Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon Stromer2 » Mo 9. Okt 2017, 20:13

mweisEl hat geschrieben:
Dachakku hat geschrieben:
Mein "bester" Wert im letzten Winter waren mal 80km Temp.Regler auf 22 Grad

Tja, Brabus Exclusiv will halt Strom! Extra schwer, mit ineffizienten Breitreifen, eiskalten Ledersitzen die hohe Temperatureinstellung verlangen. Hat aber nichts mit dem Durchschnitt ED3 zu tun.


Na, ich weiß nicht. Mein 44 hat auch die 16-Zöller drauf und auch Leder. Dem traue ich dei den Voraussetzungen im Winter auch nicht viel mehr als 80 km zu.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 533
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon Dachakku » Mo 9. Okt 2017, 20:35

mweisEl hat geschrieben:
Tja, Brabus Exclusiv will halt Strom! Extra schwer, mit ineffizienten Breitreifen, eiskalten Ledersitzen die hohe Temperatureinstellung verlangen. Hat aber nichts mit dem Durchschnitt ED3 zu tun.


Ist so, du hast aber noch den den wärmeverwöhnten Brabus Fahrer vergessen der 24 Grad Wohnraumtemperatur und Kaminfeuer gewohnt ist. ;)

Wir hauen die Energie gnadenlos raus. Aussterbende Spezies, beim 453 ED gibt es keinen Brabus mehr. :twisted:

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon Welker66 » Di 10. Okt 2017, 06:52

Stromer2 hat geschrieben:
mweisEl hat geschrieben:
Dachakku hat geschrieben:
Mein "bester" Wert im letzten Winter waren mal 80km Temp.Regler auf 22 Grad

Tja, Brabus Exclusiv will halt Strom! Extra schwer, mit ineffizienten Breitreifen, eiskalten Ledersitzen die hohe Temperatureinstellung verlangen. Hat aber nichts mit dem Durchschnitt ED3 zu tun.


Na, ich weiß nicht. Mein 44 hat auch die 16-Zöller drauf und auch Leder. Dem traue ich dei den Voraussetzungen im Winter auch nicht viel mehr als 80 km zu.

Alles über 70km im Winter würde mir Schweißperlen auf die Stirn treiben.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon MineCooky » Mi 11. Okt 2017, 06:01

@Stromer2 Stimmt schon was @mweisEl da sagt, die breiten Reifen kosten spürbar Reichweite. Ein Kumpel hatte sich mal extra welche aufgezogen und sich nach 2-3 Wochen wieder davon verabschiedet weil es ihm die Einbußen nicht wert waren.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon uschi11 » Di 7. Nov 2017, 11:15

Hallo, ich möchte mir einen 44 ED bestellen und habe auch ein wenig Bedenken wegen der Reichweite im Winter. Mein Fahrprofil ist 2 x 30 km Überlandfahrt zur Arbeit ohne Autobahn und Stadt. Da ich im Allgäu wohne und es schon manchmal recht zapfig im Winter sein kann (-15°sind immer mal drin) befürchte ich, dass es knapp werden könnte. Ich habe zuhause eine Garage mit Lademöglichkeit, jedoch auf der Arbeit nicht. Tendenziell habe ich schon gerne warm im Auto und fahre ungern mit Jacken. Was meint ihr, mache ich mir unnötig sorgen? Danke vorab
uschi11
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:45

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon Welker66 » Di 7. Nov 2017, 12:20

uschi11 hat geschrieben:
Hallo, ich möchte mir einen 44 ED bestellen und habe auch ein wenig Bedenken wegen der Reichweite im Winter. Mein Fahrprofil ist 2 x 30 km Überlandfahrt zur Arbeit ohne Autobahn und Stadt. Da ich im Allgäu wohne und es schon manchmal recht zapfig im Winter sein kann (-15°sind immer mal drin) befürchte ich, dass es knapp werden könnte. Ich habe zuhause eine Garage mit Lademöglichkeit, jedoch auf der Arbeit nicht. Tendenziell habe ich schon gerne warm im Auto und fahre ungern mit Jacken. Was meint ihr, mache ich mir unnötig sorgen? Danke vorab


Hm gute Frage, wie ist den die Strecke bergig oder eher flach.. ich verbrate deutlich mehr Strom auf den letzten 6 km mit ca. 200hm, davor ist es flach. Beim E451 hätte ich Bauchschmerzen der ED453 soll ja etwas sparsamer sein. Stau darf es dann auch keinen geben, die Heizung verbrät Leistung auch im Stillstand (vergessen viele).
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon uschi11 » Di 7. Nov 2017, 13:19

Welker66 hat geschrieben:
Hm gute Frage, wie ist den die Strecke bergig oder eher flach.. ich verbrate deutlich mehr Strom auf den letzten 6 km mit ca. 200hm, davor ist es flach. Beim E451 hätte ich Bauchschmerzen der ED453 soll ja etwas sparsamer sein. Stau darf es dann auch keinen geben, die Heizung verbrät Leistung auch im Stillstand (vergessen viele).

Danke für die schnelle Antwort. Leider hab ich die ca. 250 Höhenmeter aufwärts auf der Heimfahrt. Staugefahr ist quasi nicht vorhanden, es sei denn es passiert ein Unfall oder ein LKW steht z. B. im Winter irgendwo quer über der Straße oder kommt einen Berg nicht hoch, dann muss man auch mal ein paar Kilometer Umweg fahren.
Ist dann wahrscheinlich schon alles auf Kante genäht, oder?
Bringt das Winter-Paket in Sachen Reichweite im Winter was, aufgrund der besseren Isolierung oder ist das nur "Marketing Bla"?
uschi11
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:45

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon mweisEl » Di 7. Nov 2017, 13:47

uschi11 hat geschrieben:
Danke für die schnelle Antwort. Leider hab ich die ca. 250 Höhenmeter aufwärts auf der Heimfahrt.


Also bei Strecken weit unter 50% der NEFZ-Reichweite sollte man eigentlich gar nicht mehr diskutieren dürfen, "ob es mit Heizung reicht".

Bei 2 x 30 km, bei Bedarf in der eigenen Garage vorgewärmt, kommst Du nach den 250 Höhenmetern heruntergefahren nach den 30 km auf der Landstraße (also keine 110+ km/h), fast unabhängig von der Witterung mit 80 - 85% Batteriestand auf der Arbeit an. Mit so einem Ladezustand, bei ausgekühltem Fahrzeug, fahre ich "notgedrungen" auch mal 75 km im Winter, überwiegend Autobahn, dann aber nur mit Sitzheizung und Scheibenenteisung.

Aber bei Deinen 30 km ohne verzögernden Stadtverkehr, braucht die Heizung auf dem Rückweg nicht so viel (bei ca. 20 Minuten für eine Fahrtstrecke mit anfangs max. 4 kW, dann 2 kW für die Heizung sind es 1,0 kWh von den 17,6 kWh der Batterie). Sollte es mal eine Straßensperre geben, hält das schon noch ein paar Stunden durch (vorsichtshalber aber schon reduziert betreiben, meist "Umluft", und vorrangig Sitzheizung).

Auf http://www.smartcarofamerica.com/forums/f170/ findest Du Beschreibungen "verfrorener" Nahbereichs-Kommuter mit dem behaglich warmen 451 ED im wirklichen kalten (-25 °C) Kanada: https://youtu.be/7QDy-F6g4OQ
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1206
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon Welker66 » Di 7. Nov 2017, 14:13

Kannst du dir mal ein ED453 im Winter leihen und die Stecke im Winter abfahren ?

23km mit 15-20% SOC schafft mein ED451 grad mal im Sommer und das obwohl ich auch rund 200 Hm (tiefen Meter) zur Arbeit habe... aber scheinbar ist der ED 453 hier deutlich besser, oder ich fahre einfach zu "normal" ?

Ich bin halt aus meiner Erfahrung mit dem ED451 skeptisch und das auch noch im Allgäu, wir hatten schon im Frankenland letztes mal einen echt kalten Winter ... da war ich froh das ich nur 23km einfach habe.

Mein Tipp testen, jeder heizt und fährt anders.


Ach ja:
20 Minuten Fahrstecke bei 30km ... als ich brauche für 23km gute 35-40 Minuten... ?
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Vollgeladen - 111 km angezeigte Reichweite

Beitragvon uschi11 » Di 7. Nov 2017, 15:33

Habe vorletzte Woche den ED453 44 zur Probefahrt gehabt. Ich durfte ihn abends mit Heim nehmen und bin genau meinen Arbeitsweg gefahren, allerdings hatte ich aufgrund des schönen Wetters die Klima an und habe nicht geheizt ;-). Das war meine erste Fahrt in einem Elektroauto und ich war/bin total begeistert. Aufgrund der langen Lieferzeit würde ich gerne im November noch bestellen und nicht auf die kalten Temperaturen warten. Für meine 30 km habe ziemlich genau 28 min. +-3 min Fahrzeit.
uschi11
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste