Model X - Achillesferse Falcon Wings

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon André » So 6. Dez 2015, 19:25

...es besteht ja keine Eile. Schließlich verdient CEO Elon M. erfolgreich mit Space X. :lol:
P.s.: Er wird sinngemäß zitiert: mit Tesla-Auto's verdienen wir nicht, mit Space X auch nicht. Erst wenn wir zum Mars fliegen, verdienen wir. All ihr Kleingläubigen (auch hier im Forum!) versteht doch endlich die Dimension dieser Visionen. :!:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 699
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Anzeige

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon AbHotten » So 6. Dez 2015, 19:59

GTE57 hat geschrieben:
Auch BMW hat ja beim I3 mal wieder was neues ausprobiert ;)


Haben sie nicht. Sie haben einfach das Konzept 1:1 von meinem ehemaligen Auto kopiert. Das kam 2003 erstmals in Serie und nach 6 Jahren mit dem Fahrzeug incl. Kindern find ich sie immer noch sehr Praktisch, vor allem da durch die fehlende B-Säule der Platz zum Anschnallen der Kinder besser ist als in so manchem 4/5-Türer.

Bild
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 468
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon André » So 6. Dez 2015, 21:16

:lol: ...grins: hübsches Rot!
P.s.: "Zurück in die Zukunft" kriegt doch bei dieser internetbasierten Demenz ne völlig neue Bedeutung...
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 699
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Greenhorn » So 6. Dez 2015, 21:18

@AbHotten
den hättest Du mal zum EV umbauen lassen sollen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4089
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon André » So 6. Dez 2015, 21:20

:lol: : BMW I 4 ...kommt noch. :lol:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 699
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Fluencemobil » So 6. Dez 2015, 21:31

Da so ein Tesla sicher mehr fährt als parkt, ist das Türkonzept doch zweitrangig. Es geht doch um die inneren Werte und nicht um die äußerlichen. ;)
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1526
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon graefe » So 6. Dez 2015, 21:41

GTE57 hat geschrieben:
Auch BMW hat ja beim I3 mal wieder was neues ausprobiert ;)
Durchgesetzt hat sich schließlich keines dieser alternativen Türkonzepte.Ich könnte mir auch gut vorstellen das die nächste I3 Generation wieder konventionelle Türen bekommt

Ob das pures Ausprobieren war oder konstruktionsbedingt bei einer Carbon-Karosserie die Ersparnis der B-Säule ein Vorteil ist...?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2224
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon umberto » So 6. Dez 2015, 21:44

Fluencemobil hat geschrieben:
Da so ein Tesla sicher mehr fährt als parkt, ist das Türkonzept doch zweitrangig. Es geht doch um die inneren Werte und nicht um die äußerlichen. ;)


Wenn es aber durch die Türe dauernd reinrauscht (oder noch schlimmer: reintropft), weil sie nicht sauber schließt (man hat ja auch einigen Erlkönig-Fotos die riesigen Spalte an der Tür gesehen) und du dauernd zum Händler zum Nachstellen fahren mußt, vergeht Dir der Spaß an Deinem 80 T€ leisen Luxusgefährt sehr schnell. Und das vor allem ziemlich unnötig, weil die Leute das Teil auch mit konventionellen Türen gerne gekauft hätten.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon mlie » So 6. Dez 2015, 22:00

Wobei mir persönlich gerade im Parkhaus Schiebetüren am liebsten wären, statt die Tür gegen den nebenmann oder den Pfosten zu donnern, kann ich sehen, wo ich beim aussteigen gegenkomme. Idt bei den Falcon wings denn das öffnen automatisch oder kann ich langsam manuell öffnen?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3197
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon xado1 » So 6. Dez 2015, 22:00

umberto hat geschrieben:
Fluencemobil hat geschrieben:
Da so ein Tesla sicher mehr fährt als parkt, ist das Türkonzept doch zweitrangig. Es geht doch um die inneren Werte und nicht um die äußerlichen. ;)


Wenn es aber durch die Türe dauernd reinrauscht (oder noch schlimmer: reintropft), weil sie nicht sauber schließt (man hat ja auch einigen Erlkönig-Fotos die riesigen Spalte an der Tür gesehen) und du dauernd zum Händler zum Nachstellen fahren mußt, vergeht Dir der Spaß an Deinem 80 T€ leisen Luxusgefährt sehr schnell. Und das vor allem ziemlich unnötig, weil die Leute das Teil auch mit konventionellen Türen gerne gekauft hätten.

Gruss
Umbi

ich kaufe ihn eben wegen der flügeltüren nicht.
total unnötig.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3961
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast