Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Elchi57 » So 13. Aug 2017, 13:04

Alter der Batterie 3 Jahre und 8 Monate ! Smart Brabus wurde in den ersten 2 Jahren nur 12000 km gefahren. Ich besitze ihn seid
10 Monaten und bin ca 12000 km gefahren.
Benutzeravatar
Elchi57
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 16:46
Wohnort: 57581 Katzwinkel/Sieg

Anzeige

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Elchi57 » So 13. Aug 2017, 13:20

Spannung der Batterie auf ca.4 Volt abgefallen! Durch nachladen wieder auf fast 14 Volt! Alter Batterie 3 Jahre und 6 Monate.
Benutzeravatar
Elchi57
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 16:46
Wohnort: 57581 Katzwinkel/Sieg

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon andre280e » So 13. Aug 2017, 13:58

Laut BA Smart Zeit zum Wechsel :D
Gruss André
-------------------------------------------
Smart ED 42 Coupe 07/17 bestellt / Lieferung gewünscht 04/18 / Hoffe auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 435
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:23

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Elchi57 » So 13. Aug 2017, 15:42

Vielen Dank für die guten Tipps
Benutzeravatar
Elchi57
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 16:46
Wohnort: 57581 Katzwinkel/Sieg

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon bluppdiwupp » So 13. Aug 2017, 15:51

Falls ihr mal die 12V Batterie abklemmen wollt, wartet bis der CAN Bus im Ruhemodus ist. Nach öffnen des Autos dauert es bis zu 5 Minuten.
Eine Fehlermeldung dürfte dann keine mehr kommen.
Benutzeravatar
bluppdiwupp
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:01

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon CM-109 » So 13. Aug 2017, 16:25

bluppdiwupp hat geschrieben:
...wartet bis der CAN Bus im Ruhemodus ist.

:thumb: Genau! Und ein aktiver CAN-Bus ist am P-Symbol (Fahrtrichtungsanzeige) über dem "Schaltknauf" zu sehen. Wenn's "P" nicht mehr an ist, ist Ruhe im Karton - sorry, in der Kugel :)
CM-109
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 12:05

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Dachakku » So 13. Aug 2017, 17:20

Elchi57 hat geschrieben:
Spannung der Batterie auf ca.4 Volt abgefallen! Durch nachladen wieder auf fast 14 Volt! Alter Batterie 3 Jahre und 6 Monate.



Oh, dann hat sie ne Klatsche weg. Neu kaufen, ich denke mit der wirst du keine Freude mehr haben.
Und regelmäßig laden wenn man nicht fährt.
Zuletzt geändert von Dachakku am So 13. Aug 2017, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Dachakku » So 13. Aug 2017, 17:21

andre280e hat geschrieben:
Laut BA Smart Zeit zum Wechsel :D


Bei guter Pflege wird sie 10 Jahre alt. Gute Pflege ....


bluppdiwupp hat geschrieben:
Falls ihr mal die 12V Batterie abklemmen wollt, wartet bis der CAN Bus im Ruhemodus ist. Nach öffnen des Autos dauert es bis zu 5 Minuten.
Eine Fehlermeldung dürfte dann keine mehr kommen.


Ich halte die Spannung bei sowas gerne per externem Power Supply, 2 fliegende Drähte sind schneller dran als später jede Menge am Radio, etc. neu ein zustellen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon manankanchu » So 27. Aug 2017, 19:10

Leider habe ich auch schlechte Erfahrungen mit dem 12V-System des Smart ED und möchte einmal folgende Überlegung zur Diskussion stellen:

Zur Historie (sorry, wird ein bischen länger um meine letztendliche Überlegung zu verstehen):

Mein Smart ist 4 Jahre alt. Nach 3.5 Jahren "Totalausfall", Fehlermeldung HV-System, nichts geht mehr. Ferndiagnose der Werkstatt: könnte der 12V-Akku sein. Neuen Akku besorgt, geladen, eingebaut - alles gut (na ja, Meldungen mussten resettet werden ...).

Ein paar Monate später gleiches Bild auch mit dem neuen Akku, Totalausfall,etc ... Akku im eingebauten Zustand geladen, alles wieder gut.

Das wiederholte sich dann alle 2-3 Wochen. Smart in die "Fachwerkstatt" gefahren, dort 1 Woche "Analyse" - mein Eindruck: selten eine so völlig hilflose Sucherei gesehen (bin selber Elektro-Ing. und verstehe ein bischen, wie man systematisch unliebsame Verbraucher eingrenzt) ) - na ja, nach 1 Woche das Urteil: die gesamte Ladeelektronik muss ausgetauscht werden, da sie im Ruhezustand 400 mA zieht und damit den Akku leert - Kosten: ca. 5'000 EUR - dankend abgelehnt.

Nun mal selber mindestens die Laderei gecheckt: Smart lädt den 12V-Akku beim Fahren und beim Laden, soweit also okay.

Nun meine Überlegung:
Vor einem halben Jahr habe ich eine Typ2-Wallbox installiert, eigentlich für den Tesla, aber der Smart profitiert auch davon. Der Smart wird unter der Woche sehr wenig gefahren und dann meist gleich zum Laden angehängt, er ist dann sehr schnell wieder voll. Am Wochenende wird er viel gefahren und dann am Sonntag abend von fast leer wieder voll geladen.

Die Ausfälle passierten immer Donnerstag/Freitag ...

Mein Fazit:
Der Smart hat vielleicht schon immer das Problem gehabt, früher trat es nicht auf, da damals die Ladung immer per Schuko als "Langsamladung" passierte und damit der 12V-Akku eher vollgeladen wurde. Jetzt mit Typ2 lädt er viel schneller und dann reicht es für den 12V-Akku nicht mehr ...

Ist diese Überlegung plausibel ? Hat sonst Jemand die Erfahrung, dass der Smart-Akku bei genereller Wenignutzung nach ein paar Tagen der Nichtbenutzung schon schlapp macht ?
manankanchu
 
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:51

Re: Unterspannung 12V-Batterie Störung HV-System

Beitragvon Kadege » Mo 28. Aug 2017, 08:42

Kann ich nicht bestätigen, lade meinen ED auch an einer Wallbox. Allerdings soll man ihn nur anschließen, wenn der Ladezustand zwischen 80 und 20% liegt. Ich kann aber nicht sagen, wann der 12V-Akku geladen wird, während der Fahrt? Oder beim Laden der HV-Batterie? Habe eine Spannungsüberwachung von Cetek dran, das Lämpchen blinkt eigentlich immer rot, nur während der Fahrt grün und nach dem Abstellen einige Zeit gelb. Nachgeladen habe ich aber schon lange nicht mehr.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste