Reichweite im Winter

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon spark-ed » Do 1. Dez 2016, 21:15

MineCooky hat geschrieben:
ab 2Grad heizt er den Akku ob es Sinn macht oder nicht

Auf was bezieht sich deine Behauptung?

Bezüglich Vorheizen passiert bei Frosttemperaturen an einem 4,3°C kaltem Akku zumindest nichts

Das Auto stand vor den Messungen ca. 10h bei Minusgraden im Freien, die Batterie hatte beim Abstellen aufgrund einer längeren Fahrt am Vortag abends >20°C gehabt.
Hatte dann morgens bei -2°C folgende Messwerte:
Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 06:13,   ODO : 38473 km
-----------------------------------------
SOC : 100.0 %, realSOC: 97.0 %
HV  : 386.3 V, 0.00 A, 0.00 kW
-----------------------------------------
CV mean : 4152 mV, dV = 26 mV
CV min  : 4134 mV
CV max  : 4160 mV
OCVtimer: 52064 s
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 3.2, 6.2, 3.8
module 2: 3.8, 5.3, 3.5
module 3: 3.2, 6.6, 3.4
   mean : 4.3, min : 3.2, max : 6.6
coolant : 1.3

Mit min Wert von 3,2°C schon auf weit unterhalb Komfortzone abgekühlt.

Dann zu 07:45Uhr Abfahrtzeit vorgeheizt, durchlaufen lassen - Dabei 1,5kWh laut Zähler verbraucht (!) und um 08:03 Uhr nochmals ausgelesen
Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 08:03,   ODO : 38473 km
-----------------------------------------
SOC : 100.0 %, realSOC: 96.1 %
HV  : 385.1 V, 0.00 A, 0.00 kW
-----------------------------------------
CV mean : 4139 mV, dV = 23 mV
CV min  : 4122 mV
CV max  : 4145 mV
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 2.7, 4.7, 3.3
module 2: 3.2, 5.3, 3.0
module 3: 2.7, 5.1, 3.4
   mean : 3.7, min : 2.7, max : 5.3
coolant : 1.3

Die Temperatur ist während des Vorheizvorganges noch deutlich (um 0,5 - 1,3K) abgefallen. Bilanziell ging von den 1,5kWh auch kaum etwas über die Zellen, der Lader hat den Strom praktisch an die Heizung durchgereicht.

An der Batterie wurde trotz frostiger Aussentemperaturen aber definitiv keine Wh vorgeheizt.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Dachakku » Fr 2. Dez 2016, 06:09

@ spark-ed

Die Zellen sind ja nicht unter 2 Grad . Wobei mir das Heizen auch nicht bekannt ist, aber möglich wäre es doch ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Timohome » Fr 2. Dez 2016, 08:34

Auf jeden Fall schön, dass hier mit echten Werten diskutiert werden, und nicht diese Fake Verbräuche und ohne Heizung etc.

Fahre zwar keinen Smart sondern Up, kann aber die Werte voll und ganz bestätigen. Die Batteriegrößen sind ja nicht wirklich weit auseinander. 100 KM sind einfach nicht mehr drin, Heizung ist halt schon Pflicht bei unter 5 Grad draußen.

Hab jetzt bei Youtube mal wieder nen Werbe Video gesehen zum Up, wo der VW Verkäufer gefragt wurde, wie es im Winter aussehen würde. So geil, ja also, da kommen Sie die 160 KM nicht, wir hätten das getestet, also so 120 KM sollten aber drin sein, das schöne bei dem Auto wäre, man bräuchte sich nicht einschränken, Heizung und so ist alles wie beim Verbrenner vorhanden. Sehr geil, so Leuten würde ich echt einfach mal Betrug unterstellen, es ist schlicht und einfach nicht machbar, 120 KM zu fahren, ich behaupte mal, nicht mal dann, wenn man nichts aber auch gar nichts sonst einschaltet.

Mein Verbrauch liegt auch so bei 17 - 19 KWh je nach Strecke.

Was interessant ist, hab jetzt mal in nem Tesla gesessen und vom Bordcomputer abgelesen, also nichts geschönt oder so, im langfristigen Mittel hat der 230 Watt / KM, sprich 23 KWh auf 100 KM. Es ist doch interessant, dass ein viel größeres Auto verhältnismäßig wenig Mehrverbrauch hat. Gerade auch bezogen auf die Leistung. Hätte da mit weit mehr als 30 KWh gerechnet.
Timohome
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Kadege » Fr 2. Dez 2016, 09:06

Timohome hat geschrieben:
hab jetzt mal in nem Tesla gesessen und vom Bordcomputer abgelesen, also nichts geschönt oder so, im langfristigen Mittel hat der 230 Watt / KM, sprich 23 KWh auf 100 KM. Es ist doch interessant, dass ein viel größeres Auto verhältnismäßig wenig Mehrverbrauch hat. Gerade auch bezogen auf die Leistung. Hätte da mit weit mehr als 30 KWh gerechnet.

Warum ist das nicht geschönt?
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Welker66 » Fr 2. Dez 2016, 09:42

Mein Verbrauch liegt aktuell bei rund 20kWh, mir war es von Anfang an klar das die Angaben der Hersteller verarsche sind, meine Zielvorgabe war das Auto muss 50km am Tag ohne tanken schaffen, das tut es bisher locker bei max -8 Grad und parken im freien hatte ich immer noch über 30%SOC, ich warte noch auf einen richtig kalten Tag.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Timohome » Fr 2. Dez 2016, 13:43

Kadege hat geschrieben:
Warum ist das nicht geschönt?


Naja weil das über hunderte KM waren und nicht nur ein Bergabfahrt an einem schönen Tag, oder aus Erzählungen. Deshalb ;)

Aber was Welker sagt, genau das gleiche gilt für mich auch, selbst wenn man annimmt dass man 100 KM kommt, mit sehr vorsichtig und nicht groß heizen, dann ist das ein passabler Wert, weil man einfach abends wieder laden kann. Klar, derjenige der 60 KM eine Arbeitsstrecke hat, ist das Auto generell nichts, außer er kann sicher an der Arbeit laden, dann macht es sogar Sinn.

Mehr is immer schln, aber für den Zweck wofür sie gebaut sind, is das schon okay
Timohome
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon mweisEl » Fr 2. Dez 2016, 14:04

Timohome hat geschrieben:
Was interessant ist, hab jetzt mal in nem Tesla gesessen und vom Bordcomputer abgelesen, also nichts geschönt oder so, im langfristigen Mittel hat der 230 Watt / KM, sprich 23 KWh auf 100 KM. Es ist doch interessant, dass ein viel größeres Auto verhältnismäßig wenig Mehrverbrauch hat.


Na klar, wenn Du den geschönten Verbrauch vom Tesla-BC abliest, kommt man auf ganz niedrige Spitzenwerte. Aber das ist leider falsch interpretiert! Interessant für den Energieverbrauch ist eigentlich nur, was der AC-Zähler im Unterverteiler (bezogen auf eine Fahrtstrecke entsprechend mehrerer Akkufüllungen) anzeigt.

Der Tesla-BC berücksichtigt nur die aus dem Akku geflossenen Amperestunden, und damit weder den Ladungswirkungsgrad noch die Entladewirkungsgrad der Lithiumzellen! Zum tatsächlichen kWh-Verbrauch pro Kilometer gibt es im Tesla-Forum nur eine einzige Quelle, und der sprach von +30% - von den anderen Tesla-Jüngern wurde er dafür niedergemacht.

Von den Serienfahrzeugen scheint nur die Firmware des BC vom Smart ED3 versucht die Verluste mit einzurechnen, noch dazu mit ungünstiger 8A (1,8 kW)-Ladung.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1193
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon MineCooky » Mo 5. Dez 2016, 09:22

spark-ed hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:
ab 2Grad heizt er den Akku ob es Sinn macht oder nicht

Auf was bezieht sich deine Behauptung?


Wir so in den Kreisen von Electrify-BW kommuniziert, da ist man sich einig. Ich konnte aber leider auch nicht in Erfahrung bringen, wo das her kommt.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon Teeyop » Do 8. Dez 2016, 09:10

Guten Morgen, die Reichweite sinkt nun laut BC recht stark...... Mir scheint der Akku selbst ist weniger das Problem,
eher die Aufheizung und diese treibt die Stromaufnahme in die Höhe. Sobald die Akkutemperatur über 18 Grad liegt, normalisiert sich die Stromaufnahme und steigt die Reichweite wieder.
Da Frage ich mich, warum zur Vorwärmung nicht gleich auch die Akkuvorheizung im Vorfeld akiviert wird.......

Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Reichweite im Winter

Beitragvon rip-deal » Di 17. Jan 2017, 20:30

Ich habe mir gerade einen Smart ED Bj. 12/2013 mit 16000 km gekauft. Bei der Lieferung wurde eine SOC von 90% und eine Reichweite von 68 km angezeigt (Temperatur um den Gefrierpunkt). Der Händler erklärte auf Nachfrage, das würde an den letzten Fahrten liegen und würde sich noch verbessern. Nach einer Probefahrt von rund 20 km wurden dann noch 38 km angezeigt und ich habe den Smart aufgeladen. Danach stand die SOC auf 100% und Reichweite 84 km. Aber nur bis zum Einschalten der Zündung, da schrumpfte sie sofort auf 71 km. Nach zwei kurzen Fahrten von insgesamt 38 km wurde noch 40% angezeigt und 35 km Rest. Der Verbrauch lag während der Fahrt zwischen 25 und 28 Kwh / 100 km. Also wieder aufgeladen, wieder 84 / 72 km Anzeige. Nach 25 km Fahrt aktuell noch 60% und 37 km Reichweite.
Mir kommt das doch ziemlich extrem vor, auch bei den aktuellen Temperaturen um 0 Grad. Ich würde gerne mal nach Düsseldorf fahren (ca. 37 km von hier) aber bei den Werten traue ich mich nicht wirklich. Kann ich die Batteriekapazität bei MB testen lassen? Was kostet das? Sollte ich die Batterie eher leerfahren, damit die Anzeige realistischer wird oder bringt das nichts?
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast