Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesichtet

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Elektromote » Di 28. Mär 2017, 08:19

Wenn es wirklich so wäre, wär das Auto schon in irgendeiner Zeitung aufgetaucht. Falls die Region für Erlkönige bekannt ist, dann sind die Jäger auch nicht weit.
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Anzeige

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Simon1982 » Di 28. Mär 2017, 08:19

Berndte hat geschrieben:
Du hast zwar in vielen Dingen oben recht, jedoch trifft das in sehr weiten Teilen eben nur in Deutschland zu und genauso sollte man das auch kennzeichnen.


Ich hatte ja geschrieben, dass dies für Deutschland gilt. Allerdings ist das auch das Land wo die meisten Foristen sich überwiegend bewegen dürften.
Simon1982
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon MineCooky » Di 28. Mär 2017, 08:30

rollo.martins hat geschrieben:
Pics or it didnt happen...


:thumb:
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Super-E » Di 28. Mär 2017, 09:40

...Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube...

Nunja. Gehen wir davon aus das geschulte Auge hat tatsächlich ein M3 erkannt. So wissen wir nicht, um welchen Bauzustand es sich handelt. Ggf. ja sogar einer der ganz alten Prototypen...

zum Thema CCS: Nunja. Deutschland ist zwar nicht der Nabel der Welt und es gibt selbst in Europa Gebiete in denen Chademo noch dominant ist, aber ich denke der Lebensmittelpunkt der meisten Foristen befindet sich in einem Gebiet in dem CCS entweder besser oder gleich ausgebaut ist. Und mein Bauchgefühl sagt mir, dass das Ungeleichgewicht mittelfristig eher größer wird. Der Knackpunkt wird sein, ob die geplanten "Ultracharger-Ladeparks" die in Konkurrenz zu den SCs entstehen sollen auch Chademo bekommen..
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon harlem24 » Di 28. Mär 2017, 10:03

Naja, aktuell ist bei uns weder CCS noch Chademo so ausgebaut, dass man es problemlos nutzen könnte...
Da liegt sogar der SuC besser... ;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon MineCooky » Di 28. Mär 2017, 10:17

Das ist echt ein Thema das wir nie hinter und bekommen, oder?

Wikipedia:
Audi, BMW, Daimler, Mennekes, Opel, Phoenix Contact, Porsche, TÜV Süd und Volkswagen gründeten im Mai 2015 in Berlin die Charging Interface Initiative e. V. (CharIN e. V.),[11] eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, das CCS zu fördern und zu verbreiten. Später stießen unter anderem auch die Automarken Tesla Motors[12] und Volvo[13] hinzu.


Tesla ist da nicht umsonst beigetreten
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Berndte » Di 28. Mär 2017, 10:20

Kann man diese immer wiederkehrenden Glaubenskriege um Chademo oder CCS nicht endlich mal bleiben lassen?
Muss das denn sein, dass immer wieder seine eigene Meinung als das Wahrhaftige gepriesen wird?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Modell 3 Typ2 und Supercharger laden kann.
Auch CCS wird sicher mindestens gegen Aufpreis möglich sein, wenn nicht sogar Serie.
Chademo wird auch ohne Probleme mittels des bekannten Adapters funktionieren.

Somit hat das Modell 3 das flexibelste Ladesystem, bei dem ich sogar auf die 16,5kW Upgrademöglichkeit am Typ2 verzichten würde. Der Aufpreis lohnt sich für mich einfach nicht.... bei 22kW könnte ich schwach werden.
Habe es selber bei der Urlaubsfahrt mit dem Modell S gemerkt... Ladung an Typ2 eigentlich unnötig... habe 98% SuperCharger geladen. Typ2 nur da, wo zufällig eine Dose in der Nähe war und ich auch keine Ladekarte benötigt habe.

EDIT: Wie uns die Vergangenheit gelehrt hat, heisst "beigetreten" absolut gar nichts!
MineCooky hat geschrieben:
...Tesla ist da nicht umsonst beigetreten

Als Industrieunternehmen trittst du solchen Gemeinschaften schon allein bei um ein wenig rum zu schnüffeln, was Andere so treiben. Machen wir in unserem Unternehmen auch so... würden aber nie auf die Idee kommen manches Konzept auch nur ansatzweise zu übernehmen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon 150kW » Di 28. Mär 2017, 11:43

Berndte hat geschrieben:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Modell 3 Typ2 und Supercharger laden kann.
Ich denke nicht das daran jemand gezweifelt hat.

Berndte hat geschrieben:
Auch CCS wird sicher mindestens gegen Aufpreis möglich sein, wenn nicht sogar Serie.
Tja, mal sehen. Würde für Tesla in den USA bedeuten zwei Ladeklappen vorzusehen oder einen riesen große. Nur für Europa werden sie wohl kein CCS rein machen.
150kW
 
Beiträge: 1756
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Toumal » Di 28. Mär 2017, 12:37

JoeElectric hat geschrieben:
Soeben hatte ich das Glück wohl einen der ersten Tesla Model 3 auf deutschen Straßen zu sehen.


Um das deutsche Qualitaetsfernsehen zu zitieren: "Du machst doch den Mund auf wenn du nur luegst" ;)

Aber ja, bilder waeren cool gewesen!
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1750
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Re: Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesich

Beitragvon Twizyflu » Di 28. Mär 2017, 13:34

Mit nur einem Gerücht heizt man einen ganzen Thread über 3-4 Seiten an.

Ohne Foto kann ich dir das leider nicht glauben.
Denn es gibt soviele JÄGER da draußen.

Das hätte sich schon längst wie ein Lauffeuer auf Facebook und Co verbreitet ;)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21625
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste