Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon fbitc » Fr 6. Jul 2018, 15:11

Nachdem der Thread "SION" inzwischen alle möglichen (und leider auch unmöglichen) Themen beinhaltet...

HIER DISKUSSIONEN/BEITRGÄGE ZUM FAHRZEUG/KONZEPT SION.

alles was nichts damit zu tun hat, wird gelöscht bzw. verschoben.
fbitc
 
Beiträge: 4695
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon Dentaku » Fr 6. Jul 2018, 23:07

Das "Konzept" Sion ist eigentlich "nur", Solarzellen in die Karosserie zu integrieren. Alles andere ist ein E-Auto wie jedes andere, daß gewisse Schwerpunkte setzt (günstig, praktisch, alltagstauglich für die Familie). Insofern ist also das "Konzept" Photovoltaik als Alleinstellungsmerkmal die Hauptattraktion des Sion. Leider gibt es dazu bisher keine Informationen, außer wo sie letztlich montiert sind und daß damit in München bei Sonnigen Tagen bis zu 30 KM Energie "geerntet" werden soll.

Prototypen machen das wohl immer noch nicht und nach 1 Jahr Probefahrten gibt es bisher keine Information über den realen Ertrag der Zellen. Doch gerade das wird am meisten diskutiert. Oft sogar mit dem Maximalwert "30 KM am Tag zusätzlich? Reicht für mich!". Und weiterhin ist nicht bekannt, ob auch während der Fahrt geladen werden kann. Insofern wären die 30 KM nur "realistisch, wenn das AUto den ganzen Tag nur in der prallen Sonne steht und nicht benutzt wird.

Es wird somit Zeit, daß Sonomotors endlich harte Fakten von den vielen Probefahrten veröffentlicht, damit man ein reales Bild von diesem Alleinstellungsmerkmal bekommt!
Dentaku
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 21. Jun 2018, 18:20

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon bm3 » Fr 6. Jul 2018, 23:19

- Das sind nur Prototypen , deren Technik hat höchstwahrscheinlich nur noch wenig mit den tatsächlichen Serienfahrzeugen zu tun, weshalb sollen da also Daten erhoben und veröffentlicht werden ?
- Beim Alleinstellungsmerkmal hast du die AHK, V2H/V2G und noch so Einiges mehr vergessen, die zumindest für mich und auch viele Andere hier sehr wichtig sind.
- Bei jeder PV-Anlage kann der Ertrag recht zuverlässig kalkuliert werden, wieso sollte das beim Sion jetzt anders sein.
- Außerdem speisen PV-Anlagen normalerweise grundsätzlich in einen Akku ein, also auch während der Fahrt/ Entnahme aus dem Akku.

Weshalb fängst du eigentlich hier im Forum immer wieder mit den gleichen Wiederholungen deiner Vorhaltungen an Sonomotors an, Dentaku ? Scheinbar ohne irgendwelche stattfindenden Lernprozesse auf Erwiederungen dazu aus dem Forum ? Mir persönlich gibt das schon irgendwie zu denken.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7837
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon hibbes » Sa 7. Jul 2018, 06:01

@Dentaku: Ich hab die Antwort mal in den passenden Thread umgezogen.
Benutzeravatar
hibbes
 
Beiträge: 257
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 07:40

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon Schaumburger67 » Fr 13. Jul 2018, 10:35

Ich wundere mich auch wie einige darauf aus sind alles niederzumachen. Ich denke die Grundidee für das Auto ist genau richtig.
Das bei einem Preis von 16000 € nicht die Eierlegende Wollmilchsau rauskommen kann, sollte jedem klar sein. Ich denke auch mal, das die meisten, so wie ich, bewusst das Risiko, eines Totalverlustes der Anzahlung eingegangen sind. Wenn wir das nicht machen wird auf jeden Fall nix aus dem Projekt.
Wenn alles so kommt wie angekündigt ist es schön, aber ich bin auch bereit Abstriche hinzunehmen, zum Beispiel bei den Einzelsitzen. Zur Zeit fahre ich einen Touran mit Einzelsitzen. Trotzdem kann man keine weitere Strecke mit fünf Erwachsenen in diesem Auto fahren, dafür ist er einfach zu klein. Ähnlich wird sich das in dem Sion verhalten egal ob Sitzbank oder Einzelsitze.
Ich finde es auch etwas viel verlangt zu erwarten das man mit diesem Auto vom Stromanbieter unabhängig wird. Ich habe eine PV Anlage mit 9,88 KWP und einem Speicher von Netto ca. 5KWh. Wenn sich der Sion da einbinden lässt, toll, das wäre aber nur ein Zusatznutzen von dem sich erst zeigen muss wie praktikabel das ist. Mein Speicher reicht im Sommer ziemlich komplett weil er auch erst spät gebraucht wird und an sonnigen Tagen schon um 10:00 Uhr voll ist. Im Winter gibt es etliche Tage an denen ich nicht mal den Speicher voll bekomme und der ab 16:00 Uhr wieder geleert wird. Da hilft dann auch der große Speicher im Sion nicht, wenn ich den vorher mit Strom aus dem Kraftwerk aufgeladen habe, möchte ich auch das der Strom drinbleibt und verbrauche den Kraftwerksstrom im Haus lieber direkt.
Im Sommer möchte ich den Sion gerne mit dem Strom aus meiner PV Anlage aufladen, die schafft an sonnigen Tagen 50 bis ganz selten mal 70 KWh die maximal Leistung liegt ungefähr bei 9KW wenn mehr angezeigt wird ist das extrem kurzfristig.
Das bedeutet ich käme mit einer Ladeleistung von 11KW gut hin, 22 wäre prima ist aber kein muss.

Am Sion gefällt mir die Minivan Form, ich habe mich an das hohe Sitzen im Touran gewöhnt und erhoffe mir was ähnliches im Sion. Der Nutzen der PV Module muss sich erst erweisen, ich finde aber den Versuch gut. Die Strategie nur eine Variante zu planen finde ich auch richtig. Auch die geplante Größe des Fahrzeugs entspricht meinen Erwartungen. 220V Steckdosen im Auto finde ich auch Klasse. Bislang planen sie eine brauchbare Komfortausstattung, wie das im einzelnen gelöst wird müssen wir abwarten, klingt aber alles ganz vernünftig. Eine AHK hätte ich auch gerne und bin erfreut das sie gleich vorgesehen ist. 250 KM Reichweite ist ein für mich praktikabler Wert.

Ich sauge auch jede News auf, und wünschte mir, man wüsste schon mehr konkretes, kann aber die Vorsicht verstehen. Man sieht ja wie hier manches gleich in Stücke gerissen wird.

Ich hoffe die Firma Sono Motors bleibt auf dem eingeschlagenen Kurs und bekommt den Sion ans laufen. Ich kenne Herrn Hausch nicht, hoffe aber, das jemand aus der Autobranche, den Plan einer Firma prüft, bevor er seinen Namen dafür hergibt.
Daher werte ich den Einstieg als positives Zeichen das es läuft.

Ich hoffe das wir alle bald neues erfahren und den Sion im angegebenen Zeitfenster in Empfang nehmen können und bleibe bis dahin gespannt.
Schaumburger67
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 12. Jul 2018, 20:57

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon Kelomat » Sa 14. Jul 2018, 08:29

Der Sion ist für mich nicht nur ein E-Auto mit Solarzellen.

Es ist ein E-Auto für 20.000€ was eine Reichweite von 250km bietet. Nebenbei hat er auch noch Solarzellen, V2X und eine AHK.
Das kann kein anderer.

Deswegen warte ich schon schwer auf meinen Sion der HOFFENTLICH schon ende 2019 geliefert wird.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon campr » Sa 14. Jul 2018, 11:40

Für mich ist der Sion ein Hauspufferakku mit Sitzen und Rädern und somit die Möglichkeit, ihn auch fahren zu können. Ausschlaggebend für eine Reservierung war bei mir dann die Ankündigung, dass alle Wartungsunterlagen frei verfügbar sein sollen, und ich assoziierte, er könnte dadurch eine gute Bastelgrundlage werden. Ich hoffe ja, dass man wenigstens im Infotainment irgendwie eigene Apps einbinden kann.
Sion reserviert 11/2017 - Wird er mehr als Vaporware?
campr
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 14. Jul 2018, 12:30

Für mich wird der Sion ein Taxifahrzeug, das mit einer Akkuladung die gefahrenen Kilometer einer ganzen Schicht abdecken können, bzw. auch die Fahrt von meinem Standort nach Wien oder zum Flughafen und retour ohne nachladen ermöglichen wird!

Etwas, was ich bei meinem 24er Leaf schmerzlich vermisse - auch wenn ich sonst mit ihm sehr zufrieden bin!

AHK, die Solarzellen und der für meine Zwecke praxisgerechtere Kofferraum sind ebenfalls wichtig, andere Gimmicks (V2H, V2G, Sion als Stromquelle) sind Nice to Have, andere wiederum (carsharing, Moos) sind für mich vollkommen unwichtig.... :)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 83.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1444
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon Sandalist » Sa 14. Jul 2018, 16:45

Was genau ist denn das Konzept?
Nachhaltigkeit?
Man bestückt alle Karosserie-Seiten mit Solarzellen, die selbst bei optimalem Winkel und bester Güte auf einem Hausdach maximal 25% Wirkungsgrad bringen, „kastriert“ deren Leistung durch Anbringung an ein Auto im Endeffekt noch mal um die Hälfte! Die Folge: Es dauert mindestens doppelt so lange, bis erst mal die für die Produktion aufgebrachte Energiemenge wieder ausgeglichen ist und man vervielfacht das Risiko eines Defekts oder Totalausfalls durch die Tücken des täglichen Gebrauchs (Türen zuschlagen, Erschütterungen während der Fahrt usw.)!
Das Front-Modul hat sich bestenfalls nach etwa 4 Jahren energetisch amortisiert, das Dach-Modul nach 5 Jahren, das Heck-Modul frühestens nach 10 Jahren! Die einzelnen Seitenmodule nach etwa 7 Jahren! Wenn es in dieser Zeit zu keinen Beschädigungen kommt!
Die „Energieschuld“ kann mancher eventuell ausgleichen über die Jahre, einige werden es vielleicht schaffen, der Durchschnitt kaum und einige werden durch Unfall einen Totalausfall in Sachen Ausgleich der Energieschuld erleiden.
Jahr für Jahr immer schön in der prallen Sonne parken, damit man eventuell nach 5 bis 8 Jahren die „Energieschulden“ abgeleistet hat, die Anschaffungskosten sind da nicht berücksichtigt, wie auch, es wird ja nicht mal angedeutet, was denn so ein „Solarzellen-Kleid“ mitsamt Ladetechnik überhaupt kosten dürfte!

Viel versprechen, wenig halten?
Dieses Konzept fände ich bedeutend plausibler.
Absolut unseriös und für mich eine Frechheit, was in all den Monaten so nach und nach veröffentlicht wurde, zumal man ja als Vorbesteller nicht darauf reagieren kann: Weder kann man mit einem anderen Interessenten tauschen, noch kann man von seiner Vorbestellung zurücktreten. Das geht erst, sobald man ein Kaufangebot erhalten hat!
Man muss sich ja die Infos über Ausstattung etc. auf verschiedensten Seiten und Foren mühsam zusammenkratzen. Und sich vor allem stets auf dem Laufenden halten!
Was vor einem Jahr noch detailliert aufgeführt und inklusive war, wurde teilweise gestrichen, abgeändert oder in Frage gestellt.
Was hat sich denn so geändert seit Mitte 2017?
- es gibt keine schicken 19“-Alufelgen mit entsprechenden Reifen (im Gespräch zuletzt 16“-Stahlfelgen)
- es gibt keine versprochene Anhängerkupplung inklusive (nur gegen Aufpreis, ob abnehmbar oder starr montiert,
das könne man auch noch nicht sagen)
- es gibt keine (noch im Februar als „selbstverständlich dabei“ bezeichnete) Wärmepumpe
- es gibt keine versprochenen seitlichen Airbags (dennoch strebe man 4 Sterne bei NCAP an)
- aus 2 Jahre und 100000 km Garantie wurde 2 Jahre oder 100000 km

Diese Liste ist nicht vollständig, das sind nur die gröbsten Sachen, die mir so aufgefallen sind.

Es wird auch immer wieder der Eindruck erweckt, dass der Sion nächstes Jahr kommt, zum Beispiel lässt man über Details (Aussehen des Scheinwerfers) abstimmen.

An eine Produktion ist bislang überhaupt nicht denken, da fehlt es an jeglicher finanzieller Substanz.
Man hat 2 Prototypen monatelang zur Schau gestellt, die keinerlei Straßenzulassung besitzen,
mit dem Anhänger hat man diese in etliche europäische Städte gekarrt.
Der Anhänger hat seine Alltagstauglichkeit also offenbar bewiesen!
Von einem für die Straße tauglichen Sion fehlt noch jeglicher Nachweis!
Meine Meinung.
Sandalist
 

Re: Diskussionen/Beiträge zum Fahrzeug/Konzept SION

Beitragvon HOW » Sa 14. Jul 2018, 17:01

Danke Sandalist,

für die immer gleiche Leier.

Langsam wird es echt langweilig, hat Dir Sono was Böses getan, oder woher stammt der Hass?

Gruß How
HOW
 
Beiträge: 59
Registriert: So 3. Jul 2016, 16:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu Sono Motors Sion

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste