Verbrauch bergauf, Rekuperation bergab

Verbrauch bergauf, Rekuperation bergab

Beitragvon slowandi » Mi 3. Sep 2014, 16:20

Hallo liebe Mitelektriker,
nachdem ich seit November 2013 ein Smart ed Cabrio fahre, hier mein erster Beitrag im Forum:
letztes Wochenende war es endlich soweit: Mit dem Smart ed auf einen richtig hohen Berg !
Wir sind die Großglockner-Hochalpenstraße von Zell am See nach Heiligenblut und zurück gefahren.
Auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe konnten wir an Europas höchster Ladesäule auf 2369 m Meereshöhe laden.
Aber nun noch ein paar Berechnungen:
Am Freitag sind wir von Fusch an der Großglocknerstr. (800 m ) auf die Edelweißspitze (2571 m ) gefahren. Strecke: 22 km .
Die Höhenarbeit für Smart plus 2 Personen: E= m x g x h = 1170 kg x 9,81 x 1771 m = 20,3 MJ = 5,65 kWh
Verbrauch für 22 km Strecke 3,37 kWh, zusammen 9,02 kWh das entspricht 51 % der Akku-Kapazität (gerechnet ohne Ladeverluste) und das war auch ziemlich genau meine Beobachtung.
Der Akkustand oben am Berg betrug noch 6% und wieder unten im Tal waren es wieder 26%.
Das sind also gewonnene 20 % , entspricht 3,54 kWh (gerechnet wieder ohne Ladeverlust).
Von der potentiellen Energie (Höhenenergie) von 5,65 kWh konnte ich also 63 % wieder zurückgewinnen.
Das ist ein guter Wert, finde ich. Es gibt beim Stromerzeugen und Laden der Batterie nun mal Umwandlungsverluste.
Außerdem war die Straße so steil (durchgehend 12 %), dass ich manchmal die Scheibenbremse brauchte.
Und natürlich wird für Rollreibung und Luftwiderstand bergab auch etwas von der Höhenenergie verbraucht.
Also alles in allem recht gute Werte, das Rekuperieren bringt mehr, als ich dachte !
Hat schon mal jemand anders solche Berechnungen gemacht ?
Viele Grüße,
Andreas
slowandi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:10

Anzeige

Re: Verbrauch bergauf, Rekuperation bergab

Beitragvon rollo.martins » Sa 13. Sep 2014, 12:25

Hallo Andreas

Willkommen im Forum. Smart als Bergfloh macht unheimlich Spass ;-)

Mich überrascht vor allem deine Rekuperationsleistung. Haben auf dem Lukmanier von der Passhöhe ins Tessin runter auf 60 km Distanz nur grad mal 6 Prozent Akku gut gemacht. Ok, mag an der Strecke liegen. Wie weit war deine Abfahrt?

Frage noch: Ich hatte nach einer rasanten Bergfahrt einmal Mühe mit Laden (hat zunächst nicht geladen, die grüne LED am Stecker leuchtete, wie wenn er voll gewesen wäre). Vgl. meine Berichte hier. Werde ihn gelegentlich kontrollieren lassen auf Anraten von Smart. Gab's bei dir keine Probleme bei der Ladung nach der Bergfahrt? Gehe davon aus, dass du nen Schnelllader hast.

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Verbrauch bergauf, Rekuperation bergab

Beitragvon slowandi » So 21. Sep 2014, 13:19

Hallo Rollo,
meine Abfahrt war eben nur 22 km, das Gefälle mit durchgehend 12 % ideal, um nur durch Rekuperation bei hoher Drehzahl zu bremsen. Dadurch fiel der Verlust durch Roll- und Luftreibung nicht so stark ins Gewicht, ich versuchte immer unter 50 km/h zu bleiben. Ich habe keinen Schnelllader ! Hatte nach den Abfahrten auch noch nie Probleme mit dem Laden, liegt vielleicht auch am geringen Ladestrom. Interessant finde ich, dass mein Smart trotz fehlenden Schnellladers beim Rekuperieren sehr wohl hohe Ladungsleistungen aufnehmen kann. Beim Bergabfahren hat er geschätzte 10 kW verarbeitet !
Grüße,
Andreas
slowandi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:10

Re: Verbrauch bergauf, Rekuperation bergab

Beitragvon AlterAmi » Sa 27. Sep 2014, 12:23

slowandi hat geschrieben:
nteressant finde ich, dass mein Smart trotz fehlenden Schnellladers beim Rekuperieren sehr wohl hohe Ladungsleistungen aufnehmen kann.


Die Rekuperation geht über den Inverter. Der ist immer der gleiche, egal ob Du Schnellader hast oder nicht. Das Ladegerät ist nur fürs Laden von der Steckdose.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino


Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast