Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Re: Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Beitragvon sualk » Di 4. Feb 2014, 23:29

lutzj hat geschrieben:
smarted hat geschrieben:
@sualk:

Wenn bei Dir > 35 auf dem Tacho steht, dann machst Du etwas falsch. Bei mir standen die auch schon einmal, bei voller Heizung im Stand und danach 1km fahren, aber sie schnell genausoschnell wieder herunter.


Hier gibt es offensichtlich unterschiedliche Erfahrungen mit der Anzeige. Also ich habe bei Temperaturen um den Nullpunkt bei meinem Brabus (und ich glaube nicht, dass es am Brabus liegt) im Stadtverkehr fast permanent auf den ersten 10 KM >35,0 stehen.

Von daher finde ich die Aussage einiger hier (oben mal exemplarisch zitiert) nicht in Ordnung, dass die Anzeige oberhalb >35 eigentlich nicht vorkommt und damit irrelevant ist.

Die Kritik ist absolut berechtigt und eine Lösung wäre toll. Eine Verbrauchsanzeige sollte den Verbrauch anzeigen. Abriegeln oberhalb utopischer Werte geht auch in Ordnung, aber über die Grenze besteht wohl noch etwas Diskussionsbedarf.


Als Initiator dieses threads möchte ich mich doch noch einmal zurückmelden.

Ich bin nun ganz froh, dass ich nicht ganz der einzige bin, der die Abregelung der Anzeige nicht so gut findet.
Zumindest bei minus 5 Grad (ED steht nicht in der Garage, sondern im Carport) und Start ohne Vorklimatisierung (diese funktioniert auch bei mir nicht ganz so selten nicht!) geht es mir mit meinem Brabus ebenso (reine Stadtfahrt). Allerdings versuche ich generell nicht primär nur so sparsam wie möglich zu fahren, sondern so dass es auch Spaß macht (was es dank des Drehmomentes und der annähernden Geräuschlosigkeit auch tut!).

Natürlich stimmt allerdings auch das, was hier zum Heizkomfort im Vergleich zum Verbrenner gesagt wurde 100 %ig.

wilbert hat geschrieben:
Da hat dann jemand eine Vorgabe gemach, <5 = 5 und >35 = 35, damit es bei zu großen oder kleinen Werten keinen Programmabbruch oder eine unsinnige Anzeige gibt.


Das verstehe ich nun aber auch wieder nicht. Warum sollte ein Programmabbruch erfolgen, wenn der wirkliche Wert (mit dem ja sowieso gerechnet wird) auch angezeigt wird. Die richtige Anzeige kann nicht unsinnig sein und warum kleiner 5,0 auch nicht angezeigt wird, ist für mich nun völlig unverständlich, denn hier ist ja noch nicht einmal die "Psychologie" als Grund anzunehmen.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Anzeige

Re: Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Beitragvon DaftWully » Mi 5. Feb 2014, 17:33

Nachdem unser Smart in der Werkstatt war (s. anderer Thread) habe ich auf Nachfrage der Werkstatt über das "Phänomen" 35 kw Verbrauch laut Anzeige berichtet. Trat bei unserem Smart nach dem Werstattaufenthalt erstmalig (und auch nur einmalig) auf. Eine Stunde später rief das Smartcenter nochmals an und bat um eine detaillierte Schilderung, da Daimler nachgefragt hatte...

...ob das jetzt mit der Reparatur zusammenhängt oder als ungewöhnlich betrachtet wird?

In drei Wochen muss der Smart zur Jahresdurchsicht. Da werde ich dann nochmals fragen.
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Beitragvon wilbert » Fr 7. Feb 2014, 09:53

sualk hat geschrieben:
wilbert hat geschrieben:
Da hat dann jemand eine Vorgabe gemach, <5 = 5 und >35 = 35, damit es bei zu großen oder kleinen Werten keinen Programmabbruch oder eine unsinnige Anzeige gibt.


Das verstehe ich nun aber auch wieder nicht. Warum sollte ein Programmabbruch erfolgen, wenn der wirkliche Wert (mit dem ja sowieso gerechnet wird) auch angezeigt wird. Die richtige Anzeige kann nicht unsinnig sein und warum kleiner 5,0 auch nicht angezeigt wird, ist für mich nun völlig unverständlich, denn hier ist ja noch nicht einmal die "Psychologie" als Grund anzunehmen.


Mal vorstellen, das wäre so eine alte 7 Segmentanzeige und die es können nur zwei Ziffern dargestellt werden. Aus der technischen Begrenzung der Anzeigeeinheit ergeben sich Vorgaben für die Darstellungsfunktion des aktuell errechneten Wertes. Die stehen im Lastenheft für die Programmierung und dann wird das auch so umgesetzt. Wenn <5 zeige 05 an, wenn > 35 zeige 35 an. Die Werte werden im Prinzip willkürlich festgesetzt, müssen aber innerhalb der technischen Möglichkeiten der Anzeigeeinheit liegen. Das steht dann so im Lastenheft für die Programmierung und wird in der Praxis nicht mehr weiter hinterfragt, wenn es nicht weiter auffällt.

Ist natürlich nur eine Vermutung auf dem Alltag eines Softwarehandwerkers. ;)

Gruß

Wilbert
wilbert
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Mär 2013, 06:42

Re: Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Beitragvon Ing_Driver » Fr 28. Feb 2014, 22:48

@wilbert: Richtig! Wurde im Lastenheft so festgelegt, nachdem theoretisch Werte von über 65kWh/100km möglich sind.

Aber was genau soll Euch die Anzeige eigentlich sagen? Den Durchschnittlichen Verbrauch der aktuellen Fahrt, und da ist es doch eher egal ob der Verbrauch am Anfang deutlich höher lag. Man würde nur begrenzt die Fahrsituation ändern wenn man den wahren Wert wüsste, eher wohl wenn man ihn nicht weiß und man vermutet dass man hätte lieber drunter bleiben sollen. Der ED soll halt auch ein Spar Auto sein!
Smart ED Brabus (Neues SW update erhalten)
Benutzeravatar
Ing_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 20:01

Re: Anzeigebegrenzung bei 35,0 kWh / 100 km

Beitragvon harleyblau1 » Sa 1. Mär 2014, 00:22

Nur aus Neugier und offtopic:

@ING-Driver: Hast Du Dein update laut Signatur mit einer Versionsnummer bekomen?
Kannst Du uns diemitteilen, oder ist es die letzte aus 2013 mit Version 9.xxx?
Danke im voraus
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Infotainment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast