Smart Drive App

Re: Smart Drive App

Beitragvon harleyblau1 » Di 7. Mai 2013, 15:58

Hmmm,

bei mir funktioniert das eigentlich ganz gut.

Hab sowohl mal , als es noch kalt war mit der Vorklimatisierung probiert und auch mal von zeitgesteurtem Laden auf Sofort Laden gewechselt. Hatte da keine Probleme.

Es ist etwas träge und manchmal habe ich auch Probleme mit dem Connect, aber ansonsten bin ich ganz zurieden.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Re: AW: Smart Drive App

Beitragvon molab » Di 7. Mai 2013, 17:02

Doch, klappt alles bei mir. Du stellst da eine Uhrzeit ein, keine relative Zeit.
Ist bei schlechtem Netz sluggish, aber sonst ok.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Smart Drive App

Beitragvon sualk » So 20. Okt 2013, 18:28

Noch etwas zum Thema:
1.
Wenn man bei wirklich kalten Außentemperaturen die Heizung nutzt und außerdem nur mehrere kurze Strecken und langsam fährt, zeigt sich auch beim ED das von anderen Autoherstellern bekannte "Betrugsphänomen" der Verbrauchsanzeige. Denn diese wird bei 35,0 kWh/100km "abgeregelt". Das gleiche passiert bei meinem Audi bei 41,9 l/100 km. Der dahinter liegende Sinn erschließt sich in beiden Fällen nicht. Also ist doch anzunehmen, der Kunde soll einfach nicht erfahren, dass in manchen Extremkonstellationen ein solcher Verbrauch auftritt. Das ist aber trotzdem absurd, denn wenn ich im kalten Winter nach wenigen hundert Metern bereits in einen zähen stop an go Verkehr komme, sind Verbräuche auch in einer solchen Größenordnung normal und sollten für den Kunden/Fahrer auch angezeigt werden. Beim Elektroauto ist eine realistische Verbrauchsanzeige aber besonders wichtig, denn ein extrem hoher Verbrauch könnte ja auch einmal einen technischen Defekt als Ursache haben, weshalb schon interessant ist, ob es nun 35,1 oder aber 85 kWh/100 km sind.
2.
Wenn man nun bereits am Vortag das Vorheizen für einen bestimmten Zeitpunkt einstellen will, kommt man in ein Dilemma, was dadurch entsteht, dass man nur Heizen und Laden zusammen einstellen kann, nicht aber das Laden allein. Man stelle sich folgende (sicher nicht seltene) Konstellation vor: Tagsüber 80 km gefahren, Akku bei 20%, 16.00 Anschluss an Ladesteckdose, Einstellung Vorklimatisierung auf 7.00. Wenn man nun ungeplant um 21.00 noch eine Fahrt von 40 km machen will, sollte man das besser bleiben lassen, denn der Akku ist weiterhin bei 20%, denn geladen wird erst frühestens gegen 3.00 morgens, da es so konzipiert ist, dass vom Zeitpunkt der gewünschten Vorklimatisierung rückwärts gerechnet der Ladebeginn ermittelt wird. Was für einen Sinn hat das aber? Höchstens dann wäre es sinnvoll, wenn man mit billigerem Nachtstrom laden kann. Ansonsten wird nur das Auto mit leerem Akku lahmgelegt. Erkennt vielleicht ein anderer den Sinn dahinter? Ich jedenfalls nicht!
3.
Die Lösung mit "Jetzt klimatisieren" ist ganz vernünftig. Es heizt genau 10 min lang.
M.E. ist es aber auch nicht "idiotensicher" (sieht man an mir!) eingerichtet, denn die Abfolge ist doch folgende:
- von Home Seite auf Button "Klimatisierung", da steht "Ein" bzw. "Aus",
- jetzt erscheint "Klimatisierung zur Abfahrtszeit (aktiv) bzw. (nicht aktiv)
- wenn (nicht aktiv) auf Button "Jetzt klimatisieren" , es erscheint die akt. Uhrzeit plus 10 min und so lange wird auch geheizt ( also soweit o.k.)
- wenn (aktiv) auf Button "Deaktivieren", die Schrift "Abfahrtszeit" wird heller, ebenso die Uhrzeit, danach auf "Jetzt klimatisieren" (s.o.)
Nun stellt sich aber die Frage: Da nach Ablauf der 10 min sich an der Anzeige nichts ändert (und auch auf der home Seite auf dem Button "Klimatisierung" noch "Ein" steht), ist doch zu befürchten, dass ohne eine direkte Deaktivierung täglich zur gleichen Uhrzeit dann 10 min lang geheizt wird. Liege ich da richtig?
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Smart Drive App

Beitragvon DraycD » So 20. Okt 2013, 21:29

Bin ich fur zu blind. Ich finde das app nicht im appstore (iphone)
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: Smart Drive App

Beitragvon smarted » So 20. Okt 2013, 21:31

Es ist eine Webapp. geht mir Safari auf vh.smart.com und wenn du dich eingeloggt hast, setzte eine Link auf den "Desktop"
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1180
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Smart Drive App

Beitragvon AQQU » Mo 21. Okt 2013, 08:47

Screenshots der Web-app sind auf den Fotos am Ende der Seite zu sehen: link
AQQU.chSupercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Smart Drive App

Beitragvon DraycD » Do 24. Okt 2013, 20:38

Vorheizen mit schuko?

Kann man auch wenn man mit einer normalen schuko steckdose lädt vor temperieren?

Wie verbindet sich der smart mit der VH? Per mobilfunk oder wie?
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: AW: Smart Drive App

Beitragvon molab » Do 24. Okt 2013, 21:45

DraycD hat geschrieben:
Kann man auch wenn man mit einer normalen schuko steckdose lädt vor temperieren?

Wie verbindet sich der smart mit der VH? Per mobilfunk oder wie?


2x ja
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Smart Drive App

Beitragvon DraycD » Do 24. Okt 2013, 22:03

Cool danke ;)
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: Smart Drive App

Beitragvon smarted » So 27. Okt 2013, 10:46

Die vh.smart.com läuft nicht mehr im neusten Safari Browser unter OSX 10.9. Ich hoffe, dass dies bald behoben wird. :shock:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1180
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste