Model X, ein Flopp?

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Robert » Do 3. Sep 2015, 21:43

Karlsson hat geschrieben:
Bin gespannt, wann wir da einen VW / Bmw sehen, der das gleiche mit 20-30kWh weniger schafft.
Befürchte bloß, dass es nicht mehr dieses Jahrzehnt wird.


Mein Leben ist zu kurz um auf Audi oder BMW zu warten. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4436
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon umberto » Do 3. Sep 2015, 21:45

Und wenn der Q6 e-tron vor dem Model 3 in Europa aufschlägt was macht ihr dann mit eurem Feindbild? :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Ernesto » Do 3. Sep 2015, 21:51

umberto hat geschrieben:
Und wenn der Q6 e-tron vor dem Model 3 in Europa aufschlägt was macht ihr dann mit eurem Feindbild? :-)

Gruss
Umbi


Wieso vergleichst du das Model 3 mit dem Audi Q6 Etron?
Ich denke das werden 2 verschiedene Preisklassen werden.
Aber um auf deine Frage zu antworten, dann warte "ich" auf das Model 3 :-)
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Deef » Do 3. Sep 2015, 21:53

weiter pflegen. wer braucht so aggressiv und finster dreinblickende PS-Monster auf unserern verstopften Straßen? bezahlbare Autos mit Innen viel Platz, statt außen viel Platzverbrauch - das sollten sie bauen die PS-Trottel.
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 888
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon umberto » Do 3. Sep 2015, 22:03

Ernesto hat geschrieben:
Wieso vergleichst du das Model 3 mit dem Audi Q6 Etron?


Tue ich doch gar nicht, es ging um Erscheinungstermine und Roberts viel zu frühes Ableben - den Robert will ich noch ein paar Jahre hier lesen. :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon umberto » Do 3. Sep 2015, 22:06

Deef hat geschrieben:
wer braucht so aggressiv und finster dreinblickende PS-Monster auf unserern verstopften Straßen?


Die, die das Geld auch haben, um sich sowas zu kaufen, scheinen es zu brauchen, sonst würde es nicht so viele Autos dieser Art eben. Das gehört auch das Model X dazu.

Und erzählt mir nichts von Werbung. Gerade die deutschen Hersteller sind ja bei den kleineren und mittleren SUVs erstmal deutlich hinterhergeeiert, während die anderen schon fleißig verkauft haben.

Und mit der Frage "Wer braucht das?" würden wir immer noch mit einem Fell in einer Höhle sitzen und 2 Feuersteine gegeneinander schlagen...das ging auch.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Sep 2015, 22:47

Noch haben die Deutschen garnichts und bis das nicht anders ist ist es irrelevant
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22605
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Tika » Do 3. Sep 2015, 23:08

TeeKay hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Jetzt soll er unter 400km Reichweite bei 90kWh haben?

Er hat in den USA die gleiche Normreichweite wie der 70D - also 442km nach NEFZ.

..und bitte nicht vergessen: Die jetzt konfigurierbaren MX sind allesamt Performance Modelle, also Model X P90D. Das Model X 90D wird, analog zur Situation beim Model S, effizienter unterwegs sein. Auf TeslaMotorsClub.com wurde darüber wie folgt spekuliert:
So the Model X P90D gets 240 miles per charge. That equates to 89.6% of the Model S P90D's range (10.4% difference). Using that percentage to extrapolate range gives these ranges for the Model X.
Model X P90D 240 miles
Model X P85D 226 miles
Model X 90D 256 miles
Model X 85D 242 miles
Model X 70D 215 miles

Jeweils nach der strengeren US-Norm (EPA). Habe jetzt keine Lust, alles nach Kilometer und NEFZ umzurechnen ;-)
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 658
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon mstaudi » Do 3. Sep 2015, 23:20

Twizyflu hat geschrieben:
Noch haben die Deutschen garnichts und bis das nicht anders ist ist es irrelevant

Ihr redet immer vom Model 3 als Weltrettung, dabei gibts noch nicht mal das Model x

Gruss, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 633
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Karlsson » Do 3. Sep 2015, 23:51

Model X wird noch im September ausgeliefert, das gibt es dann quasi doch schon.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste