Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Torwin » Mo 7. Nov 2016, 19:16

Ob die Batterie vom ED4 auch zum ED3 passt?
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Anzeige

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon rollo.martins » Mo 7. Nov 2016, 22:58

Hätte den Vorteil, dass man ein Gebrauchtes Exemplar kaufen könnte und neu ausrüsten...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon smartfan » Di 8. Nov 2016, 09:25

Auf die Idee bin ich auch schon gekommen :-)

Natürlich hat man seitens des Herstellers kein Interesse daran, wir sollen ja schließlich irgendwann neue Autos kaufen...

Selbst wenn man es "Softwareseitig" hinbekäme (meines Wissens wäre auch das unwahrscheinlich) - die Bauform ist zwar ähnlich, aber anders. Hab schon die Bilder beider Versionen verglichen.

Ich bin ja immer noch gespannt, was nach Ablauf der 10 Jahre Miete geschieht und mit welchem Ersatzteilpreis Akkukäufer oder Miet-Ausläufer konfrontiert werden, falls mal ein Austausch außerhalb Garantie/nach Miete benötigt wird... Hoffentlich nicht die mehrfach erwähnten 5-stelligen Beträge.

Tröstlich: Die Qualität der "alten" Batterien soll ja außerordentlich gut sein - möglicherweise besser als die neuen, wo man wohl vorrangig auf den Preis geschaut hat. Was wiederum nicht unbedingt dumm ist, schließlich erschließt sich so ein größerer Käuferkreis. So wäre auch beim Nachfolger der "Tausch-Preis" für einen Ersatzakku spannend, kann den jemand herausfinden?
smartfan
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 10:28

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Hellkeeper » Sa 12. Nov 2016, 20:07

Laut eines amerikanischen Autojournalisten beträgt die Lieferzeit in den USA 6 Monate. Wenn das stimmt, dann gute Nacht. :lol:
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Dachakku » Sa 12. Nov 2016, 21:15

Das entspricht der "Verschleierungstaktik" für den deutschen Markt.

Lieferbar 2017. Extrem konkret...

Seit 6 Monaten eiert Smart um konkrete Bestell- und Liefertermine , wie auch Preise drum herum.

Ich bin bloß froh mich nicht auf die vagen Aussagen im Sommer, bzgl. (Zitat) "Bestellung ab Herbst 2016- Auslieferung Frühjahr 2017 " eingelassen zu haben. Heiße Luft, sonst nix.
Gott sei dank habe ich mir noch einen 451 gesichert. Lieber fahren anstatt warten ....

Habe eine Werbebroschüre in der Post gehabt, da ich (seit min. 6 Monaten) bei Smart als "453-Interessent" registriert bin , man kann ihn jetzt "reservieren" :lol:
Ohne Preise, etc. SMART will anscheinend im Vorfeld nur wissen wie schnell sie die Bänder mit wie viel Manpower, laufen lassen müssen :roll:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2397
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Hellkeeper » Do 17. Nov 2016, 00:06

Ein weiteres Datum für Europa ist gefallen: April 2017.

Für uns als 451er-Fahrer hat der Neue einfach die besseren Argumente. Sitzverstellung (sehr wichtig), Rückfahrkamera (für enge Parklücken), Wendekreis (einfach herrlich) unm. Darum hoffen wir auf eine baldige Einführung, was leider ein Wunschtraum ist.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon mirkoelectric » Do 17. Nov 2016, 02:53

Es gibt beim 453er sicherlich ein paar Vorteile ggü. dem 451 - aber auch ein paar Nachteile - zum Beispiel:
- kleinerer Kofferraum / kleinere Kofferraum-Öffnung
- kleiner Fußraum aufgrund breiteren Radkastens (größerer Radeinschlag)
- unnötig breite Mittelkonsole schränkt mittig die Beinfreiheit ein
- ich berühre mit meinem Knie permanent den Knopf für die Außenspiegelverstelung (bin 1,94 m lang und habe recht lange Beine)
- Subwoofer nicht mehr unter Fahrersitz sondern als (herausnehmbare) Box im Kofferraum
- zwar spürbar mehr Schulterfreiheit - dafür aber auch deutlich breiteres Fahrzeug

Auch wenn der 453er das modernere Fahrzeug mit wesentlich besseren Fahrwerk, Bremsen, Navi, Crash-Sicherheit und vor allem der Wendekreis ist, kann ich mich aufgrund der o.g. Punkte und auch ein wenig aufgrund des merkwürdigen Designs noch nicht so richtig für den 453er begeistern.
19.07.2013: Renault Twizy Technic
19.10.2013: smart fortwo electric drive mit 22 kW Lader
02.04.2016: R≡S≡RV≡D ... storniert am 12.04.2017
Benutzeravatar
mirkoelectric
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 16:52
Wohnort: Erfurt

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Dachakku » Do 17. Nov 2016, 06:10

Hellkeeper hat geschrieben:
Ein weiteres Datum für Europa ist gefallen: April 2017.


Öhmmm, Bestellungen oder die Auslieferung (als Wunschdenken) ?

Des weiteren schließe ich mich Mirko an. Es ist nicht alles besser am 453 . Bei einer ausgiebigen Probefahrt konnte ich den 90er DSG erleben.
Kurzresumee: "Lahm", weil offensichtlich deutlich schwerer als der 451, sehr gutes Fahrwerk, zu mindestens in der Sportversion. Gutes Raumgefühl, mehr Innenbreite. Schlechtere Sitze. Guter Wendekreis. Und letztendlich fährt man einen Twingo ....

Die 10% mehr Reichweite beim ED sind es nicht wert erwähnt zu werden ...

Die Preisgestaltung wird interessant, da Smart zwar mit günstigen Preisen wirbt, dann sind das aber nur Sitze und 4 Räder.
(Pflegedienstsmart...)
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2397
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon MineCooky » Do 17. Nov 2016, 09:28

Torwin hat geschrieben:
Ob die Batterie vom ED4 auch zum ED3 passt?



Meines Wissens ist im neuen die genau gleiche drin. Hatte in Hambach auch schon mit einem Bekannten die neuen gesehen, die wäre uns auch nicht fremd vorgekommen. Höchstens mit Kleinigkeiten die Optisch nicht sichtbar sind, würde ich da rechnen.

Aktuell wüsste ich aber nicht von einer neuen. Es gab schon einen Aufbauwechsel zwischen den ersten und den letzten Batterien bei den ED3.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3005
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Hellkeeper » Do 17. Nov 2016, 13:30

Dachakku hat geschrieben:
Öhmmm, Bestellungen oder die Auslieferung (als Wunschdenken) ?


Auslieferung, aber da steckt wohl viel Optimismus drinnen.

Natürlich ist beim Neuen nicht alles gut, aber für uns ist das Gesamtpaket einfach stimmiger, auch wenn wir unseren "Alten" sehr schätzen. Meine Körpergröße beträgt 2 m und als ich den Neuen in guter Ausstattung Probefahren durfte, war allein die Sitz-/Lenkradverstellung ein Segen. Ich finde beispielsweise auch nicht gut, dass das Ladekabel anscheinend in einer Box im Kofferraum verstaut wird, anstatt in der Heckklappe. Auch die Öffnung ohne Schlüssel finde ich suboptimal gelöst mit dem kleinen Knopf am Griff. Leider hab ich bisher noch keinen Brabus ED Coupé inkl. Schnelllader und Batterie gefunden.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste