016, 18:44

Priusfahrer hat geschrieben:
Was steht denn da? Ich kenne die Zeitung garnicht. Ist die neu?
Dateianhänge
IMG_20160409_184809.jpg
Zuletzt geändert von lingley am Sa 9. Apr 2016, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon Alex1 » Sa 9. Apr 2016, 18:48

André hat geschrieben:
Wer will findet Wege. Und wer nicht, findet Gründe. :idea:
+1! :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8044
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon bernd71 » Sa 9. Apr 2016, 19:08

rolfrenz hat geschrieben:
@bernd71: Lies dir deine eigenen Postings noch einmal in 3-4 Jahren durch und vergleiche sie mit der Realität des Jahres 2020, dann wirst auch du verstehen, was gemeint ist. Wenn du Beispiele für deine aktuelle Argumentation suchst, dann google einfach einmal schnell nach NOKIA und deren Statements aus dem Jahre 2007..


Ach ja, immer wieder der Nokia Vergleich.
Es gibt aber einen kleinen Unterschied zum Fall Nokia. Man kann Autoproduktion nicht so gut skalieren wie Mobiltelefone, man hat keine Auftragsfertiger die das erledigen und entsprechende Erfahrung und Zulieferer haben. Außerdem gibt es für Mobiltelefone ein bestehendes herstellerunabhängiges Vertriebsnetz, subventionierte Verträge bei denen alle zwei jahre die Hardware ausgetauscht werden, etc. Zudem war Apple ein etabliertes Unternehmen, das schon ettliche Jahre und verschiedene Produkte produziert und verkauft hat und zu dem Zeitpunkt auch finaziell gut da stand.
Aber Tesla muss das alles selbst aufbauen und finanzieren, Produktion, Vertrieb, Ausieferung, etc. Das müssen sie alles stemmen. Wenn es klappt super, wäre wünschenswert aber es ist eindeutig nicht ohne Risiko.

Es ist klar das Autohersteller die zukünftige Entwicklungen nicht erkennen Probleme bekommen, ist jetzt nichts neues oder Automarkt spezifisch. Warum aber der gesammte existierende Automarkt das machen soll erschließt sich mir nicht, wobei doch die meisten bereits E-Autos mehr oder weniger am Start haben. Es gibt sogar welche die haben mhr E-Autos verkauft als Tesla.
Model 3 wird direkte Konkurenz bekommen, das wird neu sein für Tesla. Und je später sie liefern desto größer wird diese.

Zurück zu Nokia. Es gibt auch genug Gegenbeispiele in denen neue Unternehmen gescheitert sind. Das passiert vermutlich deutlich häufiger als anders herum ist aber in der Regel weniger spektakulär.
bernd71
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon bernd71 » Sa 9. Apr 2016, 19:23

rolfrenz hat geschrieben:
Aber keine Angst, ich will dir nicht dein einbetoniertes Weltbild nehmen. Schau dich um in den Chefetagen der traditionellen Fahrzeughersteller - du bist in guter Gesellschaft...


Komm mal wieder runter. Wenn man keine Argumente hat beleidigt man. Du unterstellst mir das ich in E-Autos keine Zunkunft sehe, das habe ich nirgends geschrieben. Es geht hier um die Artikel die auf die Risiken bei Tesla hinweisen und nicht um die Zukunft der gesammten Autobranche. Diese Risiken sind vorhanden, aber deshalb bedeutet das nicht das man es nicht machen soll. Aber seine Ersparnisse wird wohl kaum jemand 5 Jahre vor der Rente in größeren Umfang in Teslaaktien investieren.
Warum wird auf jede Kritik oder Bedenken so dünnhäutig reagiert? Dieses dämliche Scharzweiß denken ist so ätzend.

Und bisher hat hier nicht niemand aufgelistet was denn an dem Artikel inhaltlich falsch ist. Man muss mit ihn nicht konform sein und kann es anders gewichten aber das überhaupt keine Kritik akzeptiert wird ist schon ein Armutszeugnis, oder?
Das ist nur eine Firma nicht mal eure eigene, kann man da nicht ein wenig objekiver herangehen?
Zuletzt geändert von bernd71 am Sa 9. Apr 2016, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
bernd71
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon Priusfahrer » Sa 9. Apr 2016, 19:26

bernd71 hat geschrieben:
Zudem war Apple ein etabliertes Unternehmen, das schon ettliche Jahre und verschiedene Produkte produziert und verkauft hat und zu dem Zeitpunkt auch finaziell gut da stand.


Apple ist ein gutes Beispiel. Wo waren die denn in den 90ern bevor der iPod auf den Markt kam? Irgendwo dort, wo Tesla vor 5 Jahren war. In einer Nische. Kaum einer hatte ein iMac oder iBook. Heute fast jeder Zweite.

Könnte gut sein, dass Tesla in 10 Jahren vom Marktanteil her dort ist wo Apple heute ist.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 932
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon TeeKay » Sa 9. Apr 2016, 19:44

bernd71 hat geschrieben:
Sicher, das passt natürlich nicht in die Model 3 Euphorie, aber was genau ist denn wirklich falsch dargestellt in diesen Artikeln ? Und warum immer diese dünnhäutige Reaktionen auf kritische Artikel?

Weil man bei dem Artikel schon am Ton und fehldargestellten Fakten merkt, dass es nicht um objektive Information geht. Als Musk sagte, er müsse definitiv die Produktionsplanung überdenken, war das eine Reaktion auf die grandiosen Reservierungszahlen. Der Autor stellt es aber so dar, als würde Musk irgendwelche Fehler eingestehen ("kleinlaut"). Ne, das war nicht kleinlaut, das war Musks bescheidenes Tiefstapeln im Angesicht der von allen völlig unerwarteten 325.000 Reservierungen in 7 Tagen. Und das konnte auch jeder so verstehen außer der Autor.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10647
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Es gibt kein Model 3

Beitragvon bernd71 » Sa 9. Apr 2016, 19:45

Priusfahrer hat geschrieben:
bernd71 hat geschrieben:
Zudem war Apple ein etabliertes Unternehmen, das schon ettliche Jahre und verschiedene Produkte produziert und verkauft hat und zu dem Zeitpunkt auch finaziell gut da stand.


Apple ist ein gutes Beispiel. Wo waren die denn in den 90ern bevor der iPod auf den Markt kam? Irgendwo dort, wo Tesla vor 5 Jahren war. In einer Nische. Kaum einer hatte ein iMac oder iBook. Heute fast jeder Zweite.

Könnte gut sein, dass Tesla in 10 Jahren vom Marktanteil her dort ist wo Apple heute ist.


Klar kann sein, sie können aber genausogut Pleite oder aufgekauft worden sein. Das weiß niemand, ist alles möglich.
Aber der Automarkt ist nicht unbedingt mit Consumerelektronik zu vergleichen. Da kommen schneller neue Firmen auf den Platz und andere verschwinden wieder. Außerdem hoffe ich nicht das sich Telsa wie Apple als Firma entwickelt (ich meine dabei nicht den kommerziellen Erfolg).
Und Apple hat sich nicht durch das iPhone aus den Sumpf gezogen and dem Nokia zu Grunde ging. Und letzendlich war es nicht das iPhone sondern das sie das Potential der Smartphones nicht gesehen haben. Wenn jetzt nun ein Autohersteller zukünftige Entwicklungen falsch einschätzt dann bedeutet das nicht automatisch Telsa alleine davon profitiert. Und das wirklich alle Versagen ist doch irgendwie unrealistisch, oder?
bernd71
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste