Versteigerung S60 Start bei €33.000

Teslas Oberklasse-Elektroauto

Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon Eberhard » Fr 8. Dez 2017, 11:05

Nach 4 Jahren wird aus dem Projekt "drive tesla" (Version 1) das Tesla Model S60 versteigert

mehr hier

http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=19705&view=unread&sid=4b3d5043e50372f9fe476e63b7b823bb#unread
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 17:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Anzeige

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon mitleser » Fr 8. Dez 2017, 11:33

tolle Sache 8-)

bin gespannt wer den Zuschlag kriegt bzw. wie hoch das letzte Gebot sein wird
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >30tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon Nordstromer » Fr 8. Dez 2017, 11:44

Was ich nicht verstehe hier steht:

"Traktionsbatterie getauscht bei 50.000km
Drive unit getauscht bei ca. 80.000km
auf beide Teile gibt es eine Rest-Garantie von knapp 4 Jahren / 30.000km
Ladegerät kostenpflichtig getauscht im Frühjahr 2017"

Der Akku wurde bei 50k km getauscht und hat jetzt 120k km (bei insgesamt 170k km). Die Garantie für den neuen Akku geht aber nur bis 30k km oder 4 Jahre. Dann wäre die ja bei 80k km schon zu Ende. Obwohl der originale Akku bis 200k km oder 8 Jahre gegangen wäre. Müsste die Garantie nicht bis 250k km laufen?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1903
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon BED » Fr 8. Dez 2017, 12:02

beim 60iger gibt es auf Batterie und Driveunit 8 Jahre UND "nur" 200.000 km Garantie - im Gegensatz zu den großen Batterien, wo Tesla "unendliche km" garantiert. Der Wagen ist 4 Jahre alt und hat 170.000 km runter, d.h. für die Batterie und Akku noch 30.000 km und 4 Jahre Restgarantie.

Abgesehen davon:

die Driveunit ist eigentlich nur 90.000 "echte" km gelaufen - hat aber mit der Garantie nix zu tun.
die Batterie ist eigentlich nur 110.000 "echte" km gelaufen - hat auch nix mit der Garantie zu tun

Probleme bei beiden Tauschteile waren zu Beginn des Model S verbreitet. "Konstruktions"Probleme in der Serie mit dem Akku und den Driveunits sind mittlerweile behoben.

Der Doppellader (22kw) ist nicht in der Garantie enthalten und wurde daher kostenpflichtig repariert.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 675
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Model S wird versteigert!

Beitragvon April2015 » Di 26. Dez 2017, 13:03

April2015
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 19:48

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon TeeKay » Di 2. Jan 2018, 11:41

BED hat geschrieben:
Probleme bei beiden Tauschteile waren zu Beginn des Model S verbreitet. "Konstruktions"Probleme in der Serie mit dem Akku und den Driveunits sind mittlerweile behoben.

Beides ist falsch. Es gehen noch immer DUs kaputt - meine zum Beispiel. Und die Zahl der Berichte von Liegenbleibern mit Plusreichweite häufen sich sogar im TFF - das sind eindeutig Batterieprobleme.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11805
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon Spüli » Di 2. Jan 2018, 12:52

Nö, die Batterie ist in Ordnung, es ist nur das BMS bei hoher Leistungsanforderung etwas daneben. Zwei Berichte des gleichen Users sind für mich auch noch keine echte Häufung.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2728
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Versteigerung S60 Start bei €33.000

Beitragvon wodnik7 » Mi 3. Jan 2018, 23:40

Bei mir wurde die DU 2x gewechselt: einmal (ohne, dass ich bemerkte, etwas sei nicht i.O.) beim Stand etwa 35.000, einmal war plötzlich bei etwa 120.000 nichts mehr zu machen - abends abgestellt, morgens fuhr er nicht... Anstandslos und superschnell gewechselt!
wodnik7
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 10:56

Anzeige


Zurück zu Tesla Model S

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast