Optimale Reichweite

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon tim2111 » Mi 17. Mai 2017, 09:40

Vielen Dank erstmal für Eure ganzen Rückmeldungen!

Also, Trailer kommt leider weder in Frage für uns, da erstens kein Zugfahrzeug mit Kupplung vorhanden uns zweitens wir beide nur B-Führerscheine haben und der ED da wohl etwas schwer sein dürfte ;-)

Wir werden uns also Samstag vom Händler aus auf den Weg machen und mal schauen, ich habe wie gesagt max. 95 km geplant das sollte bei der momentanen Witterung doch drin sein und nach Rückmeldung von MineCooky bin ich bester Dinge!
Leider hat unser ED allerdings nur den Schnarchlader, sodass sich die ganze Fahrt doch ziemlich ziehen dürfte.

Naja, ich werde berichten :D
tim2111
 
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Mai 2017, 09:30

Anzeige

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon MineCooky » Mi 17. Mai 2017, 10:25

Das ist ein Abenteuer was Du da vor hast, als Anfänger würde ich das nicht machen, höchstens mit Unterstützung von erfahrenen eFahrer.
Mehr als 400km sind ohne Schnellader nicht in 24h machbar. Hab ich schon ausprobiert.

20% entsprechen 20km (bei nem Verbrauch von 14kWh/100km entsprechen die 25km, aber Puffer ist wichtig)
20% entsprechen 1Stunde laden (mit 16A auf einer Phase, also dem Maximum was er nimmt)

Bevor Du los fährst check auf was die Ladegeschwindigkeit eingestellt ist, die muss auf max eingestellt sein, nicht auf 14A oder weniger und versichere Dich das der Smart voll ist bis Du die Reise antrittst. Wie willst Du fahren? Wo hast Du vor zu laden?

Ich würde vorschlagen das Du alle 50-80km nach lädst. Wenn Du Hilfe bei der Planung brauchst kannst mir gerne ne PN machen.

EDIT:
Das es ein Schnarchlader ist ist sicher? Es gibt Verkäufer die wissen garnicht das ihr Smart einen hat... Am bessten mal selbst kucken, Ladedeckel auf und Pins zählen.

Ohne Schnellader:
Bild

Mit Schnellader:
Bild
[Quelle]
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon tim2111 » Mi 17. Mai 2017, 11:59

Super, Danke für Deine Hinweise!
Ich werde das am Samstag direkt mal prüfen, aber da er vom Smart-Center kommt und die Aussage des Verkäufers gewesen ist "kein Schnellader" gehe ich leider erstmal davon aus dass das stimmt ;)

Normalerweise brauchen wir auch keinen, da wir uns hier durch das Rheinland nicht allzu weite Strecken bewegen, da ist eher der Stau das Problem :D
Die Ladegeschwindigkeit werde ich dann auch direkt bei Abfahrt nochmal prüfen.

Werde nochmal ausdrücklich darum Bitten dass er bei der Abholung 100% aufgeladen ist und dann werden wir damit mal starten und sehen wie weit wir kommen. Da wir ihn dort zu zweit mit unserem 2. PKW abholen sollte das kein allzu großes Problem sein, wir haben immer noch das andere Auto und können ihn ganz in Ruhe zum Laden abstellen.
Wir überlegen auch noch spontan unterwegs mal zu übernachten, auch das machen wir dann ganz davon abhängig wie weit wir so kommen und ob es sich evtl. auch lohnt den ED stehen zu lassen und am nächsten Tag mit dem anderen PKW nochmal zurück zu kommen ;) Sind da recht flexibel
tim2111
 
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Mai 2017, 09:30

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon Dachakku » Mi 17. Mai 2017, 12:04

Habt ihr ein Typ2 Kabel dabei ? Ein 5 poliges, falls Schnellader vh ?
Mindestens aber ein 3-poliges .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon tim2111 » Mi 17. Mai 2017, 12:10

Jap, ein Typ2 Kabel haben wir :)
tim2111
 
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Mai 2017, 09:30

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon Dachakku » Mi 17. Mai 2017, 12:14

Und was für eines :roll:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon tim2111 » Mi 17. Mai 2017, 12:35

Ein 3-poliges, genauer gesagt das vom i3.
Wenn doch ein Schnellader vorhanden sein sollte werden wir uns noch ein anderes besorgen :)
tim2111
 
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Mai 2017, 09:30

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon MineCooky » Mi 17. Mai 2017, 12:36

Dachakku hat geschrieben:
Und was für eines :roll:


Ein gelbes :mrgreen:

tim2111 hat geschrieben:
Ich werde das am Samstag direkt mal prüfen, aber da er vom Smart-Center kommt und die Aussage des Verkäufers gewesen ist "kein Schnellader" gehe ich leider erstmal davon aus dass das stimmt ;)


Ja davon gehe ich auch aus. Aber Kontrolle ist besser ;)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon SAM-Pilot » Mi 17. Mai 2017, 12:49

Als ich meinen smart abholte, verkündete der Verkäufer stolz, dass er fast eine Stunde an der Schukosteckdose war und jetzt voll geladen sei. Dazu verwies er auf die ECO-Anzeige im Tacho, die auf etwas mehr als 90% stand. Der Ladezustand im Rundinstrument war bei 25% ... Als ich ihn darauf hinwies und ihm sagte, dass ich damit keine Ladestation im Umkreis erreiche, war er zunächst mal ratlos. Ein Kollege musste ihm erzählen, dass sie seit zwei(!) Tagen eine Ladestation auf dem Betriebsgelände hätten. Soviel zum Sachverstand von Verkäufern.
Es folgte eine Pause mit Kaffee und Keksen auf Kosten des Hauses und nach einer dreiviertel Stunde konnte es (dank Schnelllader) endlich losgehen. Nicht auszudenken, was wir mit einem Normallader in der Situation gemacht hätten.
Viel Erfolg bei deiner Überführungsfahrt, Roland
smart electric drive 22-kW-Bordlader, ex SAM EV II 105, ex TWIKE 160, LEMnet 1808
SAM-Pilot
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Feb 2014, 15:02

Re: Optimale Reichweite

Beitragvon Dachakku » Mi 17. Mai 2017, 16:52

tim2111 hat geschrieben:
Ein 3-poliges, genauer gesagt das vom i3.


Ok, Zeit einkalkulieren, dann eben mit Schnarchlader. Ggf. gibt es ja im Umkreis von Ladesäulen irgendwelche Sehenswürdigkeiten.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste