Probefahrt Model X; Innengeräusch

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon brushless » So 4. Mär 2018, 20:04

Gefühlseindrücke helfen nicht. Am Besten man leiht sich ein dB Messgerät mit Spectrumanalyser und misst den Pegel. Zahlenwerte sagen einfach mehr.
brushless
 
Beiträge: 434
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 10:03

Anzeige

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon PeterinDdorf » So 1. Apr 2018, 21:13

Mein Eindruck: Es gibt deutliches Abfallgeräusch der Winterreifen, das man im Innenraum wahrnimmt. Aber es ist kein Problem. Wird auch leicht vom Radio überdeckt. Klar, bei dem Preis sind die Ansprüche hoch, vielleicht auch überhöht.
PeterinDdorf
 

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon PeterinDdorf » Di 3. Apr 2018, 09:38

Text-Editor-Artefakt: Ersetze "Abfallgeräusche" durch "Ablaufgeräusche"
PeterinDdorf
 

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon volvocoupe » Mi 4. Apr 2018, 11:29

Nein, die Abrollgeräusche sind beim ModelX doch recht laut. Sowohl mit Winterreifen, als auch mit Sommerreifen. Und die Super Klangwolke könnte die Lautstärke ruhig etwas nachregeln, das ist bei anderen Fahrzeugen (leider nur Verbrenner) längst üblich. Ich kann mich noch genau erinnern, ist ja erst ein halbes Jahr her.
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
volvocoupe
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:46
Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon PeterinDdorf » Mi 4. Apr 2018, 19:29

@volvocoupe
Ich bzw. Wir habe(n) keine Probleme mit störenden Geräuschen beim MX. Man hört es, aber es stört uns nicht. Nicht lauter als bei unserer ZOE. Eher leiser, meine ich.
PeterinDdorf
 

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon 1lukas1 » Fr 13. Apr 2018, 14:31

Damit auch ich ein paar Worte hinzufügen kann.

Ein Modell X ist tatsächlich etwas lauter. Bedingt aber durch die breiten Reifen und durch das relativ hohe Gewicht. Da herrschen ordentliche Anpressdrücke. Dieser "Lärm" wird über die tragenden Bauteile in den Innenraum transportiert. Man kann hier lediglich mit der Reifenmischung etwas entgegensteuern.

2. reflektiert ein Glasdach die Schallwellen. Ein gewöhnlicher Innenraumhimmel absorbiert den Schall. Im Gegenzug lässt ein Blechdach mehr Lärm von außen durch. Wer mal ohne Himmel gefahren ist, merkt wie laut es da plötzlich wird.

Also man wird hier kein Optimum finden. Die einzige Möglichkeit wäre, den Innenraum komplett zu zerlegen und mit Akustik und Bitumenmatten "Alubutylmatten" auszukleben. Dadurch reduziert man den Anteil der schwingungsfähigen Bauteile. Nur wer macht das bei einem 100.000€ Fahrzeug :D

ps. Der Reifendruck macht auch einiges her, kostet aber Reichweite ;)
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon motion » Fr 13. Jul 2018, 04:18

Das leiseste Auto ist derzeit der RR Phantom 8. Und das trotz Verbrennungsmotors. ;)
motion
 
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon wp-qwertz » Fr 13. Jul 2018, 09:21

die leistesten EV´s ever sind aktuell die der ankündiger: VW & Co :lol:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5272
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Probefahrt Model X; Innengeräusch

Beitragvon volvocoupe » Sa 14. Jul 2018, 17:56

:lol: +1x
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
volvocoupe
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:46
Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast