Verarbeitungs- und Langzeitqualität

Teslas Oberklasse-Elektroauto

Re: Verarbeitungs- und Langzeitqualität

Beitragvon wp-qwertz » So 22. Apr 2018, 21:17

ardanaspiz hat geschrieben:
Hallo,
möchte mir auch ein reines E-Auto anschaffen.
Aktuell fahre ich einen Panamera E-Hybrid und bin damit sehr zufrieden.
Ist die Verarbeitungsqualität bei aktuellen neu vom Fließband laufenden Tesla Modellen gut, oder muss man da mit (amerikanischen) Einschränkungen rechnen.
Interessiere mich für das Model S als Neuwagen.
Alternative wäre eben den Panamera noch ein bisschen weiter zu fahren und auf den Audi E-Tron oder Porsche Mission-E zu warten.
:?:

:applaus: :D
du kannst mit einem S glücklich werden - wenn du vorab die selber einen eindruck verschafft hast - und davor die klar machst: es ist ein s e h r j u n g e s unternhemen (in der autobranche!) und außerdem ein amerikaner :lol:

also: erwartungen an die qualität vorab etwas herunter schrauben und dann mal selber gucken. es gibt nämlich auch die berichte, dass einige sehr gut sind, andere, jüngere dann mal wieder weniger.
aber all das, was berichtet wird, hängt enorm vom berichterstatter ab :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4834
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Verarbeitungs- und Langzeitqualität

Beitragvon Kellergeist2 » Mo 23. Apr 2018, 08:27

Ich denke, die Verarbeitungsqualität hängt eher vom "Montags-Auto-Faktor" ab, als von dem Alter.
Die ersten S mussten fast alle in Tilburg für den europäischen bzw. deutschen Anspruch nachgearbeitet werden, teilweise übernahmen das dann auch die Servicecenter.
Seit Ende 2014 war die Verarbeitungsqualität (einschließlich Spaltmaße) auf einem sehr guten Niveau.
Mein S85 aus Sommer 2015 (Produktionsdatum, nicht Erstzulassung) ist so gut verarbeitet, dass es mit einem deutschen Hersteller mithalten kann.
Dann kam aber wohl irgendwann eine Phase, da hatte Tesla wieder grottenschlechte Verarbeitungsqualität ausgeliefert und die Servicecenter waren völlig überlastet, weil sie fast jedes Fahrzeug nacharbeiten mussten.
Mittlerweile sollen die Fahrzeuge wieder ganz anständig ausgeliefert werden, so dass kaum Nacharbeiten im Servicecenter erforderlich sind.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 363
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Vorherige

Zurück zu Tesla Model S

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste